Fitness // 13.09.2022

Piloxing: wenn sich Pilates, Boxen und Tanzen vereinen

Bildcredit: Thao Lee / Unsplash.com

Bei Piloxing werden die sanften Bewegungen des Pilates mit kräftigen Moves aus dem Boxsport kombiniert. Das Ergebnis? Eine Sportart, die Spaß macht und nebenbei ordentlich Kalorien verbrennt. ISPO.com erklärt, was es mit dieser Trendsportart auf sich hat und was euch im Training genau erwartet.

Was ist Piloxing?

Unsere Kultur beeinflusst unsere Art, Sport zu treiben. Piloxing verbindet die Sportarten Pilates, Boxen mit der Kultur vom Tanzen. Durch die Kombination der verschiedenen Sportarten spricht man daher von einem Hybrid-Workout.

Was auf den ersten Blick nicht wirklich zusammenzupassen scheint, wurde durch die Erfinderin Viveca Jensen schnell zu einem neuen Trend in der Fitness-Szene. Die schwedische Fitnesstrainerin hat damit einen neuen Sport geschaffen. Ausgehend von Los Angeles hat sich Piloxing seit dem Jahr 2009 inzwischen zu einer richtigen Trendsportart entwickelt, die auf der ganzen Welt verbreitet ist.

Diese inspirierende Verbindung der beiden Megatrends zeigt, dass Sport und Kultur längst ineinander verwoben sind.

Piloxing ist die perfekte Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining und stärkt wie nebenbei deine Flexibilität und Beweglichkeit. Außerdem bringt Piloxing Abwechslung in dein Training.

Woraus besteht das Piloxing Training genau?

Trainiert wird in der Gruppe unter der Anleitung eines fachkundigen und zertifizierten Trainers. Das Training beim Piloxing besteht aus schnellen Bewegungsabläufen. Manche Bewegungen werden im Stehen ausgeführt, andere Übungen auf der Matte.

Fakt ist, dass du während der Stunde permanent in Bewegung bist. Das bringt dich ordentlich ins Schwitzen. Piloxing ist als Intervalltraining angelegt. Das heißt, auf die schweißtreibenden Moves folgen immer wieder kurze Erholungsphasen. Hier kommst du nicht komplett zur Ruhe, aber die Intensität der Belastung ist geringer.

Intervalltraining stärkt das Herz-Kreislauf-System und deine Ausdauer. Piloxing ist als Ganzkörpertraining angelegt und stärkt daher jeden einzelnen Muskel in deinem Körper – vom Kopf bis zu den Zehenspitzen.

Der Ablauf einer Trainingsstunde

Eine Piloxing-Einheit ist für etwa 60 Minuten konzipiert. Die Stunde startet mit einem kleinen Aufwärmprogramm, um den Körper auf Betriebstemperatur zu bringen. Das ist wichtig, damit die Muskeln auf die schnellen Bewegungen vorbereitet sind und die Verletzungsgefahr minimiert wird.

Der Hauptteil besteht aus verschiedenen Intervallblöcken, die sich einige Male wiederholen. Im Hauptteil finden sich sowohl Elemente aus Pilates und Boxen, aber auch klassische Fitnessübungen oder Tanzelemente.

Eines ist sicher: Abwechslung ist garantiert. Durch die Anlehnung an das Boxen gehören Schläge und Kicks fest zum Repertoire im Piloxing. Es kann aber ebenso sein, dass Balanceübungen integriert sind, um das Gleichgewicht zu stärken.

Nach dem fordernden Hauptteil beschließt eine Cool-Down-Phase das Training. Dabei steht die Entspannung der Muskeln und das Herunterfahren des Körpers und Kreislaufsystems im Vordergrund.

Besonders am Piloxing sind die Piloxing Handschuhe. Die Handschuhe gibt es in verschiedenen Gewichtsklassen. Je nach gewünschter Trainingsintensität ist ein Handschuh mit 250 bis 600 Gramm Granulat gefüllt. Das macht also ein Zusatzgewicht von 0,5 bis 1,2 Kilogramm aus. Dieses Zusatzgewicht sorgt dafür, dass vor allem die Muskulatur an den Armen trainiert wird. Rechnen musst du mit etwa 15 bis 20 Euro pro Paar.

Die fünf verschiedenen Piloxing-Varianten

Mittlerweile gibt es fünf verschiedene, zertifizierte Varianten von Piloxing:

  • Piloxing Knockout
  • Piloxing Barre
  • Piloxing SPP
  • The Mix by Piloxing
  • Piloxing Booty & Boot+

Beim Piloxing Knockout handelt es sich um ein strammes Kardio- und Funktionstraining. Es zielt vor allem auf die Ausdauer ab. Nach sechs Runden sollst du dich sprichwörtlich „knocked out“ fühlen. Wie ein Boxer, der erledigt zu Boden geht.

Prima Ballerinas aufgepasst: Bei Piloxing Barre verbindet sich Piloxing mit Elementen aus dem Ballett. Diese Variante fördert also vor allem die Flexibilität, den Gleichgewichtssinn und die Balance.

