ISPO Digitize und eSports in der Halle C6

ISPO Munich: Digitalisierung besonders im Fokus

ISPO Digitize – das ist die Zukunft des Sportbusiness: Dafür gibt es auf der ISPO Munich einen eigenen großen Bereich in der neuen Halle C6. Unter anderem mit interessanten Workshops auf der ISPO Academy Bühne, eSports und dem Brandnew Digital Pitch.

Die Digitalisierung des Sportbusiness ist ein zentraler ISPO-Fokus
Die Digitalisierung des Sportbusiness ist ein zentraler ISPO-Fokus

Trends, Innovation & Industry Services nennt sich eine der spannendsten Neuerungen bei der ISPO Munich. Dahinter verbirgt sich in der Halle C6 ein Blick in die digitale Sportindustrie von Morgen. In der ISPO Digitize Area findet sich neben den Prunkstücken des Branchenwettbewerbs ISPO Brandnew Digital und innovativen Digital-Produkten und -Services auch eine eSports Arena, in der Live-Events geboten werden. Auch die ISPO Academy Bühne ist C6 aufgebaut.

Neuer Digitalisierungs-Check und Hilfe von Profis

Besonders wertvoll für Sporthändler: Am Stand des Verbandes Deutscher Sportfachhandel (VDS) bieten Experten den VDS Digital Fitness Check an. Dieser ist extra für den Sportfachhandel konzipiert und testet inwieweit Sportunternehmen auf die Digitalisierung vorbereitet sind. „Gemeinsam wollen wir dafür sorgen, dass der Sportfachhandel beim für die Zukunft der Branche entscheidenden Thema Digitalisierung richtig aufgestellt ist“, sagt VDS-Generalsekretär Stefan Herzog. Neben dem Test gibt es für die Sporthändler auch eine Beratung vom VDS.

Digital-Vorträge: Von China bis zur Skateboard-Legende Hawk

Herzog wird am Montag (4. Februar) auch bei einer Diskussionsrunde der ISPO Academy zum Thema „Digital Culture – Evolution opportunities through Digitalization“ mit von der Partie sein. Genau wie Heiko Johannisson, Head of Sports bei ebay. Ein weiteres Highlight ist am Dienstag (5. Februar) die erste Auflage der „China Deep Dive Conference“.

Karl Wehner von der Alibaba Group wird dabei spannende Fakten zum e-Commerce-Markt China präsentieren. Mit von der Partie sind an diesem Tag auch Vertreter der Fußballklubs Borussia Dortmund, Schalke 04 und vom Basketball-Erstligisten Alba Berlin. Bereits am Montag wird bei der „ISPO Digitize Pioneers Night“ die Skateboard-Legende Tony Hawk eine Keynote halten.

eSports: Live-Events und Vorträge

Sportlich geht es auch in der eSports-Arena zu, einer weiteren Premiere auf der ISPO Munich 2019. In Halle C6 können Besucher erstmals Gamer auf der Messe live erleben. Die Bayern Ballers Gaming, das eSports-Team des FC Bayern Basketball, wird sich dabei ein Duell mit der ISPO-Community liefern. Zudem können sich die Messe-Besucher eine virtuelle Schneeballschlacht mit Kunden im Globetrotter-Store in der Münchner City liefern, wo das Thema eSports im Rahmen der ISPO Munich Sports Week ebenfalls eine wichtige Rolle spielen wird. Vorträge von Sport1, Nielsen, der Deutschen Fußball Liga (DFL) und 7Sports in der Halle C6 runden das umfassende Angebot zur digitalen Trendsportart ab.

Digitalisierung des Sportbodens

Natürlich gibt es in der Digitize Area auch jede Menge revolutionärer, digitaler Produkte zu sehen. Die Firma ASB GlassFloor aus Bayern stellt zum Beispiel einen neuen Glas-Sportboden vor, der durch die integrierte LED-Technologie gleichzeitig eine riesige Projektionsfläche ist. „Zum einen kann man dadurch die Show für die Zuschauer verbessern und einen Wow-Effekt erzeugen. Zum anderen würde der Boden zur Werbefläche Nummer eins werden, die jede Bandenwerbung im Regen stehen lässt. Das könnte mehr Geld für Sportarten generieren, die sonst im Schatten des Fußballs stehen“, sagt Firmenchef Christof Babinsky. Auf dem interaktiven Spielfeld können nicht nur Videos abgespielt, sondern auch Spieler getrackt und besondere Effekte erzeugt werden. Auf der ISPO Munich sollen zudem zum ersten Mal Menschen mit einem digitalen Ball in der realen Welt Fußball spielen.

Beste Produkte werden mit ISPO Brandnew Digital Awards belohnt

Ein ebenso spannendes, digitales Produkt ist das E-Bike Smacircle S1. Das Elektro-Rad passt zusammengeklappt in einen Rucksack und ist mit einem USB-Slot versehen und kann so mit dem Smartphone verbunden werden. Das Mini E-Bike kann über das Handy zudem bequem gesperrt und entsperrt werden. Weitere Aussteller der ISPO Digitize zeigen smarte Lösungen für Design, Beschaffung, Produktion, Point of Sale (bspw. Digital Signage, Magic Mirror), Onlinehandel und bieten zudem Digitalisierungs-Beratung an. Beim Brandnew Digital Pitch werben am Montagnachmittag (4. Februar) Start-ups um die Gunst der Jury. Die Gründer präsentieren in einem Elevator Pitch auf der auf der ISPO Academy Bühne Apps, Webseiten oder Plattformen für die Sportbranche.

Wearable Technologies Conference Europe im Rahmen der ISPO Munich

Ebenfalls in Halle C6 findet am Dienstag und Mittwoch (5. und 6. Februar) die Wearable Technologies Conference Europe statt. Im Mittelpunkt stehen digitale, tragbare Technologien und IoT-Geräte (Internet of Things) sowie deren Marktpotenziale. Besucher dürfen sich auf Vorträge von Bayer Vital, der BMW Group, Elan, Microsoft und vielen mehr freuen. Um Wearables, Smart Watches, Fitness Tracker und digitale Textilien geht es zudem in Halle A5, in der Fokus Area „Mobile Health & Fitness“. Auch dies zeigt, dass das Thema Digitalisierung im großen Gesamtangebot der ISPO Munich eine wichtige Rolle spielt.

2. ISPO Digitize Summit im Juli geplant

Das Thema wird übrigens auch nach der ISPO Munich im Fokus bleiben. Der zweite ISPO Digitize Summit wird am 3. und 4. Juli 2019 im ICM (Internationales Congress Center München) stattfinden

Kommentare