Autor:
Sebastian Nicu

Nach League of Legends-Weltmeisterschaft

G2 eSports im Interview über den MSI-Sieg und die Zukunft des Teams

Im MSI-Finale konnte G2 eSports die Konkurrenz von Team Liquid auslöschen und dabei sogar den Weltrekord für den schnellsten Sieg in einem Best of Five knacken. Im Interview mit der Sprecherin des Unternehmens konnten einige Fragen zur Zukunft des Teams geklärt werden.

G2 eSports - Das Interview nach dem MSI
G2 eSports im Interview: So gehts nach den MSI weiter

Wie fühlt es sich für das Unternehmen an, die MSI-Trophäe zu gewinnen?

Mit dem MSI-Sieg für G2 und für Europa haben wir ein für uns großes Ziel erreicht. Wir waren nicht nur die ersten in Europa, denen diese Ehre zuteil wurde, sondern wir haben auch gezeigt, dass der Westen im internationalen Wettbewerb nicht mehr auf die leichte Schulter genommen werden kann. Dieses MSI war der Beweis dafür, dass sich die Kluft geschlossen hat.

Hätten Sie erwartet, das MSI-Finale so überlegen zu gewinnen? Was war Ihre erste Reaktion?

Natürlich waren wir alle sehr glücklich. Wir waren von Anfang an sehr zuversichtlich, dass wir diesen MSI gewinnen würden. SKT hat einen guten Kampf geliefert und wir denken, dass das Publikum eines der besten League of Legends Spiele aller Zeiten erlebt hat. Ursprünglich hatten wir nicht erwartet, dass das Team Liquid unser letzter Gegner sein würde, aber es war großartig für die Fans, diesen Duell zwischen Europa und Nordamerika zu sehen. Als wir ins Finale kamen, waren wir entschlossen, die Trophäe zu holen. Unsere Mannschaft hat Team Liquid auf vielen Ebenen übertroffen und es geschafft, die Serie in Rekordzeit zu beenden, was immer eine schöne Leistung ist. Das war ein tolles Erlebnis für die Spieler und alle anderen im G2-Team.

Caps hat den MVP-Titel erhalten. Glauben SIe, dass Sie derzeit den besten Midlaner der Welt im Team haben?  Und sind Sie zufrieden damit, wie dieser ganze Transfer ausgegangen ist?

Caps gehört definitiv zu den Top-Midlanern der Welt, er ist wahnsinnig geschickt, klug und kreativ. Das ist einer der Gründe, warum wir ihn in unser Line Up aufgenommen haben und in der Nebensaison so drastische Veränderungen vorgenommen haben. Wir wussten, dass er perfekt zu unserer Teamdynamik passen würde und gegen internationale Gegner bestehen könnte. Er zerbricht nicht unter Druck und wir dachten, dass unser unaufhaltsam sein würde, wenn er mit Top-Talenten wie Perkz, Wunder, Jankos und MikyX zusammenspielt. Wir waren froh, dass wir uns gleich während der MSI bewiesen haben.

Nach dem Sieg beim MSI gab G2 eSports uns ein Interview
G2 im Interview - Über Verletzungen und die Konkurrenz

G2 eSports über Verletzungen und die Konkurrenz

MikyX hat einige hervorragende Leistungen gezeigt. Wie hat er seine Verletzung überwunden und was hat die Organisation getan, um ihm zu helfen?

Alle von uns bei G2 boten MikyX volle Unterstützung an und wir haben ihn einer Vielzahl an Behandlungen unterzogen, natürlich wurden die Maßnahmen, die wir zur Unterstützung seiner Genesung ergriffen haben, in Absprache mit den besten Ärzten durchgeführt. Wir wollten ihm die nötige Ruhe und Behandlung geben. Gleichzeitig suchte MikyX proaktiv nach Alternativen zur traditionellen Medizin, darunter das Lesen einiger Selbsthilfe-Bücher und die Überwindung psychologischer Hindernisse, während er dem Team aktiv half, obwohl er nicht üben konnte. Seine Geschichte und sein Weg zur Genesung ist ein Beweis dafür, wie willensstark er als Individuum und wie entschlossen er als Spieler ist. Es erfordert viel Geschick und mentale Stärke, um davon weder SoloQ noch die Mehrheit unserer Scrims spielen zu können, aufzuerstehen und gegen wahnsinnig harte internationale Gegner so gut abschneiden zu können.

Obwohl Sie am Ende die Trophäe gewonnen haben, haben Sie nicht gegen IG gewonnen. Glauben Sie, dass G2 derzeit sowieso das beste Team der Welt ist? Sind Sie bereit, die World Championships für die EU zu gewinnen?

Natürlich hätten wir IG auch gerne in einem Best of Five besiegt, um alle Spitzenteams der Welt geschlagen zu haben, aber das war diesmal nicht möglich. Wir müssen zugeben, dass dies ein fehlendes Puzzleteil ist, um unseren Status als die Beste der Welt wirklich festigen zu können. Aber wir haben sie für die World Championships im Visier und werden dort hinfahren, um zu beweisen, dass uns nicht einmal das LPL Powerhouse aufhalten kann.

Was sind Ihre Ziele für den Summer Split? Gibt es in Europa überhaupt Teams, die mit Ihnen konkurrieren können?

Wir werden den Split wahrscheinlich langsam beginnen, da die Spieler einen langen Frühling hatten, der bis ins EU-Finale ging, dann kamen Bootcamp und MSI. Daher ist es unser Ziel, bei den LEC-Playoffs und allem was folgt zu überzeugen. Wir sind bereit, den langen Weg zu gehen, um die notwendige Praxis und Ruhe aufbauen zu können und jedes Spiel ernst zu nehmen. Das Team freut sich darauf zu sehen, wie sich der neue Patch, die Änderung der Nebensaison und das Studieren der anderen Teams über unsere MSI-Spiele auf die ersten Wochen der Spiele auswirken.

Autor:
Sebastian Nicu
Kommentare


Themen dieses Artikels