Autor:
Constantin Duge

Insight eSports-Business:

eSports Wetten in Deutschland

eSports ist in aller Munde und auch eSports Wetten werden in Deutschland immer beliebter. Denn solche elektronische Sportarten, also im Grunde Spiele, die auf einem PC oder einer Konsole im Wettbewerb mit anderen Spielern gespielt werden, beinhalten den professionellen Wettkampf in einem Computerspiel gegeneinander. Mit der wachsenden Popularität von eSports steigt auch das Angebot an eSports-Wetten jeden Tag. eSports-Wetten funktionieren genauso wie klassische Sportwetten, wie beispielsweise im Fußball. Was es dabei zu beachten gibt, ob eSports Wetten in Deutschland überhaupt erlaubt sind und warum eSports Wetten so beliebt sind, erfährst du in diesem Beitrag.

eSports-Wetten begeistern die Fans.

Kann man auf eSports Wetten?

eSports ist ein Trend, der nicht mehr aufzuhalten ist. Je nach Computer- oder Konsolenspiel können die Spieler einzeln oder im Team gegeneinander antreten. Bei Wettbewerben, die meist in Ligen oder Turnieren organisiert werden, treten die Teilnehmer gegeneinander an. Die Veranstaltungen werden dann live über das Internet übertragen. Diese Spiele werden von Millionen Zuschauern gleichzeitig live verfolgt. eSports ist schon lange nicht mehr nur ein Hobby für Nerds, sondern eine hochprofessionelle Milliardenindustrie.

Insgesamt verfolgen über 500 Millionen Zuschauer eSport-Events auf der ganzen Welt. Bei Turnieren im Spiel DOTA 2 wurden Preisgelder in Höhe von über 60 Millionen US-Dollar ausgezahlt. Die Turniere, Teams und Spieler werden von großen Marken wie Microsoft, Coca-Cola, BMW und vielen mehr gesponsert. Als Heimat des eSports gilt Korea. Dort werden die eSports-Spieler als Superstars gefeiert und die Spiele sogar im Fernsehen übertragen.

Die Wettbewerbe werden nicht (nur) von einem Heimcomputer aus durchgeführt. Im Gegenteil, die Offline-Events sind echte Großveranstaltungen. Auf diesen Events und den einzelnen Spielen kannst du dann bei eSports-Buchmachern Wetten platzieren. Die Spiele werden auf Großbildschirmen übertragen und in der Veranstaltungshalle ist eine riesige Fangemeinde.

Auch hier regiert Geld das Geschehen. Die besten Spieler verdienen über eine halbe Million Dollar im Jahr. Selbst einige Tennis- oder Fußballprofis müssen sich große Mühe geben, um in diese Regionen vorzudringen. Die besten Turniere versprechen einen Preispool von mehreren Millionen Dollar. Einige Großveranstaltungen werden im Internet von über fünf Millionen Zuschauern verfolgt. Dies bedeutet viel Potenzial für Spieler und Buchmacher.

eSports in Deutschland, die perfekte Voraussetzung zum Wetten

In Deutschland besetzen eSports-Wetten zwar weiterhin eher eine Nische, aber die Situation ändert sich merklich. Kein Wunder, denn eSport-Wetten machen Spaß, bieten Abwechslung (im Vergleich zu klassischen Sportwetten), oft gute Quoten und viele weitere Vorteile. Nicht nur Spieler und Veranstalter versuchen seit einiger Zeit, den eSport als offizielle olympische Disziplin zu verankern, auch Sportwettenanbieter haben längst erkannt, dass der professionelle Wettkampf mit anderen Sportarten wie Fußball vergleichbar ist.

