Autor:
Martin Jahns

Hier siehst du die olympischen Sportler*innen in Bestform

Olympische Spiele im TV und Stream – wer überträgt wann was?

Die Olympischen Spiele im TV sind das Fernsehhighlight des Sommers. Vom 21. Juli bis 8. August gibt es praktisch jeden Tag das volle Sportprogramm. Der Wehmutstropfen für alle Sportfans: Wegen der Zeitverschiebung nach Japan fallen viele Entscheidungen mitten in der Nacht, dann wenn wir schlafen. Doch ein paar Highlights lassen sich auch nach deutscher Zeit gucken. Wir erklären euch, wer wann was überträgt und welche technischen Highlights es für einen Olympia-Marathon gibt.

Wegen des Coronavirus wurden die Olympischen Sommerspiele von Tokio auf 2021 verschoben.
Olympische Spiele im TV und Stream – wer überträgt wann was?

Von wann bis wann sind die Olympischen Spiele?

Die Eröffnungsfeier ist am Freitag, 23. Juli, die Abschlusszeremonie ist am Sonntag, 8. August. Schon am 21. Juli beginnen allerdings die sportlichen Wettkämpfe mit der Vorrunde im Softball und Fußball der Frauen. Die deutschen Fußball-Herren spielen ebenfalls noch vor der Eröffnungsfeier am Donnerstag, 22. Juli, ihr erstes Vorrundenspiel gegen Brasilien. Das Spiel ist um 10.30 Uhr (MESZ). Fußball nach dem Frühstück - eine gute Nachricht, nicht?

Wer zeigt die Olympischen Wettbewerbe?

Die Übertragungsrechte an diesen Olympischen Spielen und auch an den folgenden Winterspielen in Peking 2022 sowie den Sommerspielen 2024 in Paris hat das US-Unternehmen Discovery. Zu Discovery gehört der Sender Eurosport, der das umfassendste Übertragungsangebot macht. Eurosport zeigt im Fernsehen die wichtigsten Wettkämpfe. Noch umfassender wird es im Livestream von Eurosport im Internet.

Wie kann ich Eurosport sehen?

Eurosport läuft im Fernsehen und über Streamingdienste wie Zattoo oder Waipu. Dazu auch bei Dazn oder im Eurosport Player. Die Internetangebote sind aber zum großen Teil kostenpflichtig. Wer noch kein Kunde bei den Streamingdiensten ist, kann einen kostenlosen Probemonat abschließen - das würde die gesamten Olympischen Spiele abdecken, wenn der Probemonat ab dem 21. Juli beginnt.

Olympia in ARD und ZDF (Free TV)

Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender wären fast nicht zum Zuge gekommen bei den Übertragungen. Nun können sie doch ein Angebot machen, wie es die Zuschauer gewohnt sind. ARD und ZDF wechseln sich tageweise ab. Die Eröffnungszeremonie etwa läuft im ZDF, die Abschlussfeier in der ARD. Der Beginn der Übertragungen ist an praktisch allen Tagen rund um Mitternacht, die Sendungen in ARD und ZDF laufen dann täglich bis 17 Uhr. Parallel zur Fernsehübertragung gibt es auf zehn Internetkanälen Livestreams. Olympia in der Mittagspause im Büro - kein Problem mit genug Datenvolumen.

Was sind technische Highlights?

Das größte technische Highlight bei den Übertragungen bringt Eurosport. In seinem Eurosport 4K Eventsender laufen zum ersten Mal Olympische Spiele in Deutschland in der gestochen scharfen UHD HDR-Bildqualität. Insgesamt 200 Übertragungsstunden zeigt der Sender. Dieser kann aber nur via Satellit auf UHD1 by HD+ empfangen werden. Und natürlich brauchen Zuschauer auch Endgeräte, die die Bildqualität zeigen. Vielleicht doch noch einen neuen Fernseher kaufen? Dann jetzt! 

Wann gibt es die erste Goldmedaille bei Olympia?

Schon am ersten vollen Wettkampftag – Samstag, 24. Juli – werden die ersten Medaillen vergeben. Im Luftgewehr- und Luftpistolenschießen sowie auf dem Rad im Männer-Straßenrennen geht es um Gold, Silber und Bronze. 

Wann ist der 100-Meter-Lauf in Tokio?

Wer wird Nachfolger von Usain Bolt? Obwohl es der kürzeste Wettbewerb der Olympischen Spiele ist, ist der 100-Meter-Lauf jedes Mal eines der ganz großen Highlights. Am Sonntag, 1. August, gegen 14.50 Uhr geht es los, also zur besten Kaffee-und-Kuchen-Zeit in Deutschland. Aber schalte lieber ein paar Minuten früher ein – in nicht mal zehn Sekunden ist der rasante Spaß schon wieder vorbei. 



Wann läuft Handball bei den Olympischen Spielen?

Handball ist in Deutschland regelmäßig bei den großen Turnieren ein Hingucker – viele Fans schalten dann gerne ein. Vor allem natürlich, wenn die deutsche Mannschaft erfolgreich ist. Das erste Vorrundenspiel gegen Spanien ist am Samstag, 24. Juli, um 9.15 Uhr. Mit Ausnahme der Partie gegen Argentinien, die um 4 Uhr morgens angepfiffen wird, sind alle deutschen Vorrundenspiele tagsüber in Deutschland zu sehen. Sollte das Turnier erfolgreich verlaufen, geht es am Samstag, 7. August, um die Medaillen – um 10 Uhr um Bronze, um 14 Uhr im Finale um Silber oder Gold.

  • 1. Vorrundenspiel: 24. Juli, 9.15 Uhr
  • Spiel um Bronze-Medaille: 7. August, 10 Uhr
  • Finale: 7. August, 14 Uhr

Wann ist das Fußball-Finale?

Bei den Spielen in Rio de Janeiro 2016 war das Fußballturnier aus deutscher Sicht eines der Highlights. Die Mannschaft von Trainer Horst Hrubesch schaffte es damals bis ins Finale, wo Deutschland dann erst im Elfmeterschießen gegen die um Superstar Neymar gebaute Mannschaft Brasiliens unterlag. Ob es in diesem Jahr wieder um Gold geht für die diesmal von U21-Europameistertrainer Stefan Kuntz trainierte deutsche Mannschaft geht? Am Samstag, 7. August, um 13.30 Uhr ist jedenfalls Anpfiff des Finales – ob mit oder ohne Deutschland.

Artikel teilen
Autor:
Martin Jahns
Kommentare


Themen dieses Artikels