Die dritte Variante nennt sich Piloxing SSP und wird oft als die ursprüngliche Variante angesehen. Die drei Buchstaben SSP steht für „sleek, sexy, powerful“. Es geht um ein Training mit vielen Elementen aus dem Tanz.

The Mix by Piloxing integriert ebenfalls viele Tanzelemente und zielt vor allem darauf ab, dass die Teilnehmer Spaß haben. Es geht nicht um die perfekten Tanzschritte, sondern den Spaß an der Bewegung.

Piloxing Booty & Boot+ ist das perfekte Workout für einen knackigen Hintern. Muskelkater im Gesäß und den Oberschenkeln ist hier am Anfang garantiert.

Welche Ausrüstung ist für Piloxing nötig?

Für Piloxing eignet sich am besten eng anliegende, atmungsaktive Kleidung, wie du sie auch beim Workout oder eben beim Pilates tragen würdest. Genauso wie beim Pilates benötigst du beim Piloxing keine Schuhe, da das Training barfuß stattfindet. Wenn du nicht gerne barfuß trainierst, ziehst du am besten rutschfeste Socken an. Zur Ausrüstung gehört – wie beim Pilates – ebenso eine rutschfeste Gymnastikmatte, da einige Übungen auf dem Boden stattfinden.

Besonders am Piloxing sind die Piloxing Handschuhe. Die Handschuhe gibt es in verschiedenen Gewichtsklassen. Je nach gewünschter Trainingsintensität ist ein Handschuh mit 250 bis 600 Gramm Granulat gefüllt. Das macht also ein Zusatzgewicht von 0,5 bis 1,2 Kilogramm aus. Dieses Zusatzgewicht sorgt dafür, dass vor allem die Muskulatur an den Armen trainiert wird. Rechnen musst du mit etwa 15 bis 20 Euro pro Paar.

Manche Sportlerinnen setzen auf Kompressions-Sleeves für die Waden. Sie stützen die Muskulatur während des Trainings, fördern die Durchblutung und verbessern die Regeneration nach dem Sport und beugen damit sogar Muskelkater vor. Während die Handschuhe fester Teil der Ausrüstung sind, sind die Sleeves eher als Nice-to-Have zu betrachten.

Was bringt das Piloxing Training?

Piloxing stärkt die körperliche Fitness und stärkt Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Balance. 

Daneben hat Piloxing eine nicht zu unterschätzende mentale Wirkung. Denn die Elemente aus dem Boxen stärken das Selbstvertrauen. Natürlich mögen die schnellen Kick- und Schlagbewegungen der ein oder anderen am Anfang etwas Überwindung kosten.

Aber schon nach einiger Zeit wirst du Spaß an dem neuen Körpergefühl haben und beim Training vielleicht eine ganz andere Seite von dir kennenlernen. So ist Piloxing auch ideal, um Stress und Aggressionen abzubauen. Da während des Kurses in der Regel motivierende Musik läuft, sorgt das zusätzlich für gute Stimmung.

Du wirst das Training ganz bestimmt mit einem Lächeln auf den Lippen beenden und dich schon auf die nächste Einheit freuen. Beim Piloxing handelt es sich um ein sehr effektives Trainingsformat.

Was sind die Vorteile von Piloxing?

Da Piloxing im Grund zwei Sportarten vereint, profitierst du von deren beiden Vorteilen. Pilates sorgt für mehr Flexibilität, Koordination, Körperkontrolle und Ausdauer.

Boxen macht deine Arme straffer, stärkt und definiert die Muskeln am Rücken und hat sehr positive Effekte auf dein Selbstwertgefühl. In einer Stunde Piloxing tust da also etwas für Körper und Geist und lässt daneben noch die Kalorien purzeln.

Je nach Körpergewicht, Intensität und individuellem Trainingszustand kannst du in einer Stunde bis zu 900 Kalorien verbrauchen.

Für wen ist Piloxing?

Piloxing wurde für Frauen konzipiert. Natürlich ist Piloxing für jede Frau interessant, die bisher Pilates gemacht hat. Denn die Sportart knüpft an viele Bewegungen an, die du aus Pilates kennst. Mittlerweile wird die Sportart allerdings bei Männern auch immer beliebter. Grundsätzlich gilt: Jede*r ist herzlich Willkommen!

Wer bietet Piloxing an?

Piloxing gehört inzwischen in vielen Fitnessstudios zum festen Programm. Doch inzwischen hat es sogar in den Breitensport geschafft und im deutschsprachigen Raum haben Volkshochschulen oder Sportvereine den Sport in das Programm aufgenommen. 

Zertifizierte Instruktoren gibt es nach Angaben des amerikanischen Piloxing-Dachverbandes inzwischen in über 90 Ländern auf der ganzen Welt. Natürlich gibt es inzwischen ebenso DVDs oder Onlinevideos mit tollen Piloxing Workouts für das Training zu Hause.

Wer bisher geboxt hat, ist ebenfalls eine ideale Kandidatin, um Piloxing auszuprobieren. Eingeladen ist aber jeder und jede, die gerne eine neue Sportart ausprobieren und Abwechslung in das eigene Training bringen möchte.

Artikel teilen
Themen dieses Artikels