ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Johannes Thingnes Bö, Tiril Eckhoff, Dorothea Wierer und mehr

Sponsoren und Erfolge: Das sind die Biathlon-Stars des Winters

Der Biathlon war in der vergangenen Saison mit den überragenden Johannes Thingnes Bö und Tiril Eckhoff fest in norwegischer Hand. Schlagen im Olympia-Winter Stars wie Quentin Fillon Maillet oder bei den Frauen Dorothea Wierer zurück? Und wer sind die deutschen Hoffnungen? Wir stellen die Stars des Biathlon-Weltcups 2021/2022 vor.

3. Dorothea Wierer, 284.900 Instagram-Follower: Erfolgreichste Frau unter den nordischen Athleten in den sozialen Netzwerken ist Dorothea Wierer. Die Italienerin läuft seit Jahren vorne mit im Weltcup, auf einen ganz großen Erfolg wartet sie allerdings noch. Vielleicht folgt der ja in der neuen Saison.
Will zurück an die Spitze: die Italienerin Dorothea Wierer

Nach dem norwegischen Doppelsieg in der Weltcup-Saison 2020/21 sind für den Olympia-Winter 2021/22 die Karten neu gemischt: Bei den Männern bahnt sich ein norwegisches Duell an. Oder kann Frankreichs Quentin Fillon Maillet dazwischenfunken?

Bei den Frauen entthronte Tiril Eckhoff die wohl populärste Biathletln Dorothea Wierer vergangene Saison mit einer historischen Siegesserie. Kann die Italienerin in diesem Winter zurückschlagen?

Johannes Thingnes Bö: Der Dominator nach Fourcade

 

  • Instagram-Fans: 249.000
  • Sponsoren und Ausrüster: Swix, Anschütz, Fischer, Kinetix, 100%, Casco, DNB, Hedda Hytter

Nach dem Karriereende des großen Martin Fourcade ist die große Zeit von Johannes Thingnes Bö gekommen. Die vergangenen drei Gesamtweltcups gingen an den Norweger, der zudem auf inzwischen zwölf WM-Goldmedaillen kommt. Die Weltcup-Saison 2019/2020 gewann er trotz zweiwöchiger Pause wegen Elternzeit. Auch bei den Olympischen Winterspielen 2018 konnte er als Olympiasieger im Einzel jubeln.

Kein Wunder, dass er in Norwegen gefragt ist: DNB, Norwegens größte Bank, sponsert ihn genauso wie kleinere Unternehmen. Dazu zählt auch Hedda Hytter, das Holzhäuser herstellt.

Sturla Holm Lägreid: Der Star der Zukunft?

  • Instagram-Fans: 45.700
  • Sponsoren und Ausrüster: Madshus, Anschütz, Julbo, Swix, Lapua, Kinetixx, AF Gruppen, Jensen, Norsan

Er ist der Shooting-Star des Biathlons: In seiner Rookie-Saison 2020/21 wurde Sturla Holm Lägreid prompt Weltcup-Zweiter. Bei seiner ersten WM überhaupt sicherte er sich 2021 gleich vier Titel. Mit gerade einmal 23 Jahren avancierte er damit zum Hoffnungsträger für die Zukunft des jetzt schon dominierenden norwegischen Teams.  

Kein Wunder, dass die Wintersportmarke Madshus noch Anfang 2021 einen langfristigen Vertrag als Ausrüster und Sponsor mit Lägreid ausgehandelt hat. „Er fordert die etablierte Elite immer wieder heraus und erreicht immer wieder Podiumsplätze auf Weltcup-Ebene. Als Teil des Vertrags wird Sturla natürlich auch weiterhin ein zentraler Bestandteil unserer Marketing- und Werbestrategie sein“, freute sich Madshus‘ Global Marketing Director Per Wiik über die Entscheidung zur weiteren Zusammenarbeit.

Quentin Fillon Maillet: Frankreichs bester Mann

  • Instagram-Fans: 86.400
  • Sponsoren und Ausrüster: Fischer, Julbo, Kinetixx, Scott, le coq sportif, Douanes & Droits Indirects, Garage des Sports, OW, Comptoir de l’ours, JuraFlore, Viessmann

Seit dem Karriereende von Martin Fourcade im Jahr 2020 ist Quentin Fillon Maillet die Nummer eins in Frankreich. Im Gesamt-Weltcup 2020/21 belegte er wie schon in den beiden Jahren zuvor den dritten Platz. Bei Weltmeisterschaften konnte Fillon Maillet immerhin schon zehn Medaillen sammeln. Nur bei Olympischen Spielen ging der 29-Jährige bislang leer aus. In Peking soll sich das ändern.

Wie viele Sportler ist auch Fillon Maillet beim Zoll angestellt. Und: Der Franzose ist ein echtes Handwerkstalent. Er stellt seine Gewehrläufe selbst her.

Benedikt Doll: Deutschlands größte Hofffnung

  • Instagram-Fans: 71.400
  • Sponsoren und Ausrüster: Madshus, Anschütz, Viessmann, Fischer Fahrrad, Feldberg, Joka, DKB, Lotto Baden-Württemberg, testo, Fischerbeck, Oneway, Garmin, Edeka Kohler, Bundeswehr Sportfördergruppe, Deutsche Sporthilfe, Hochschule Furtwangen University

Simon Schempp hat aufgehört, Arnd Peiffer ist zukünftig nur noch als TV-Experte für die ARD bei den Weltcups dabei. So ist Benedikt Doll inzwischen der aussichtsreichste deutsche Starter im Biathlon-Weltcup.

