Autor:
Sina Huth

Merrells General Manager zur Teilnahme an OutDoor by ISPO

OutDoor by ISPO „wird eine der bislang besten Messen überhaupt sein“

Die neue OutDoor by ISPO begeistert die Branche. In einer ISPO.com-Reihe erzählen wichtige Outdoor-Vertreter, warum die Teilnahme an der neuen Messe für ihre Marke unerlässlich ist, wie sie den Begriff „Outdoor“ neu definieren wollen und was sie von der Messe erwarten. Lesen Sie hier das Interview mit Rob Griffiths, General Manager des Outdoor-Schuhspezialisten Merrell.

Merrell is specialised on outdoor shoes for every terrain.
Merrell is specialised on outdoor shoes for every terrain.

Vom 30. Juni bis 3. Juli 2019 findet die OutDoor erstmals in München statt. Standort und Konzept wurden von der Branche begrüßt und wecken hohe Erwartungen, wie Rob Griffiths bestätigt. Bei Merrell „wurde keine Zeit verschwendet, Pläne auszuarbeiten, wie wir ein wesentlicher Teil dieser Messe werden können, die eine der bislang besten überhaupt sein wird“.

ISPO.com: Warum ist es für Sie wichtig, Aussteller auf der OutDoor by ISPO zu sein?

Rob Griffths: Bei Merrell blicken wir ständig nach vorne und überlegen, wie die Zukunft für unsere Branche und darüber hinaus aussehen könnte. Wir sind bestrebt, sicherzustellen, dass Merrell die wichtigste Marke in unserer Branche bleibt.

Merrell war schon immer im Herzen der Outdoor-Industrie und als wir für den Umzug der OutDoor nach München gestimmt haben, wurde keine Zeit verschwendet, Pläne auszuarbeiten, wie wir ein wesentlicher Teil dieser Messe werden können, die eine der bislang besten überhaupt sein wird.

Merrell weiß, dass es von entscheidender Bedeutung für die gesamte Branche ist, dass große Marken diese Messe unterstützen, um zu zeigen, wie relevant sie für den modernen Verbraucher sein kann. Und wir sind zuversichtlich, dass ISPO die richtige Mentalität hat, um genau das zu erreichen.

B2B-Messe gibt Gelegenheit, die Zukunft des Outdoor-Geschäfts zu diskutieren

Trotz des verbraucherorientierten Ansatzes hält die Branche an der B2B-Messe fest. Warum ist die Messe immer noch so wichtig? Wird sie es auch in Zukunft für die Outdoor-Branche bleiben?

In unserem Unternehmen steht der Verbraucher im Mittelpunkt unseres Handelns. Uns ist klar, dass wir wie unsere Kunden denken und handeln und ihre Bedürfnisse verstehen müssen, wenn wir erfolgreich sein wollen. Das ist die eine Sache.

Das andere ist, dass es für uns als Unternehmen nichts Besseres gibt als Freunde und Kollegen aus unserer Branche persönlich zu treffen und über die Zukunft unserer Marke und ihres Unternehmens zu diskutieren. Und dazu vielleicht einen Kaffee zu trinken oder – wenn ich das so sagen darf – auch ein Bier!

Über Merrell

Merrell wurde 1981 vom Schuhmacher Randy Merrell gegründet, der sich mit zwei ehemaligen Managern aus dem Skibusiness zusammentat: dem amerikanischen Olympioniken Clark Matis und John Schweizer. Gemeinsam begannen sie mit der Produktion von erschwinglichen Hochleistungs-Wanderstiefeln. Seit 1997 ist das Unternehmen eine Tochtergesellschaft des Schuhherstellers Wolverine World Wide. Merrell hat seinen Hauptsitz in Rockford, Michigan. Stiefel von Merrell werden heute weltweit in mehr als 150 Ländern verkauft.

Weitere Reaktionen auf die neue OutDoor by ISPO

Autor:
Sina Huth
Kommentare




Outdoor
Wechsel nach Denver: "Outdoor Retailer" zieht 2018 um
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Outdoor-Welt lesen Sie hier.