Gregor Röslmaier schreibt für ISPO.com.
Author:
Gregor Röslmaier

Jordan Brand: Ein Shop für vier Tage

Michael Jordans Shop in Toronto wird im Sommer wiedereröffnet

Während des All-Star-Wochenendes der NBA in Toronto sorgten Michael Jordan und Nike für ein Novum: Für vier Tage eröffneten der Ex-NBA-Star und der Sportartikelhersteller einen Shop, der auch ein Museum von Jordans besten Produkten hätte sein können, in Toronto. Im Sommer soll er wieder eröffnet werden – dann dauerhaft.

So sah der Shop 360 Yonge während des All-Star-Weekends aus: Im Sommer soll er neu eröffnet werden.
So sah der Shop 360 Yonge während des All-Star-Weekends aus: Im Sommer soll er neu eröffnet werden.

Zur Eröffnung des Ladens mit dem Namen „306 Yonge" strömten hunderte Besucher, darunter auch berühmte NBA-Stars wie Russell Westbrook von den Oklahoma City Thunder. Der Yonge 306 ist Jordans erstes Geschäft, in dem nur Jordan-Artikel verkauft werden.

War auch persönlich bei der Eröffnung anwesend: Ex-Superstar Michael Jordan, dessen erstes eigenes Geschäft in Toronto eröffnet wurde.
War auch persönlich bei der Eröffnung anwesend: Ex-Superstar Michael Jordan, dessen erstes eigenes Geschäft in Toronto eröffnet wurde.

Neben einer Verkaufsfläche konnten die Besucher eine ganze Ausstellung von Jordans Produkten der vergangenen Jahre ansehen und dazu ein Getränk an der Bar nehmen oder sich einen neuen Haarschnitt beim Friseur im Laden verpassen lassen. 

Nach dem All-Star-Wochenende, an dem Kobe Bryant sein letztes All-Star-Spiel absolvierte, schloss der Shop nach vier Verkaufstagen wieder. Allerdings verkündeten Nike und Jordan, dass die Verkaufsfläche in Zusammenarbeit mit Foot Locker im Sommer 2016 wieder eröffnet werden soll.




Gregor Röslmaier schreibt für ISPO.com.
Author:
Gregor Röslmaier


Gregor Röslmaier schreibt für ISPO.com.
Author:
Gregor Röslmaier






Comments