ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Schweizer wird Interimsnachfolger – 2019 übernimmt Steve Evers

Victor Duran tritt als CEO von Intersport International zurück

Steve Evers, Vizepräsident des Verwaltungsrats, wird im Frühjahr 2019 neuer CEO bei der Intersport International Corporation GmbH (IIC). Das wurde bekannt, nachdem Victor Duran sein Amt als CEO in Bern Ende Oktober „mit sofortiger Wirkung niedergelegt“ hatte. Bis Evers kommt, bekommt Intersport eine Interimslösung.

Intersport International CEO Victor Duran tritt zurück
Intersport International CEO Victor Duran tritt zurück.

Nach zwei Jahren als IIC-CEO ist Victor Duran zurückgetreten. Die genauen Umstände seines Rücktritts mit sofortiger Wirkung sind noch unbekannt. Intersport International erklärt zumindest, dass der US-Amerikaner „in gegenseitigem Einvernehmen“ aus dem Unternehmen schied. Der IIC-Vorstand habe beschlossen, die Zusammenarbeit zwischen Management und Vorstand zu verstärken.

Steve Evers wird Duran nachfolgen. Er gehört dem IIC-Vorstand seit 2015. Der 52-Jährige wir das neue Amt im Frühjahr 2019 antreten. Bis dahin stellte IIC eine Interimslösung vor. Der bislang als stellvertretender CEO tätige Martin Künzi, der bereits seit 1999 im Unternehmen ist, übernimmt den CEO-Posten kommissarisch.

Weltweit zweitgrößter Sportartikelhändler hinter Decathlon

„Steve Evers kennt den Einzelhandels- und Sportartikelmarkt und unsere Kunden sehr gut“, sagt IIC-Chairman Jussi Mikkola. Unter Evers’ Führung hätten sich Intersport Niederlande und The Athlete’s Foot zu einigen der treibenden Kräfte der Implementierung der aktuellen Gruppenstrategie Intersport 2.0 entwickelt, die unter anderem Schlüsselinitiativen wie Multichannel-Einzelhandel oder ein neues Ladenkonzept umfasst.

Duran hatte in den vergangenen zwei Jahren vor allem auf den Ausbau des Internetgeschäfts gepocht und damit die dringende Transformation im Unternehmen begonnen. Diese weiterzuleiten, um für die Zukunft gewappnet zu sein, wird nun Evers‘ vorrangige Aufgabe werden. Intersport ist mit 11,5 Milliarden Euro Umsatz (2017) weltweit der zweitgrößte Sportartikelhändler hinter Decathlon. Mehr als 5.600 Filialen hat Intersport in 45 Ländern.

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com
Kommentare




Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.