Markus Sebek
Autor:
Markus Sebek

Nicolas Warchalowski scheidet auf eigenen Wunsch aus

CEO verlässt Peak Performance

Veränderung in der Geschäftsführung von Peak Performance: CEO Nicolas Warchalowski verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, wie die Outdoor-Marke in einer Pressemitteilung bekannt gab. Die Funktion des „Business Unit Leader" übernimmt interimsweise die aktuelle „Director of Business Development", Sara Molnar.

Wechsel an der Spitze bei Peak Performance
Wechsel an der Spitze bei Peak Performance

„Die vergangenen vier Jahre bei Peak Performance waren großartig und ich bin dankbar, das Privileg gehabt zu haben, eine solch federführende Sports Fashion Brand und solch ebenso fantastische Mitarbeiter führen zu dürfen. Diese Erfahrung möchte ich von Herzen niemals missen,” sagt Nicolas Warchalowski zu seinem Ausscheiden.

Wer neuer CEO der Outdoor-Marke wird, wollte das Unternehmen noch nicht mitteilen. 

Peak Performance erreichte unter Warchalowski starkes Wachstum

Peak Performance war im Mai diesen Jahres von Amer Sports für 255 Millionen Euro gekauft worden. Amer Sports will durch den Kauf der Outdoor-Marke sein Bekleidungssegment und das Direktkundengeschäft weiter stärken.

„Unter der Führung von Nicolas Warchalowski erlang Peak Performance durch die signifikante Erneuerung und Erweiterung des Kollektionsportfolios sowie durch die Expansion im Bereich „Direct to Consumer Sales“ ein starkes, profitables Wachstum", sagte Neikki Takala, Präsident und CEO von Amer Sports.

Dem finnischen Konzern gehören bereits Marken wie Arc’teryx, Salomon, Wilson und Atomic.

Markus Sebek
Autor:
Markus Sebek
Kommentare




Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.