Zwei Einzelsiege stehen für Benedikt Doll in seiner Weltcup-Karriere bislang zu Buche. Und auch bei Weltmeisterschaften war er mit seinem Sprint-Gold 2017 schon erfolgreich. 2018 holte Doll bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang nicht nur mit der Staffel, sondern auch in der Verfolgung Bronze.

Neben dem Ausdauersport ist das Kochen eine Leidenschaft des 31-Jährigen. Gemeinsam mit seinem Vater Charly betreibt Benedikt Doll den Ernährungs-Blog Dolls Küche.

 

Tiril Eckhoff: Überragend wie einst Forsberg

  • Instagram-Fans: 253.000
  • Sponsoren und Ausrüster: Fischer, Anschütz, Oakley, Lapua, Swix, Sandnes Garn, Bravida, BMW

So dominant wie Tiril Eckhoff im Winter 2020/21 war lange keine mehr: 13 Weltcup-Siege holte die Norwegerin. Nur die legendäre Magdalena Forsberg holte in der Saison 2000/2001 einen Sieg mehr. Auch Eckhoffs sieben Siege in Folge bei Weltcupsprints sind einmalig in der Biathlongeschichte.

Kein Wunder, dass Eckhoff auch bei der WM 2021 in Pokljuka mit sechs Medaillen, darunter viermal Gold, die herausregende Athletin war. Nur eines hat sie noch nie gewonnen: Einzelgold bei Olympischen Spielen. Nächste Chance: Peking.

Dafür verzichtete die 31-Jährige in der Saisonvorbereitung auf Urlaub: „Ich habe viel am Holmenkollen und in Fossum trainiert und zahlreiche Stunden am Schießstand verbracht. Außerdem war ich neidisch auf alle anderen, die im Urlaub waren.“

Marte Olsbu Roiseland: Die WM-Expertin

  • Instagram-Fans: 45.700
  • Sponsoren und Ausrüster: Salomon, Anschütz, Swix, Lapua, Froland IL, Froland kommune, BMW, SörlandsKjökken, Fjordline, Asfalt Sör, Rudy Project, Mizuno, A Knit Story, Salmon Eye, B&G

Was die Norwegerin Marte Olsbu Roiseland bei der Biathlon-WM 2020 in Antholz geschafft hat, hat die Biathlon-Welt noch nicht gesehen: In allen sieben Disziplinen stand die Norwegerin am Ende auf dem Podest. Fünfmal davon ganz oben. Insgesamt gewann sie bereits elf WM-Titel. In der Weltcup-Saison 2020/21 fuhr sie als Zweite ihr bislang bestes Gesamtergebnis ein.

Dorothea Wierer: Italiens Instagram-Star

  • Instagram-Fans: 600.000
  • Sponsoren und Ausrüster: Anschütz, Rossignol, Loacker, Kappa, Sportful, Vauhti, Red Bull, Rizzoli Cucine, Sportful, Falconeri, Audi, One Way, APT Livigno, Joka

Bei Instagram ist sie mit Abstand die erfolgreichste Biathletin, in der Loipe musste sie sich vergangenen Winter nach zwei Gesamtweltcupsiegen geschlagen geben. Die Südtirolerin wurde 2020/21 nur Gesamt-Fünfte und blieb bei der WM ohne Medaille. Nun will Dorothea Wierer in der Olympia-Saison wieder angreifen. Auch, weil sie bei ihren beiden bisherigen Olympia-Teilnahmen noch ohne Einzelmedaillen blieb. Dafür gab es zweimal Bronze in der Mixed-Staffel.

Aber auch abseits der Loipen ist Wierer eifrig: Nach ihrer Hochzeit 2016 versteigerte sie ihr Kleid zugunsten der Erdbebenopfer in Nepal. Sie hatte auch schon ein Angebot des russischen Playboys, lehnte es jedoch ab und begründete das auch mit den Foto-Modellierungen am Computer: „Ich möchte nicht bearbeitet werden.“

Franziska Preuß: Erste Olympia-Medaille im Visier

  • Instagram-Fans: 85.600
  • Sponsoren und Ausrüster: Fischer, OneWay, Adidas, Roeckl Sports, Medi, CEP, Polar, Huber&Sohn, Erdinger Alkoholfrei, Somfy, Joka, Audi, Das Handwerk, Würth

Nach den goldenen Jahren von Magdalena Neuner und Laura Dahlmeier ist Franziska Preuß die größte deutsche Biathlon-Hoffnung. In der Weltcup-Saison 2020/21 war sie die Einzige, die die skandinavische Dominanz als Gesamt-Dritte durchbrechen konnte. Kommt ihrem bislang einzigen Einzelsieg in ihrer Heimat Ruhpoding aus dem Jahr 2019 in dieser Saison weitere hinzu? Und auch bei den Olympischen Spielen hat Preuß noch eine Rechnung offen, nachdem sie 2018 als Vierte im Einzel nur knapp an einer Medaille vorbeischrammte.

Privat ist Preuß seit dem Winter 2015/16 mit dem einstigen Biathlon-Profi Simon Schempp liiert.

Artikel teilen
ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com


Kommentare