Bei eSports-Wetten gibt es sogar den Vorteil, dass im Gegensatz zum Fußball der Glücksfaktor im Wettbewerb kaum oder nur eine geringe Rolle spielt. Während im Fußball eine schwächere Mannschaft mit einer roten Karte des Gegners oder einem gegnerischen Eigentor einen Überraschungssieg erringen kann, lassen die festen Regeln in Spielen wie Dota 2 oder LoL für solche Glücksschüsse wenig Spielraum. Hier gilt das Motto: Das beste Team gewinnt.

Bei entsprechenden Anbietern ist es schon seit mehreren Jahren möglich, auf die Ergebnisse von eSport-Veranstaltungen zu wetten.

FC Bayern Basketball
eSport-Wetten machen Spaß und bieten den Fans viel Abwechslung.

Ist es in Deutschland verboten auf eSports zu Wetten?

Eine Frage, die im Zusammenhang mit eSports immer wieder aufkommt: Sind eSports-Wetten oder sogar Sportwetten in Deutschland legal? Darauf gibt es mittlerweile eine klare Antwort: Ja, zumindest bei den richtigen Anbietern.

Denn im Oktober 2020 wurde in Deutschland im Streit um die Legalisierung des Online-Glücksspiels eine unerwartete Einigung erzielt. Denn vor der Einigung konnten Online-Anbieter nicht in ganz Deutschland legales Glücksspiel über Lizenzen anbieten. Seiten, die in Deutschland Online-Glücksspiele anboten, waren ohne Lizenz, also illegal.

Aufgrund dieses ungeregelten Schwarzmarktes trat im Juli 2021 der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft. Da Anbieter immer aus dem Ausland operierten, war die Bekämpfung dieses Schwarzmarktes bisher schwierig oder gar unmöglich. Mit dem neuen Vertrag soll sich dies künftig ändern. 

Mit diesem neuen Vertrag können Anbieter eine Lizenz beantragen und damit ihre Online-Dienste legalisieren. Die ab Sommer 2021 in Kraft getretene GlüStV definiert klarer, was ein Sportereignis ist, nämlich ein Wettkampf zwischen Menschen nach bestimmten Regeln. Allerdings enthält die neue Version keine Klarstellung, ob eSport nun als Sport betrachtet werden soll und somit eSport-Wetten legal sind.

Im Vertrag heißt es: „Die Regierungsvereinbarung enthält daher weder ein generelles Verbot noch eine direkte Genehmigung, zum Beispiel für Wetten auf ‚eSports‘-Events. Vielmehr verfährt die Behörde im Rahmen des Wettzulassungsverfahrens nach § 21“. Da bereits 28 Anbieter Online-Sportwetten lizenziert haben, gibt es für eSport-Wetten nun genügend Anbieter.

In Deutschland ist es nicht strafbar auf eSports zu wetten.

Auf welche Spiele kann man wetten?

Wie beim klassischen Sport gibt es auch im eSport „Disziplinen“, die viel Aufmerksamkeit bekommen. Wenn es um eSport-Wetten geht, sind dies die vier großen Titel:

  • League of Legends (LoL)
  • Counter-Strike CS: GO
  • Dota 2
  • Starcraft

Darüber hinaus gibt es eSports-Spiele wie Overwatch, Hearthstone und Rocket League, die häufig bei Buchmachern zu finden sind. Mindestens genauso beliebt sind bei den Glücksspielbegeisterten Spiele wie FIFA oder Fortnite.

Die besten eSports Wettanbieter
eSports WettanbieterSpieleQuoten-NiveauBonusBewertungZur Wettseite
bet-at-homeLeague of Legends, CS:GO, DOTA 2, Overwatch, Call of Duty, Starcraft 293,75%100€* Willkommens­bonus4,8/5Jetzt wetten!
Betway eSportsLeague of Legends, CS:GO, FIFA, Overwatch, Rainbow Six, Heroes of the Storm94,92%150€* Willkommens­bonus4,7/5Jetzt wetten!
TipicoCS:GO, League of Legend, FIFA, DOTA 2, Starcraft 295,13%100€* Willkommens­bonus4,6/5Jetzt wetten!
BetanoDOTA 2, League of Legends, CS:GO, Starcraft 2, Call of Duty, Hearthstone96,14%100€* Willkommens­bonus4,6/5Jetzt wetten!
bet365CS:GO, League of Legends, FIFA, DOTA 2, Starcraft 294,20%2-Mal 13,37€*4,5/5Jetzt wetten!
*Für alle Angebote gelten AGB. 18+. Verantwortungsbewusstes Spielen. Glücksspiel kann süchtig machen.

