Andi Spies
Autor:
Andi Spies

Covid-19 und Skifahren in Österreich, der Schweiz und Deutschland

Sicher in die Berge trotz Corona: Alles, was man als Skifahrer und Wintersportler wissen muss

Die positive Nachricht gleich vorweg: Verbände, Gesundheitsexperten und Behörden sind sich einig, dass ein Winterurlaub auch in diesem Jahr grundsätzlich möglich sein wird. Viele der im Alltag der vergangenen Monate gelernten Verhaltensregeln gelten natürlich auch beim Ausflug, zum Beispiel in ein Skigebiet. Wer sich bisher an die AHA-Regel (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) gehalten hat, wird sich beim Wintersport nicht großartig umstellen müssen. Was Wintersportler im Hinblick auf die bevorstehende Saison wissen müssen, haben wir hier zusammengestellt.

Skifahren - im Coronawinter gibt es einiges zu beachten

Der Blick auf Tourismusverbände und Seilbahnbetreiber zeigt: Im gesamten Alpenraum haben sie spezielle Hygienekonzepte ausgearbeitet, die an den Kassen, Bergbahnen, Restaurants und Hütten auf Infotafeln kommuniziert werden. Je nach Region können die Vorschriften leicht variieren. Ein Blick auf die Aushänge schafft Klarheit.



Corona-Verhaltensregeln beim Ski- und Snowboardfahren

In sämtlichen Bahn- und Liftgebäuden (Zugang, Kassenbereich, usw.) muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen und der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden. Seilbahnen gelten in Österreich rechtlich als öffentliche Verkehrsmittel. Dementsprechend ist auch hier eine Maske Pflicht.

Neben den bekannten Mund-Nasenschutz-Masken können nach derzeitigem Wissensstand ebenso Multifunktionstücher, Buffs, Bandanas und Skimasken getragen werden. Voraussetzung: Mund und Nase sind immer komplett bedeckt. In manchen Skigebieten, wie zum Beispiel der Region Ski-Amadé gibt es bei jedem Ticketkauf einen wintersportgerechten Mund-Nasenschutz gratis dazu.

Österreichs Regeln für den Besuch von Bergrestaurants und Hütten

In Österreichs Lokalen und Hütten gilt in diesem Winter die Vorschrift, dass sowohl Getränke als auch Essen nur im Sitzen konsumiert werden dürfen, egal ob im Innen- oder Außenbereich. Auf dem Weg zum Tisch und beim Anstehen im Selbstbedienungs-Bereich (mit ein Meter Sicherheitsabstand) gilt die Maskenpflicht.

Tipp: Volle Hütten oder Restaurants meiden und sich für Mittags sein eigenes Lunchpaket einpacken.

Wer vor allem wegen der Après-Ski-Party in die Berge fährt, wird diesen Winter nicht auf seine Kosten kommen. Österreich hat ein komplettes Après-Ski Verbot ausgesprochen. Auch in Deutschland oder der Schweiz ist nicht davon auszugehen, dass es draußen wie drinnen Partys geben wird.

Skifahrer sollten Apps der Skigebiete und Corona-Warn-Apps nutzen

Viele Resorts bieten eigene Apps an. Diese sind nicht nur hilfreich, um stets über die Schnee- und Wetterverhältnisse Bescheid zu wissen. Auch aktuelle Infos zu möglichen Anpassungen der Corona-Maßnahmen sind in den Apps tagesaktuell abrufbar oder als Push Nachricht erhältlich.

Die Corona-Warn-App des jeweiligen Landes lauten: „STOPP CORONA“ des österreichischen Roten Kreuzes, Corona-Warn-App für Deutschland und Swiss-Covid-App für die Schweiz.

Skitouring: Wird der Sport diesen Winter an Fahrt aufnehmen?

