Das Messekonzept

Digital & vor Ort: Hybrid-Konzept für maximale internationale Reichweite

Achtung: Die Inhalte auf dieser Seite beziehen sich nicht auf die kommende ISPO Munich 2021!

Informationen zur Online-Convention von 1.-5. Februar, 2021 finden Sie über die Startseite der ISPO Munich.

 

Die Zukunft hat sich verändert. Die ISPO Munich ändert sich mit.

In den vergangenen Monaten hat sich vieles grundlegend verändert. Unter anderem ist die Relevanz von Sport, Outdoor und digitalen Formaten im Leben vieler Menschen enorm gestiegen. 

Was bedeuten diese elementare Veränderungen für die ISPO Munich 2021?
Ein verbessertes Messekonzept. Ausgerichtet an den Bedürfnissen der neuen Realität.

Nicht "entweder/oder". Die Zukunft ist hybrid!

Wo früher ein „entweder/oder“ stand, steht heute ein „und". Digital und vor Ort. Produkt- und inhaltsfokussiert. Inspiration erleben und aktiv mitgestalten. In der Sportbranche und darüber hinaus. In einem Wort: hybrid!

Als weltgrößte und bedeutendste Plattform im Sport, ist es das Ziel der ISPO Munich 2021, dass trotz möglicher Reiserestriktionen jeder beim wichtigsten Branchentreffen des Jahres dabei sein kann.

 

Zwei neue Hallenarten

ISPO Munich 2021 ermöglicht Interaktion und Partizipation zu jeder Zeit und von jedem Ort auf der Welt. 

Erstmals werden die Messehallen in zwei neue Kategorien aufgeteilt: 

  1. Lifestyle Halls: Heimat von Innovationen und Produktpräsentationen. Aufgeteilt in neun Segmente.
  2. Experience Hall mit Hybrid Stages und ISPO Digitize Summit: The Place to be für neues Wissen, Interaktion, Netzwerken und die besonderen "ISPO-Momente"

Experience Hall mit Hybrid Stages & ISPO Digitize Summit

Das Besondere der ISPO Munich 2021? Es wird zahlreiche physische und digitale Beteiligungsmöglichkeiten rund um die Fokusthemen Kreativität & Digitalisierung, Gesundheit und Nachhaltigkeit geben. 

Die neue Experience Hall mit integrierten Hybrid Stages wird die Teilnahme an Präsentationen, Vorträgen und Workshops nicht nur vor Ort, sondern weltweit möglich machen. Marken, Key Player und Top-Athleten werden sich hier mit einem Publikum austauschen, das weit über die Messehallen hinaus geht.

Weitere Information

Lifestyle Halls

In den Lifestyle Halls stehen Produkte, Innovationen und vor allem der persönliche Austausch zwischen Ausstellern und Besuchern im Mittelpunkt. Erstmals wird die ISPO Munich 2021 in neun Segmente aufgeteilt, die sich an den Lebensstilen der Zielgruppen orientieren. Dadurch ergibt sich ein neuer Zugang zu Produktkategorien und Themen.  

Mehr Informationen

Die Fokusthemen. Geboren aus den Bedürfnissen der „neuen Normalität“.

FokusthemenDie Erfahrungen der letzten Monate haben unser Handeln, aber auch unsere Bedürfnisse nachhaltig verändert. Im Fokus der ISPO Munich 2021 stehen daher diese drei Themen: 

Gesundheit

Um gesund zu bleiben, haben viele Menschen einen neuen Zugang zu Sport und Outdoor gefunden. Was bedeutet dies für die Branche?     

Kreativität & Digitalisierung

Das „neue Normal“ bedeutet für viele von uns: kreative, neue Lösungen sind wichtiger als je zuvor! Durch den Austausch neuer Ideen und mit den Mitteln der Digitalisierung können wir die Zukunft von morgen nach unseren Vorstellungen gestalten. 

Nachhaltigkeit

Das Klima braucht weiter unsere Hilfe. Welchen Beitrag kann Sport und Outdoor jetzt liefern?

 

Hygienekonzept ISPO Munich 2021

Damit Messen auch während der Coronavirus-Pandemie sicher und erfolgreich stattfinden können, hat die Messe München zusammen mit anderen bayerischen Messegesellschaften ein Sicherheits- und Hygienekonzept erarbeitet, das am 23. Juni 2020 von der Bayerischen Staatsregierung offiziell verabschiedet wurde. Es basiert im Wesentlichen auf drei Merkmale:

Social Distancing

Zu den wichtigsten Punkten gehört die allgemeine Regel von 1,5 Metern Abstand auf dem gesamten Gelände. Wo dieser Abstand nicht eingehalten werden kann, und im All- gemeinen in Innenräumen, ist eine Maske vorgeschrieben.

Rückverfolgbarkeit aller Teilnehmer

Die Rückverfolgbarkeit aller Teilnehmer ist durch die Vorregistrierung und unser Zulas- sungssystem gewährleistet.

Hygiene

Wenn die Infektionsrate weiter sinkt, wovon aus heutiger Sicht ausgegangen werden kann, kann die Mund- und Nasenabdeckung auf Ausstellungsständen am Tisch entfernt werden.

Mehr Informationen zum Hygienekonzept