Übersicht zu den eSports Wetten bereitgestellt von betrugstest.com.

CS:GO eSports-Wetten in Deutschland

Counter-Strike ist nicht nur eines der beliebtesten PC-Spiele, auch eSports bezogene Events finden sich im Programm fast jedes Online-Wettanbieters. Das Spiel ist ein sogenannter Online-Taktik-Shooter, bei dem zwei Teams mit hauptsächlich 5 Spielern gegeneinander antreten. Der beliebteste Modus, der Defusionsmodus, beinhaltet, dass ein Team (Terroristen) eine Bombe platziert (oder alternativ eine Geisel hält), während ein anderes Team (Counter Terrorists) versucht, sie zu entschärfen (oder die Geiseln zu befreien). Sieger ist das Team, welches entweder das Ziel erreicht oder alle Gegner eliminiert hat.

Dota 2 eSports-Wetten in Deutschland

Dota 2 gehört zum Genre der Multiplayer Online Battle Arena (MOBA). Hier gibt es auch zwei konkurrierende Fraktionen, die Dire und Radiant genannt werden. Normalerweise besteht jedes Team aus fünf menschlichen Spielern. Das Ziel ist es, die feindliche Basis (Ancient) zu zerstören. Leichter gesagt als getan, denn neben vielen Hindernissen wie Wehrtürmen, bekommt jede Fraktion computergesteuerte Zusatzeinheiten dazu, die an der Schlacht teilnehmen.

Im Gegensatz zu Counter-Strike spielt hier die Charakterentwicklung eine Rolle. Es stehen insgesamt 115 Charaktere zur Verfügung, jede mit ihren eigenen Stärken und Schwächen, die verbessert werden können, indem feindliche Spieler und Gebäude eliminiert werden. Das Spiel ist übrigens kostenlos spielbar.

Dota 2 Logo
Dota 2 gehört zu den beliebtesten eSports-Wetten in Deutschland.

League of Legends (LoL) eSports-Wetten in Deutschland

Ähnlich wie bei Dota 2 kämpfen im klassischen Spiel zwei Teams von 5 Spielern gegeneinander und ihr Ziel ist es, das gegenüberliegende Hauptgebäude (Nexus) zu zerstören. Bevor es jedoch angegriffen werden kann, müssen zunächst auf einer der dreistufigen Routen, auch Stripes genannt, mehrere Verteidigungen deaktiviert werden. Außerdem liegt der Fokus auf der Charakterentwicklung. Dies wird durch das fleißige Sammeln von Erfahrungspunkten erreicht. Wie Dota 2 ist auch LoL kostenlos. League of Legends-Wetten sind bei fast allen Buchmachern erhältlich, die am Programm teilnehmen.

Starcraft 2 eSports-Wetten in Deutschland

Starcraft 2 ist, anders als Dota oder LoL, kein reines Fantasy-Spiel, sondern gehört eher zum Science-Fiction-Genre. Zuerst ist es wichtig, eine Basis zu schaffen. und dann eine Armee zu rekrutieren; Dies geschieht durch die Gewinnung von Rohstoffen. Hier können die Spieler den ersten entscheidenden Schritt machen. Im zweiten Teil wird die zuvor zusammengestellte Armee in die Schlacht geschickt.

