Autor:
Martin Jahns

CSO verlässt Outdoor-Marke im Sommer

Jack Wolfskin: Vertriebsvorstand Markus Bötsch geht

Jack Wolfskin muss gut ein Jahr nach der Neustrukturierung des Vorstands erneut umbauen: CSO Markus Bötsch wird die Outdoor-Marke im Sommer nach fast 30 Jahren verlassen.

Markus Bötsch ist Chief Sales Officer bei Jack Wolfskin.
Der bisherige Chief Sales Officer Markus Bötsch verlässt Jack Wolfskin im Sommer.

Vertriebsvorstand Markus Bötsch wird Jack Wolfskin mit Wirkung zum 31. Juli aus persönlichen Gründen auf eigenen Wunsch verlassen. Das gab das Unternehmen bekannt. In Kürze will der Outdoor-Ausrüster eine neue Leitungsstruktur für den Vertriebsbereich präsentieren.

Bötsch kam 1991 als Vertriebsassistent zu Jack Wolfskin und wechselte später in den Außendienst. Nach verschiedenen leitenden Vertriebspositionen innerhalb der Organisation verantwortete der heute 56-Jährige in seiner Funktion als CSO seit August 2007 die Vertriebsstrategie von Jack Wolfskin.

Action am Beachbody Stand auf der ISPO Munich 2020
Welche Themen bewegen das Sport Business? Was sind die neuesten Innovationen der Branche? Welche Trends werden in Zukunft dominieren? Mit dem kostenlosen ISPO Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand - 365 Tage im Jahr!

„Wir respektieren die Entscheidung von Markus Bötsch, das Unternehmen nach fast dreißig Jahren zu verlassen. Im Namen des gesamten Unternehmens bedanke ich mich für die herausragende Arbeit und das außergewöhnliche Engagement, mit dem er sich erfolgreich für Jack Wolfskin eingesetzt hat“, sagte CEO Melody Harris-Jensbach. „Gleichzeitig bin ich überzeugt, dass wir mit unseren von Markus aufgebauten Sales-Teams hervorragend aufgestellt sind. Sein Weggang wird für uns als Unternehmen ein Verlust sein, aber wir sehen dies auch als eine Chance uns neu aufzustellen und erfolgreich weiter zu entwickeln. Für seine weitere Zukunft wünsche ich Markus Bötsch alles Gute.“

Erst im September 2019 stellte Jack Wolfskin Alexander Hauser als neuen COO vor, zuvor kam Ante Franicevic als neuer CFO. Bis dahin waren die Verantwortungsbereiche des CFO und COO in einer Position gebündelt. Jörg Wahlers, der bis dahin den Posten als CFO und COO in Personalunion innehatte, hat die deutsche Outdoor-Marke Ende Juli 2019 verlassen.

Autor:
Martin Jahns
Kommentare


Themen dieses Artikels


Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.