Was Deutschland, Österreich, Italien und die Schweiz zum Infektionsschutz tun

Vonseiten der Unterkünfte gibt es in der Schweiz, Österreich und Deutschland viele Maßnahmen, um Infektionsketten zu verhindern oder eine Infektion schnellstmöglich zu erkennen. Den Regionen wird empfohlen, die Mitarbeiter von Hotels, Seilbahnen und Skischulen regelmäßig auf eine mögliche Covid-19-Infektion zu testen. In der Schweiz gibt es zudem ein eigenes Siegel, das „sichere Unterkünfte“ kennzeichnet. Welche Anforderungen diese erfüllen müssen, wird auf der Kampagnen-Website ausführlich beschrieben.

Auch den Liftpass kann man bei vielen Seilbahnen schon im Voraus online kaufen. Das spart nicht nur Zeit. Man vermeidet so auch größere Menschenmengen, die sich an den Kassen der Bergbahnen häufig bilden.

Buchung & Stornierung des Winterurlaubs

Viele Reiseveranstalter und Hoteliers haben ihre Stornierungsmöglichkeiten angepasst. So bietet zum Beispiel der Wintersport-Reisespezialist Snow Tex  seinen Kunden eine Corona-Geld-zurück-Garantie. Sollte für den gebuchten Reisezeitraum aufgrund der Corona-Pandemie die Unterkunft oder sämtliche im Skipass enthaltenen Skigebiete geschlossen sein, können Kunden ihre Buchung kostenlos stornieren. Dies gilt auch bei Reisewarnungen des Auswärtigen Amts für den gebuchten Urlaubsort oder aufgrund von Grenzschließungen des Ziellandes. Unter diesen Voraussetzungen spricht derzeit nichts gegen die Planung des Winterurlaubs.

Tipp: Vor der endgültigen Buchung unbedingt die Stornobedingungen des Veranstalters prüfen. Und Achtung: Bei vielen Reiserücktrittversicherungen sind Pandemie-Ereignisse von den Leistungen ausgeschlossen.

Winter-Openings 2020: Neues Material testen bei den Winter-Openings

Im Herbst startet schon viele Gletscherskigebiete in die Wintersaison. Das ist eine gute Chance, das neuste Material bei Ski- und Snowboardtests auszuprobieren:

Kaunertal Opening

Das Snowboard-Opening feiert von 9. bis 11. Oktober seinen 35-jährigen Geburtstag. 

Ski- & Snowboard Test am Kitzsteinhorn (14.- 15. November 2020)

Der große Glaser-Skitest gehört in Kaprun zu den etablierten Winter-Openings. 

Bergwelten Skitouren-Testival am Kitzsteinhorn (20.-22. November 2020)

Die Gelegenheit, das neuste Material zum Tourengehen auszuprobieren.

Snow Night Opening, Corvatsch (4. Dezember 2020)

Das Schweizer Skigebiet startet mit der ersten Snow Night der Saison in den Winter: Nachtskifahren von 19.00–01.00 Uhr.

Laax Open (13.-18. Januar 2021)

Internationale Snowboard-Profis messen sich beim Slopestyle und in der Superpipe. Das ist die Chance, die besten Rider der Welt zu erleben.

Skiweltcup-Auftakt in Sölden (17.-18. Oktober 2020)

Die Skistarts des Weltcups kann man aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr leider nicht vor Ort erleben. Aber auf ORF 1 und SRF 2 werden der Riesenslalom der Damen (Samstag) und Herren (Sonntag) live übertragen. Im ZDF  gibt es nach jedem Lauf an beiden Tagen eine Zusammenfassung.

Info: https://www.soelden.com/skiweltcup

Freeride Film Festival Tour

Die schönsten Freeridefilme 2020 sind die perfekte Einstimmung auf den Winter. Das Festival tourt auf über 30 Stopps durch Österreich, die Schweiz, Italien und Deutschland.

Termin: 07.-29. November 2020

Info: https://www.freeride-filmfestival.com/

Andi Spies
Autor:
Andi Spies
Kommentare




Wintersport
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Wintersports lesen Sie hier.