Autor:
Martin Jahns

Olympische Spiele, Boston Marathon und mehr in Zeiten von Covid-19

Das Sportjahr 2020 und Corona: Diese Events sind abgesagt - und diese nicht

Olympia in Tokio und eine Fußball-EM: Das Sportjahr 2020 sollte riesig werden. Doch das Coronavirus macht den Veranstaltern und Athleten einen Strich durch die Rechnung. ISPO.com gibt im Sportkalender 2020 einen Überblick, welche Veranstaltungen Stand jetzt stattfinden - und welche verschoben werden mussten. Inzwischen haben die Verlegungen bis ins Jahr 2022 Auswirkungen.

Wegen des Coronavirus wurden die Olympischen Sommerspiele von Tokio auf 2021 verschoben.
Die Olympischen Spiele 2020 können nicht stattfinden - sie wurden auf 2021 verlegt.

Schon im Winter finden mit der Handball-EM der Männer in Österreich, Schweden und Norwegen (9.1. bis 26.1.), der Biathlon-WM in Antholz (12.2. bis 23.2.) und dem alljährlichen Super Bowl drei Highlights statt.

Ab Mitte Juni sollte Europa dann wieder im Fußball-Fieber sein. Dann nämlich sollte die UEFA EURO 2020 beginnen. Die UEFA verlegte das Turnier, das in zwölf Städten in ganz Europa stattfinden wird, wegen der Corona-Krise allerdings auf den Sommer 2021. 

Ebenso nicht stattfinden konnten in der ersten Jahreshälfte 2020 der Boston und der London Marathon. Beide wurden von den Veranstaltern auf September bzw. Oktober verlegt.

Auch Olympia abgesagt

Das größte Sport-Highlight 2020 sollten allerdings die Olympischen Sommerspiele in Tokio vom 24. Juli bis 9. August werden. In insgesamt 339 Wettbewerben sollten dann Sportlerinnen und Sportler aus aller Welt um Medaillen kämpfen und fünf Sportarten ihre Olympia-Premiere feiern:

Doch am 24. März zog das IOC die Reißleine und verkündete die Verlegung der Spiele auf das Jahr 2021. Auch die Paralympics wurden auf 2021 verschoben.

Fraglich ist, ob die Leichtathletik-EM in Paris und schließlich der Handball-WM der Frauen im Dezember als geplante Highlights der zweiten Jahreshälfte stattfinden können.

ISPO.com gibt einen Überblick über die Sport-Höhepunkte des Jahres 2020.

Das Sportjahr 2020 im Überblick

Datum Sport-Event Ort
                JANUAR    
1. bis 6. Januar Vierschanzentournee Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck, Bischofshofen
9. bis 26. Januar Handball-EM der Männer Österreich, Schweden, Norwegen
     
              FEBRUAR    
2. Februar Super Bowl LIV Miami
12. bis 23. Februar Biathlon-WM Antholz
14. bis 16. Februar Rennrodel-WM Sotschi
17. Februar bis 1. März Bob/Skeleton-WM Altenberg
     
                 MÄRZ    
14. bis 22. März Curling-WM der Frauen abgesagt Prince George (Kanada)
28. März bis 5. April Curling-WM der Männer abgesagt Glasgow
     
                APRIL    
27. April bis 3. Mai Patrouille des Glaciers abgesagt Chamonix
     
                  MAI    
8. bis 24. Mai Eishockey-WM der Männer abgesagt Schweiz
9. bis 31. Mai Giro d'Italia verschoben, neuer Termin offen Italien, Ungarn
25. Mai bis 1. Juni Skateboard-WM abgesagt London und China
     
                JUNI    
12. Juni bis 12. Juli Fußball-EM der Männer auf 2021 verschoben 12 europäische Städte
26. bis 28. Juni MTB- und Cross-Country-WM abgesagt Albstadt
     
                JULI    
24. Juli bis 9. August Olympische Spiele auf 2021 verschoben Tokio
     
             AUGUST    
14. bis 28. August DOTA 2: The International (eSports) Stockholm
14. August bis 6. September Vuelta a Espana Spanien, Niederlande
17. bis 30. August Schwimm-EM vom Mai verschoben Budapest
24. bis 30. August UTMB abgesagt Frankreich
25. August bis 6. September Paralympische Spiele auf 2021 verschoben Tokio
26. bis 30. August Leichtathletik-EM abgesagt Paris
29. August bis 20. September Tour de France vom Juni/Juli verschoben Frankreich
     
          SEPTEMBER    
4. September bis 1. November UCI Mountain Bike Weltcup diverse Staaten in Europa
12. September 100k Ultrarun-WM Winschoten, Niederlande
14. September Boston Marathon von April verschoben Boston
25. bis 27. September Ryder Cup (Golf) Whistling Straits (USA)
27. September Berlin Marathon abgesagt Berlin
27. September bis 4. Oktober Tischtennis-WM vom März verschoben Busan, Südkorea
     
             OKTOBER    
4. Oktober London Marathon von April verschoben London
10. Oktober Ironman Hawaii
26. und 27. Oktober 24-Stunden Ultrarun WM Albi, Frankreich
     
            NOVEMBER    
1. November New York Marathon New York
2. bis 21. November U17-Fußball-WM der Frauen Indien
     
           DEZEMBER    
4. bis 20. Dezember Handball-WM der Frauen Dänemark, Norwegen
30. Dezember Vierschanzentournee Oberstdorf

 

Auswirkungen auf 2021

Die Verlegung von Großevents wie den Olympischen Spielen und der Fußball-EM der Männer ins kommende Jahr sorgt für eine Terminballung im Sommer 2021 - und hat bereits Konsequenzen bis ins Jahr 2022 hinein.

So wird etwa die Frauen-Europameisterschaft im Fußball von der UEFA in den Sommer 2022 verlegt. Bei den Überlegungen stand unser Engagement für das Wachstum des Frauenfußballs stets im Vordergrund. Durch die Verschiebung der UEFA Women’s EURO um ein Jahr stellen wir sicher, dass der Vorzeigewettbewerb des Frauenfußballs das einzige große Turnier des Sommers bleibt und somit seine wohlverdiente Aufmerksamkeit erhält“begründet die UEFA die Verschiebung.

Autor:
Martin Jahns
Kommentare


Themen dieses Artikels