Autor:
Martin Jahns

Gerrit Schneider und Heinz Hackl übernehmen

Duo löst Andreas Baumgärtner als Bogner-CEO ab

Bewegung bei der Sport- und Outdoor-Fashionmarke Bogner: CEO Andreas Baumgärtner nimmt Ende des Monats seinen Hut. Für ihn übernimmt eine Doppelspitze aus Gerrit Schneider und Heinz Hackl.

 Andreas Baumgärtner folgt auf Alexander Wirth als Bogner-CEO
Andreas Baumgärtner tritt von seinem Posten als CEO von Bogner zurück.

Nach etwas mehr als zwei Jahren tritt Bogner CEO Andreas Baumgärtner zum 31. März aus persönlichen Gründen zurück. Ende März verlässt Baumgärtner die Outdoor-Marke, werde ihr allerdings weiter als Berater zur Verfügung stehen und sich „maßgeblich in die Ausrichtung und Konzeption der Kollektion einbringen“.

Ab 1. April werden Finanzchefin Gerrit Schneider sowie Vertriebsleiter Heinz Hackl als Co-CEOs die Geschäftsführung übernehmen. Das bestätigte das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

 

Action am Beachbody Stand auf der ISPO Munich 2020
Welche Themen bewegen das Sport Business? Was sind die neuesten Innovationen der Branche? Welche Trends werden in Zukunft dominieren? Mit dem kostenlosen ISPO Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand - 365 Tage im Jahr!

Baumgärtner: Mehr Zeit mit Familie statt Bogner

„Ich bedaure Andreas Baumgärtners Schritt, als CEO des Unternehmens aufzuhören, zutiefst. Aber natürlich respektieren wir seine Entscheidung“, sagte Arndt Geiwitz, der nach Willy Bogners Rückzug seit 2017 die Geschäfte treuhändisch übernommen hat. „Mit Gerrit Schneider und Heinz Hackl haben wir ein starkes, gut koordiniertes Management, das bereits in den vergangenen beiden Jahren geholfen hat, den erfolgreichen Kurs einzuschlagen und dies auch weiterhin tun wird. Außerdem bin ich sehr glücklich, dass Andreas in beratender Tätigkeit für das Unternehmen tätig ist.“

„Gemeinsam mit Gerrit Schneider und Heinz Hackl haben wir die Traditionsmarke Bogner in den vergangenen beiden Jahren wieder auf den richtigen Weg geführt. Wir haben den Turnaround geschafft und sehen nun einer konstant positiven Geschäftsentwicklung entgegen. Deshalb ist nun der richtige Zeitpunkt, um die Verantwortung weiterzugeben und mehr Zeit mit meiner Familie zu verbringen“, sagte Andreas Baumgärtner.

Gerrit Schneider: „Bogner hat eine Menge Potenzial"

Heinz Hackl, zukünftiger Co-CEO sagt: „Die Marke Bogner und ihre Kollektionen sind mit dem Luxus-Sportfashion-Segment deutlich attraktiver geworden, Diese strategische Neuausrichtung beginnt sich auszuzahlen“.

Co-CEO Gerrit Schneider: „Bogner hat eine Menge Potenzial. Wir beschreiten den Weg, den wir eingeschlagen sind, konsequent weiter und arbeiten weiter daran, Bogner fit für die Zukunft zu machen.“

Autor:
Martin Jahns
Kommentare


Themen dieses Artikels


Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.