Autor:
Eva Doll

Serie: Diese Sport-Fashion-Marken sind neu auf der ISPO Munich

Wie Molo Nachhaltigkeit in Kindermode bringt

Die ISPO Munich ist so facettenreich wie ihre ausstellenden Marken. Sie machen die ISPO zu dem was sie ist: vielfältig und lebendig. ISPO.com stellt spannende Neuausteller im Kurzinterview vor. Diesmal mit Mogens Jepsen, CEO der Kindermarke Molo.

Die Fashion-Marke Molo steht für nachhaltige Mode für Kinder.
Die Fashion-Marke Molo steht für nachhaltige Mode für Kinder.

Die skandinavische Marke Molo möchte Kids ermuntern, ihrer Individualität auch durch ihre Kleidung Ausdruck zu verleihen. Sie produzieren GOTS-zertifizierte Kinderbekleidung für 0-16-Jährige „im klaren skandinavischen Look und mit überraschenden Farbmixen“.

Vom 26. bis 29. Januar 2020 feiert Molo seine Premiere auf der ISPO Munich. CEO Mogens Jepsen erklärt im Interview, wofür seine Marke steht und was er sich vom Auftritt auf der der weltgrößten Sportbusiness-Messe erhofft.

Molo setzt auf recycelte Kinderkleidung

ISPO.com: Wenn Sie ihre Marke mit drei Stichpunkten beschreiben müssten – welche wären das?
Mogens Jepsen: Hochwertige und funktionelle Kleidung, coole Kindermode mit skurrilem und außergewöhnlichem Charme und begeisternde Drucke und Farben.

Molo möchte die Marke sein, die jeden Kinderschrank mit „Lieblingsteilchen“ versorgt. Wir designen Kleidung für das wirkliche Leben, nicht bloß für besondere Gelegenheiten. Kinder brauchen Bekleidung, die es ihnen erlaubt, sich frei zu bewegen. Und wenn diese dann mit einem lebendigen Druck daherkommt, verleiht das Charakter, auch für die kleinsten Persönlichkeiten.

Auf was legt Molo für die kommende Saison den Fokus?
Für die kommende Saison legen wir den Hauptfokus auf die Einführung von recycelter Bekleidung. Wir stellen nicht nur Kleidungsstücke mit recyceltem Obermaterial vor, sondern auch mit recyceltem Futtermaterial und Zwischenstoffen. Ebenso sind wir stolz darauf, wasserabweisende Oberbekleidung ohne jegliche PFC-Spuren herzustellen.

In einer unabhängigen norwegischen Erhebung wurde der Anteil von pefluorierten Inhaltsstoffen und anderen Verschmutzungen sowie PFCs in Kinder- und Babykleidung gemessen. Das Ergebnis: Wir waren einer der Top-Drei-Gewinner (aus 34), da unsere Produkte komplett negativ auf Verunreinigungen getestet wurden.

Molo wird nach eigenen Angaben in über 30 Ländern in mehr als 750 Boutiquen und Warenhäusern verkauft.
Molo wird nach eigenen Angaben in über 30 Ländern in mehr als 750 Boutiquen und Warenhäusern verkauft.

Nachhaltigkeit als treibende Kraft für Veränderung

Der Sport- und Fashionmarkt ist groß und unterliegt stetigem Wandel. In welchem Bereich sehen Sie für Ihre Marke aktuell die größten Herausforderungen?
Als Kinderbekleidungs-Lieferant ist Nachhaltigkeit eine große treibende Kraft für Veränderung. Aus diesem Grund steht bei Molo Nachhaltigkeit und Umweltverantwortung sowie auch unsere soziale Verpflichtung im Vordergrund. Molos Vision ist es, stetig nachhaltiger zu werden – in unserem Denken, Handeln und natürlich auch mit unseren Produkten. Molo ist GOTS-zertifiziert. Das bedeutet, wir bieten Organische-Kinderbekleidung, die höchste Sozial- und Umweltstandards während des gesamten Herstellungsprozesses erfüllt.

Recycelte Materialien spielen ebenfalls eine zentrale Rolle, da wir nun sowohl recycelte Oberbekleidung sowie andere Produktgruppen in unserer Bekleidungskollektion anbieten können. Ein großer Teil unserer Schwimmkollektion wird aus recyceltem Polyester hergestellt, genau wie unsere Rucksäcke oder unsere Jeans, die teilweise aus wiederverwerteten Plastikflaschen gemacht sind. Auch für unsere Sportkollektion werden wir recycelte Materialien vorstellen.

Mit ISPO vom Warenhaus zum Outdoor-Spezialisten

2020 wird Molo erstmals Aussteller auf der ISPO Munich sein. Was war für die Entscheidung zum Messeauftritt ausschlaggebend?
Wir glauben, es ist an der Zeit, unsere Kollektion einer neuen Klientel außerhalb der eher traditionelleren Kidswear-Branche zu präsentieren, die nach hochwertiger und interessanter Oberbekleidung für Kinder sucht. Aktuell bedienen wir einige der hochkarätigsten Einzelhändler und Warenhäuser und hoffen auf die Möglichkeit, äquivalente Einzelhändler aus der Outdoor- und Sportwelt zu treffen.

Wir möchten Aufmerksamkeit innerhalb der ISPO-Landschaft für unsere Marke schaffen. Außerdem möchten wir aufzeigen, dass Premium-Oberbekleidung für Kinder nicht immer ein Sekundärprodukt einer Erwachsenen-Marke sein muss.

Sie finden Molo auf der ISPO Munich 2020 in Halle B1, Stand 102.

Autor:
Eva Doll
Kommentare




Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.