Autor:
Lars Becker

Highlights Tag 2: Das dürfen Sie nicht verpassen

Montag ist Tag der Prominenz auf der OutDoor by ISPO

Von Kletter-Champions wie Adam Ondra oder Stefan Glowacz bis zu Bundesminister Gerd Müller – Tag zwei der ersten OutDoor by ISPO in München bietet viele prominente Besucher. Weitere Highlights auf Europas größter Outdoor-Messe werden am Montag der Run&Trail Summit sowie viele interessante Vorträge und Mitmach-Angebote sein. Weitere Informationen finden Sie auch in der App für Fachbesucher.

Richtig ausgeführt, ist Klettern ein sicherer Sport. Stefan Glowacz macht es vor.
Stefan Glowacz (Foto) und Adam Ondra sind zwei absolute Stars der Kletterszene.

Tag 2 auf der OutDoor by ISPO ist der beste Beweis für die große Anziehungskraft der Branche. Zum Hotspot wird dabei der Indoor Climbing Hub in der Halle A6 (Stand 562).

Von 11 bis 13 Uhr ist dort zunächst der mehrmalige Kletterweltmeister Adam Ondra zu Gast. Ab 13 Uhr folgt die Kletterlegende Stefan Glowacz. Über das Thema Solo-Bergsteigen berichtet Jost Kobusch an diesem Tag gleich zweimal (13:45 bis 14:45 Uhr in Halle A4, Stand 408 und 15:30 bis 16 Uhr in Halle B6, Bühne Adventure Tourism & Travel Hub).

OutDoor by ISPO: Minister Müller und das Thema Nachhaltigkeit

Weitere prominente Besucher am Montag sind in der Women in Outdoorbusiness Lounge in der Halle B5 die mehrmalige SUP-Weltmeisterin und Künstlerin Sonni Hönscheid (11:45 bis 12:15 Uhr) und Snowboard-Profi Aline Bock (13 bis 14 Uhr). Letztere wird beim spannenden Thema „Frauen im Sportsbusiness: Influencer und Markenbotschafter als Aushängeschild von Sports Brands“ mitdiskutieren.

Die große Bedeutung der Outdoor-Branche unterstreicht auch die Visite von Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, auf der ersten OutDoor by ISPO. Er wird nach einem Messerundgang etwa um 14:20 Uhr im CSR & Sustainability Hub die Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit hervorheben.

Run & Trail Summit liefert neue Marktzahlen

Ebenfalls am zweiten Tag findet im Rahmen der OutDoor by ISPO der Run&Trail Summit in Kooperation mit RunnersWorld statt. Im anmeldepflichtigen Teil im Raum A52 in der Halle A5 am Vormittag werden unter anderem aktuelle Marktdaten zum Thema Running präsentiert.

Am Nachmittag folgen im Shoe & Trailrunning Village in Halle A5 dann die Vorstellung der aktuellsten Produkte (ab 14 Uhr) und eine Podiumsdiskussion, warum Trailrunning so sexy ist (ab 16 Uhr).

Outdoor neu interpretiert

Wie Outdoor neu interpretiert werden kann und welche Chancen für den Handel sich dabei bieten, wird in der Retail Lounge in A4.40 ab 13 Uhr erklärt.

Zur gleichen Zeit läuft im Indoor Climbing Hub eine Diskussion über das Thema, welche Auswirkungen die Olympischen-Premiere auf die Sportart Klettern haben wird. Weitere Vorträge und Diskussionen am Montag (1.7) finden sie hier

Yoga im Fokus

Natürlich gibt es auch am zweiten Tag wieder Mitmach-Angebote und Vorträge. Ganz besonders im Fokus steht dabei das Thema Yoga. Für Frühaufsteher beginnt schon um 7:45 Uhr in der HangOut Area auf dem Freigelände die Morgen-Session. Um 9:30 Uhr folgt im Indoor Climbing Hub, Halle A6.30 eine Präsentation des Thema Kletter-Yoga.

Um 10:30 Uhr treffen im Shoe & Trailrunning Village in der A5.40 Blackroll und Yoga aufeinander. Über den Tag verteilt gibt es dann noch weitere Yoga-Angebote wie SUP-Yoga im River Lake Camp in der Halle C6.

Partys auf der OutDoor by ISPO

Genau dort kann man den Abend dann auch stilgerecht bei einer Pool-Party ab 17.45 Uhr ausklingen lassen. Im Indoor Climbing Hub wird zudem ab 18 Uhr gefeiert.

 

Autor:
Lars Becker
Kommentare