Es kommt in erster Linie auf die Reaktionsgeschwindigkeit und das taktische Flair an, da das Spiel viele unterschiedliche taktische Ansätze zulässt. Aufgrund der enormen Geschwindigkeit, insbesondere im Multiplayer-Modus, und auch aufgrund der Tatsache, dass einige Spezialkenntnisse über die im Spiel vorhandenen „Rassen“ und Planeten erforderlich sind, gilt das Spiel für Anfänger meist als nicht ganz einfach.

FIFA eSports-Wetten in Deutschland

Der FIFA-Fußballsimulator spielt für Buchmacher eine eher untergeordnete Rolle im Vergleich zu klassischen Fußballwetten. Insbesondere aber aufgrund der großen Popularität dieses Spiels, besonders im privaten Bereich, findet man bei den Buchmachern, immer mehr wichtige und ernstzunehmende Turniere.

FIFA 19 auf der ES_COM
Der FIFA-Fußballsimulator ist vor allem im privaten Bereich sehr beliebt.

Fortnite eSports-Wetten in Deutschland

Das kostenlose Spiel Fortnite ist vor allem bei jungen Spielern enorm beliebt, aber auch bei vielen Fußballprofis wie Antoine Griezmann, der sogar seinen Torjubel aus dem Spiel kopiert hat. Das Spiel zeichnet sich vor allem durch seinen ungewöhnlichen Comic-Look aus, bei dem das Spielprinzip einem klassischen Shooter wie Counter-Strike ähnelt, nur deutlich freundlicher und ohne explizite Gewaltbilder.

Ziel ist es, alle Gegner zu eliminieren. Allerdings muss die Waffe erst eingesammelt werden. Das Spiel ist besonders attraktiv, da die Spielkarte in einer Runde ständig kleiner wird, wodurch langwierige Ausscheidungskämpfe vermieden werden.

Wie und wo kann man sich Tipps und Informationen holen?

Für Außenstehende ist es oft schwierig zu bewerten, wer oder welches Team in einem Spiel aktuell besonders gut ist. Wer also auf eSports wetten will, ohne die Spiele selbst zu spielen oder die jeweiligen Spieletitel dauerhaft zu verfolgen, der sollte sich zuvor einige Tipps und Informationen einholen.

Verwende Statistiken und bewerte die Teamleistung

Wenn du beim eSport-Wetten erfolgreich sein willst, musst du die absolut notwendigen Informationen kennen. Am Ende geht es darum zu wissen, wer als Favorit oder Verlierer dasteht. Daher sind Informationen über die eSports-Teams und einzelne Spieler besonders wichtig. Bei eSport-Wetten geht es darum, im Vorfeld möglichst genau abzuschätzen, wer tatsächlich der Gewinner sein kann. Als Anfänger erhältst du diese Information nur, wenn du dich ausreichend informierst.

Gab es zum Beispiel Berichte darüber, dass ein Spieler aus einem Team geworfen wurde? Dann kann das natürlich alles ändern. Gibt es Statistiken darüber, ob die beiden Teams schon einmal aufeinandergetroffen sind und wie dieses Zusammentreffen gelaufen ist? Wenn der Wettanbieter diese Informationen zur Verfügung stellt, solltest du diese als Einsteiger für deine eSports-Wetten natürlich nutzen.

Tipp: Auch wenn du auf der Website des Buchmachers keine Informationen zum Team und den Leistungen findest, gibt es natürlich im Internet alle Informationen, die du brauchst: Die meisten Teams haben mittlerweile eine eigene Website, auf der sie über das Team, das aktuelle Training und die aktuellen Leistungen informieren.

Eine junge und spannende Branche: eSports
Um bei eSport-Wetten erfolgreich zu sein, musst du dich unbedingt vorab informieren.

