Indoor Climbing Hub, Women’s Lounge, China Deep Dive Converence, Academy Stage

Fokus B2B: Das dürfen Sie auf der ISPO Munich nicht verpassen

Die ISPO Munich bietet vom 3. bis 6. Februar ein umfangreiches Programm für Marken und Händler mit vielen Vorträgen, Diskussionsforen und Plattformen in allen Themenbereichen des Sportbusiness.

Blick auf ein paar Stände der ISPO Munich 2018. 

Megatrends wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Individualisierung sowie Trendsportbereiche wie Klettern, eSports und Health/Fitness stehen bei der mit über 2800 Ausstellern weltgrößten Branchenmesse der Sportindustrie im Mittelpunkt. Dabei werden neben Sportstars wie Miriam Neureuther, Gina Lückenkemper oder Britta Steffen auch Experten aus allen Bereichen des Sportbusiness ihr Know-how vermitteln.

Digitalisierung: Keynote von Skate-Legende Tony Hawk

Einer der großen Höhepunkte wird sicherlich der Auftritt der Skateboard-Legende Tony Hawk sein, der am Montag (4. Februar), eine Keynote im Rahmen der „ISPO Digitize Pioneers Night“ hält. Das Thema Digitalisierung wird von zahlreichen Experten auf der ISPO Academy Konferenz auf der Bühne in der Halle C6 besonders beleuchtet. Klaus Schwab wird dabei zum Beispiel erklären, wie man sich im neuen digitalen Zeitalter auf die Kunden fixieren muss.

Der Verband Deutscher Sportfachhandel (VDS) stellt auf seinem Stand in der gleichen Halle den neuen VDS Digital Fitness Check vor und bietet neben der Analyse vor Ort gleich die praktische Hilfe in Sachen Marketing oder Personalausbildung von Experten an. Passend dazu bekommen Sport-Blogger und -Influencer ein besonderes Programm auf der ISPO Munich geboten: Dazu gehören ein Blogger-Frühstück und eine spezielle Frauen-Tour. Ebenfalls in C6 auf der Academy-Stage: Am Dienstag (5. Februar) diskutieren bei der ersten Auflage der „China Deep Dive Conference“ Vertreter von Borussia Dortmund, Schalke 04 und Alba Berlin über die Chancen im Wachstumsmarkt China.

Nachhaltigkeit und Frauen im Fokus

Auch das Thema Nachhaltigkeit wird in der Sport- und Outdoor-Industrie immer wichtiger. Im „CSR Hub & Sustainability Kiosk“ in der Halle A4 informieren Spezialisten wie Jon Cocino von „1% for the planet“, Oliver Spies und Alexander Nolte von „STOP! Micro Waste”, Snowboarder Jeremy Jones von “Protect our Winters” oder Rainer Uhl von der “Surfrider Foundation” über die neuesten Entwicklungen zum Thema.

Zudem stellen wieder viele Marken ihre nachhaltigen Innovationen aus. Eine Übersicht dazu gibt es beim ISPO-Partner Greenroomvoice.

Zum Thema Frauen im Sportbusiness und zur weiblichen Zielgruppe bietet die „ISPO Munich Womens Lounge powered by Frauen verbinden“ zahlreiche Highlights. Dazu gehören Diskussionsrunden mit weiblichen Führungskräften und spezielle Messerundgänge.

Indoor Climbing Hub informiert über Boomsport Klettern

Besonders im Blickpunkt stehen auf der ISPO Munich 2019 natürlich auch neue und alte Trendsportarten. Eine rasante Entwicklung erlebt gerade der 2020 erstmals olympische Klettersport, über den im neuen Indoor Climbing Hub in der Halle A3 diskutiert wird. So referiert am Dienstag (5. Februar/12 Uhr) Weltverbandschef Marco Scolaris über das Thema „Klettern & Olympia – Eine Trendsportart wird erwachsen.“

eSports: Live-Erlebnis und Vorträge

Noch nicht olympisch ist eSports, trotzdem fiebern schon jetzt weltweit Millionen Fans mit. In Halle C6 können Besucher im Rahmen der ISPO Digitize erstmals den Computersport auf der Messe live erleben. Unter anderem findet in der eSports Arena ein Freundschaftsspiel zwischen den Bayern Ballers Gaming, dem eSports-Team des FC Bayern Basketball, und der ISPO-Community statt. Dazu gibt es Vorträge von Sport1, Nielsen, der Deutschen Fußball Liga (DFL) und 7Sports über das Wachstumspotenzial von Gaming. Auch im Rahmen der ISPO Munich Sports Week spielt eSports eine wichtige Rolle. 

Laufsymposium und Fitness-Trends

Das Thema Health und Fitness boomt auch weiterhin. Am Montag (4. Februar) können sich die Fachleute der Running-Szene beim jährlichen RUNNER’S WORLD Laufsymposium über die neuesten Trends informieren. Yoga steht auf der Body & Mind-Bühne auf der ISPO Munich ganz besonders im Mittelpunkt. Natürlich kann man sich in den Hallen A5 und A6 aber auch über andere Fitmess-Trends wie Crossfit, Urban Running oder Functional Training ins Bild setzen.

Skisport in der Halle B5 vereint

In der Halle B5 wird der Skisport erstmals unter einem Dach vereint und dabei harmonisch in den Schneesport-Bereich in den Hallen B2 bis B6 integriert. Dabei werden firmenübergreifende Kooperationen wie bei der innovativen Gripwalk-Skischuhsohle besonders in den Fokus gerückt. Auch über den Megatrend Individualisierung wird hier wie in den anderen Hallen auf der ISPO Munich diskutiert werden. Natürlich werden auch wieder Wintersport-Stars zu Gast sein: So kommt Biathlon-Legende Ole Einar Björndalen auf die ISPO Munich. Der erfolgreichste Wintersportler aller Zeiten wird am Dienstag (5. Februar) mit dem ISPO-Pokal ausgezeichnet.

Kommentare


Themen dieses Artikels