Autor:

The Rockport Group kauft Reef

VF Corporation trennt sich von Surf-Marke Reef

Der Umbruch der VF Corporation geht in die nächste Runde: Vor der Spaltung des Unternehmens trennt es sich von seiner Surf-Marke Reef. Das kalifornische Unternehmen wird Teil der The Rockport Group.

Die Surf- und Beach-Marke Reef gehört jetzt zur Rockport Group.
Die Surf- und Beach-Marke Reef gehört jetzt zur Rockport Group.

Die Surf- und Beach-Marke Reef hat ein neues zu Hause: Wie der bisherige Mutterkonzern VF Corporation am Donnerstag verkündete, wechselt Reef seinen Besitzer und ist von nun an ein Unternehmen der US-amerikanischen The Rockport Group.

Reef wird als unabhängige globale Marke der Gruppe weiterbestehen und auch weiterhin seinen Firmensitz im kalifornischen Carlsbad haben.

„Reef ist eine starke Marke mit ausgeprägter Authentizität und einem unglaublich loyalen Kundenstamm“, so Gregg Ribatt, CEO der Rockport Group: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem starken Führungsteam, das Reef durch seine Markenentwicklung und Wiederbelebung geführt hat. Wir glauben an die Wachstumspläne des Teams in Bezug auf Verbraucher-, Produkt- und geografische Expansion.“

VF Corporation vor Aufspaltung

VF-CEO Steve Rendle sagte: „Die Neugestaltung des Markenportfolios von VF mit dem Ziel eines nachhaltigen, langfristigen Wachstums und einer überdurchschnittlichen Rendite für die Aktionäre hat für uns weiterhin höchste Priorität. Die heutige Ankündigung ist ein weiterer Schritt, um die in unserer mehrjährigen Geschäftsstrategie festgelegten Verpflichtungen zu erfüllen. Wir freuen uns, dass wir diese Vereinbarung mit Rockport getroffen haben. Die Marke Reef ist eine legendäre Beach-Lifestyle-Marke, und Rockport ist gut positioniert, um die nächste Wachstumsphase zu leiten.“

Die VF Corporation befindet sich derzeit im Umbruch: Derzeit ist eine Aufspaltung des Unternehmens in zwei unabhängige Unternehmen anberaumt. Unter dem Namen VF sind dann aktive Lifestyle-Marken wie etwa Vans, The North Face, Jansport oder Eastpak vereint. Das zweite, derzeit noch unbenannte Unternehmen, wird Denim-Marken wie Lee und Wrangler unter seinem Dach beherbergen.

Autor:
Kommentare


Themen dieses Artikels


Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.