Autor:
Sina Huth

Senior Director Europe von Adidas Terrex über das neue OutDoor-Konzept

OutDoor by ISPO: „Der relevanteste Branchen-Treffpunkt in Europa“

Die deutsche Leitmesse der Outdoor-Branche OutDoor eröffnet mit neuem Konzept 2019 erstmals in München ihre Pforten. Zahlreiche Branchengrößen begrüßen den Schritt und erzählen, was die Änderungen der OutDoor by ISPO für sie bedeuten und wie diese sie selbst beeinflusst haben. Lesen Sie hier das Interview mit Marc Fischer, Senior Director Adidas Terrex Europe.

US-Kletterer und Adidas-Testimonial Kai Lightner im Frankenjura.
US-Kletterer und Adidas-Testimonial Kai Lightner im Frankenjura.

Vom 30. Juni bis 3. Juli 2019 trifft sich die Outdoorbranche erstmals bei der OutDoor by ISPO in München. Nicht nur der Standort ist neu, auch das Konzept der OutDoor by ISPO bietet frische Impulse, die auch die Branche zu neuen Ansätzen inspirieren, wie Marc Fischer von Adidas Terrex im „3 Fragen an“-Interview mit ISPO.com verrät: „Auch wir [möchten] auf das neue Konzept eingehen und Horizonte erweitern. Wir planen verstärkt Themen vorzustellen, die eine hohe Relevanz für den Handel haben, sodass die Händler unseren Stand mit einem klaren Know-How Benefit verlassen.“

OutDoor by ISPO: Eine wichtige Plattform, um Adidas Terrex zu präsentieren

„Ever new horizons“ lautet das neue Motto der OutDoor by ISPO. Was bedeuten der Standortwechsel und das neue Motto für Sie?
Die OutDoor-Messe ist weiterhin der relevanteste Branchen-Treffpunkt in Europa. Trotz immer früherer Termine für die Kollektionsvorlagen entscheiden sich hier Budgets, Kollektions-Breite und -Tiefe und die Umsetzung von Konzepten für die kommende Saison. Sie ist eine wichtige Plattform, um Adidas Terrex als Outdoormarke zu präsentieren.

Darüber hinaus möchten auch wir auf das neue Konzept eingehen und Horizonte erweitern. Wir planen verstärkt Themen vorzustellen, die eine hohe Relevanz für den Handel haben, sodass die Händler unseren Stand mit einem klaren Know-How Benefit verlassen.

Adidas Terrex stellt sich mit frischen Idee neu auf

Der Begriff „Outdoor“ befindet sich in einer Transformation. Was bedeutet Outdoor für Sie und Ihr Unternehmen?
Adidas ist eine Sportmarke. In diesem Sinne sind wir auch im Outdoor-Bereich ausgerichtet. Einen Wandel nehmen wir wahr in der Verschiebung der Grenzen zwischen Performance und Fashion. Unter der Idee „From the Mountain to the Street“ haben wir uns daher neu aufgestellt. Ziel ist es, Barrieren abzubauen, Konsumenten aus den Städten nach draußen zu bringen und Outdoor in die Städte zu holen.

Der Konsument rückt wieder mehr in den Vordergrund. Darin ist sich die Branche einig. Wie wird das bei Terrex umgesetzt?
Der Konsument steht im Fokus, bei allem was wir tun. Wir haben unsere internen Strukturen nach unseren vier Kernaktivitäten aufgegliedert. Demgemäß werden die Bereiche Trailrun, Climb, Bike und Hike von Experten-Teams betreut, die zielgerichtet auf die Needs der unterschiedlichen Konsumentengruppe eingehen können.

Auch sind Athleten und Endverbraucher fester Bestandteil unseres Kreations-Prozesses. Um unsere Konsumenten noch besser kennenzulernen, nutzen wir über eine Kooperation mit dem Anbieter MakerSights ein spezielles Research-Tool. Dieses Tool erlaubt es uns, in Echtzeit Konsumenten-Feedback einzuholen – ob zu Designs, Materialien, Farbwegen, Funktionalität oder Preispunkten – und dieses in unseren Produkten direkt umzusetzen.

Über Adidas Terrex

Terrex ist die Outdoorsparte des deutschen Sportartikelgiganten Adidas. Zielgruppe von Terrex sind laut eigenem Verständnis „all jene, die die in der Natur ihren eigenen Weg gehen, ihrer Fantasie freien Lauf lassen und ihre eigenen Erwartungen übertreffen – sei es beim Klettern, Geländelauf, Mountainbiking oder verschiedenen Bergsportarten“. 

 

Mehr Reaktionen zur OutDoor by ISPO

Autor:
Sina Huth
Kommentare




Outdoor
Wechsel nach Denver: "Outdoor Retailer" zieht 2018 um
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Outdoor-Welt lesen Sie hier.