Beliebte Spiele und ständiger Wandel

Die Popularität von eSports ändert sich oft schneller als die Popularität vieler klassischer Sportarten. Das liegt vor allem an der rasanten Entwicklung neuer Spiele. Wenn ein Nachfolger in einem Spiel wie Call of Duty oder StarCraft auftaucht, bedeutet das nicht, dass das Spiel eine völlig andere Spielweise hat. Daher wechseln die eSports-Profis oft zu einer neueren Version und spielen meist an der Spitze weiter. Die größten Änderungen finden sich oft in Grafik- und Multiplayer-Updates, die die Vermittlung von Spielen ansprechender und/oder einfacher machen.

Die Version 1.6 des Taktik-Shooters Counter-Strike war lange Zeit eine Ausnahme: Jahre nach dem Erscheinen konnte sie mit vielen neuen Shooter mithalten, denn das ausgewogene Gameplay hielt die Spieler noch lange bei Interesse. Auch direkte Nachfolger von Counter-Strike wie CS:CZ konnten nicht mithalten. Erst in der aktuellen Version konnte Counter-Strike: Global Offensive seine Vorgänger ablösen und das Spiel grafisch ins 21. Jahrhundert bringen.

Die von den Wettbewerbsveranstaltern geförderten Ligen sind vor allem in Deutschland und Europa die eSports League, die zu Beginn des eSports mit ihren Ligen und Turnieren Millionen von aktiven Spielern anzog. Die ESL Pro Series war lange Zeit neben internationalen Einzelturnieren eine große Liga, sie wurde als eine Art Bundesliga für eSportler bekannt.

Mit der zunehmenden Professionalisierung und Internationalisierung sind Turniere wie die World Cyber Games, eine Art Olympische Spiele für eSportler geworden. Außerdem ist die eSports World Championship hinzugekommen. Andere professionelle eSport-Ligen und Organisatoren sind Major League Gaming Championship, ELEAGUE, DreamHack, eSports Championship Series und GCS.

eSports in Deutschland und seine Probleme

Das Gaming-Geschäft in Deutschland wächst stetig, ebenso der eSport. In Deutschland gibt es über 30 Millionen Spieler. Allerdings fehlen noch die notwendigen Schritte, um den digitalen Sport in die Gesellschaft zu einzubringen. Politiker sind gezwungen zu handeln. Da eSports wichtige Fähigkeiten entwickelt, die nicht nur in der digitalen Welt bedeutend sind, sondern auch Trainings- und Sportstrukturen erfordern, werden die Behörden den eSport künftig vollumfänglich als eigenständige Sportart anerkennen müssen. Klub- und Verbandsgesetz sowie Unterstützung sind für die Schaffung einer olympischen Perspektive hilfreich.

Doch wann wird dieses Vorhaben Wirklichkeit? Insbesondere im Jahr 2020/21 wurde deutlich, dass der gesellschaftliche Wert von Gaming und eSports als Unterhaltungsmedium weit mehr ist als nur eine Nische. Ein weiterer Vorteil ist, dass Online-Formate oftmals nicht an einen bestimmten Ort gebunden sind.

Mit dem Start der Olympic Virtual Series (OSV) hat sogar das Internationale Olympische Komitee (IOC) den ersten großen Schritt in die Welt des eSports gewagt. Bei den Olympischen Sommerspielen 2021 wurden erstmalig auch eSports-Wettkämpfe ausgetragen. Durch die Erweiterung der Olympischen Spiele um die Olympic Virtual Series, wird versucht, virtuelle Sport-, eSports- und Gaming-Enthusiasten auf der ganzen Welt zu mobilisieren. Infolgedessen soll eine neue olympische Zielgruppen erreicht werden. Der Präsident des eSport-Bund Deutschland (ESBD), Daniel Luther hebt außerdem die Vielfalt der eSports-Variationen hervor und sieht neue spannende Anknüpfungspunkte, wie beispielsweise Shooter, Sportspiel oder Strategie. Der ESBD wünscht sich, dass in Zukunft noch weitere angesehene eSports-Titel hinzukommen.

Artikel teilen
Autor:
Constantin Duge
Themen dieses Artikels


    Kommentare