ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Kansas City Chiefs gegen San Francisco 49ers live im TV und Stream

Die wichtigsten Fragen zum Super Bowl LIV

Anfang Februar steigt mit dem Super Bowl LIV zwischen den Kansas City Chiefs und den San Francisco 49ers eines der ersten Sport-Highlights des Jahres 2020. ISPO.com gibt die wichtigsten Infos zum Football-Spektakel.

Quarterback Patrick Mahomes (Mitte) steht bei den Kansas City Chiefs für Spektakel.
Quarterback Patrick Mahomes (Mitte) steht bei den Kansas City Chiefs für Spektakel.

In der Nacht vom 2. auf 3. Februar steigt mit dem Super Bowl LIV in Miami eines der ersten Sport-Highlights im Jahr 2020. Das Duell zwischen den Kansas City Chiefs und den San Francisco 49ers im Hard Rock Stadium ist dabei nicht nur für Sportfans, sondern auch für große Marken attraktiv. ISPO.com gibt die wichtigsten Informationen rund um das NFL-Endspiel.

Wer steht im Super Bowl?

Die Kansas City Chiefs treffen im Super Bowl LIV auf die San Francisco 49ers. Für die Chiefs ist es die erste Super-Bowl-Teilnahme seit 50 Jahren. Die 49ers standen schon sechs Mal im NFL-Endspiel. Der letzte ihrer insgesamt fünf Titel liegt aber schon 25 Jahre zurück.

Bei den Buchmachern sind die Chiefs mit ihrem Star-Quarterback Patrick Mahomes leicht favorisiert. Der 24-Jährige steht mit seiner Mischung aus punktgenauen Pässen aus dem Handgelenk und wagemutigen Läufen auf eigene Faust für Offensiv-Spektakel.

Bei den 49ers glänzte neben der überragenden Defensive zuletzt Running Back Raheem Mostert, der im Halbfinale gegen die Green Bay Packers mit 220 erlaufenen Yards Raumgewinn einen neuen Team-Rekord für die Playoffs aufgestellt hat.

Gibt es auch deutsche Beteiligung am Super Bowl?

Tatsächlich steht mit Mark Nzeocha auf Seiten der San Francisco 49ers auch ein Deutscher im diesjährigen Super Bowl. Der 30-Jährige ist als Linebacker ein Defensivspezialist. Bei den Kaliforniern kommt er aber vor allem im sogenannten Special Team zum Einsatz. Die Aufgabe des gebürtigen Franken ist es dort, nach einem weit getretenen Ball seines Teams Raumgewinn durch den gegnerischen Returner zu unterbinden.

Nzeocha könnte nach Markus Koch (1988 mit den Washington Redskins) und Sebastian Vollmer (2015 und 2017 mit den New England Patriots) der dritte Deutsche werden, der den Super Bowl gewinnt.

Wo ist der Super Bowl im TV und Livestream zu sehen?

Im deutschen Free-TV ist der Super Bowl auf ProSieben zu sehen. Kick-Off des Spiels ist am 3. Februar um 0:30 Uhr. Die Vorberichterstattung auf ProSieben beginnt allerdings bereits knapp zwei Stunden zuvor am 2. Februar um 22:45 Uhr. ProSieben und ran.de zeigen die Partie zudem im Livestream.

Kunden des Sport-Streaminganbieters DAZN können den Super Bowl dort ebenfalls live sehen. Außerdem ist die Partie im kostenpflichtigen NFL Game Pass mit englischen Kommentatoren inbegriffen.

Eine komplette Wiederholung des Super Bowls läuft am Montag, den 3. Februar, ab 9 Uhr auf dem Free-TV-Sender ProSieben MAXX.

Wer tritt in der berühmten Halbzeit-Show auf?

Und dann wäre da noch die berühmt-berüchtigte Halbzeit-Show, in der sich Weltstars die Klinke in die Hand geben. Kein Wunder: Ist sie doch das weltweit meistgesehene Musik-Event des Jahres. Auch beim diesjährigen Super Bowl lässt sich die NFL nicht lumpen und engagierte mit Jennifer Lopez und Shakira gleich zwei Gigantinnen der Pop-Branche. Beide werden in der knapp 15-minütigen Halbzeit-Show auf einer Bühne performen, die von hunderten Helfern in der kurzen Spielpause errichtet und abschließend wieder abgebaut wird.

Mit Demi Lovato singt eine weitere Größe der Popszene die US-Hymne vor dem Kick-Off.

Welche Firmen nutzen die NFL als Marketing-Plattform?

Conrad Wiacek Head of Sponsorship bei Sportcal verdeutlicht den Wert der Marke NFL für Sponsoren: „Die NFL ist der wichtigste Sport des größten Sponsorship-Marktes der Welt und verspricht Prime-Time-Sichtbarkeit in den gesamten USA. So ist es keine Überraschung, dass die NFL über eine Milliarde Dollar im Jahr durch Sponsoren einnimmt.“

Tatsächlich sind es in der Saison 2019/20 insgesamt 1,1 Milliarde Dollar Sponsoreneinnahmen für die Football-Liga.

Große Marken wie Microsoft, Bose oder Gatorade sind als offizielle Ausrüster der NFL auf dem und um das Spielfeld allgegenwärtig. So nutzen Coaches und Assistenten beider Teams für die Spielanalyse und das Vorbereiten von Spielzügen Tablets von Microsoft. Die Headsets, mit denen die Trainer mit ihrem Stab und dem Quarterback auf dem Feld kommunizieren, werden von Bose gestellt. Und nach dem Ende des Spiels bekommt der Sieger-Trainer statt einer Bierdusche ein gigantisches Fass Gatorade über den Kopf geschüttet.

Überhaupt ist die NFL ein Paradies für Partner-Marken: Selbst die Namensrechte für die Halbzeit-Show wurden ausgeschrieben. Sie trägt noch bis zum Super Bowl 2022 den Namen „Pepsi Halftime Show“. Pepsi, Mutterkonzern der Marke Gatorade, hat mit der NFL einen Vertrag im Volumen von 100 Millionen Dollar abgeschlossen und darf im auf seinen Produkten mit der Marke NFL und deren Teams werben.

Den größten Deal mit der NFL hat allerdings Verizon abgeschlossen: Der US-Telekommunikationsriese hat für kolportierte 300 Millionen Dollar die digitalen Medienrechte an der NFL erworben und tritt als Sponsor auf. Gemeinsam mit der NFL arbeitet der Tech-Riese daran, alle NFL-Stadien mit 5G-Netz auszustatten.

Sportartikelhersteller Nike ist offizieller Trikotausrüster der NFL. Anders als im europäischen Fußball schließen Teams keine Einzelausrüsterverträge ab. Stattdessen laufen alle Deals zentralisiert über die Liga. So tragen alle 32 Teams Nike-Jerseys. Das ließ sich der Konzern 120 Millionen Dollar kosten.

Weitere wichtige NFL-Sponsoren und Einnahmen für die NFL aus den Verträgen:

  • Anheuser-Busch InBev: 230 Millionen Dollar
  • Oakley: 75 Millionen Dollar
  • Amazon: 75 Millionen Dollar
  • Fanatics Inc: 50 Millionen Dollar
  • Caesars Entertainment: 30 Millionen Dollar
  • Procter & