ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Outdoor-Marke reagiert auf Personal-Wechsel zu Bergzeit

Salewa besetzt Positionen im Key-Account-Management neu

Die Bergsportmarke Salewa besetzt zwei Positionen im Key Account Management neu – mit zwei im Unternehmen bekannten Personen. Es ist die Reaktion auf einen kürzlichen Weggang.

Die Bergsportmarke Salewa stellt sein Team im Key Account Management um.
Die Bergsportmarke Salewa stellt sein Team im Key Account Management um.

Vor wenigen Tagen teilte der oberbayerische Multichannel-Händler Bergzeit mit, dass Martin Stolzenberger, ehemals Key Account Manager Central Europe bei der Oberalp-Gruppe - Salewa, einer von zwei neuen Geschäftsführern bei Bergzeit wird. Er verantwortet dort künftig die Bereiche Einkauf, Verkauf, Marketing und Web Operations.

An seine Stelle bei der Oberalp-Gruppe - Salewa tritt ab November 2018 Sebastian Schaller. Er ist seit neun Jahren beim Unternehmen, zuvor war er Technical Sales Manager Footwear & Equipment.

Sebastian Schaller wird Key Account Manager Central Europe bei Salewa.
Sebastian Schaller wird Key Account Manager Central Europe bei Salewa.

Johanna Swatosch Online Key Account Managerin

Ebenfalls in neuer Position bei Salewa ist Johanna Swatosch tätig. Sie ist nun Online Key Account Managerin – und wird damit direkt an Schaller berichten.

Swatosch war zuletzt zwei Jahre lang bei der Modemarke Esprit. Jetzt kehrt sie zurück zu Oberalp, wo sie zuvor bereits im Marketing für Dynafit gearbeitet hatte.

Silva trennt sich von Oberalp-Gruppe

Auch im Marken-Portfolio der Oberalp-Gruppe gibt es Änderungen. Ab Oktober übernimmt der schwedische Orientierungs- und Stirnlampen-Spezialist Silva eigenständig den Vertrieb seiner Marke in Deutschland und Österreich. Nach fünf Jahren endet damit die Distributionsverantwortung der Oberalp-Gruppe.

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com
Kommentare




Outdoor
Wechsel nach Denver: "Outdoor Retailer" zieht 2018 um
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Outdoor-Welt lesen Sie hier.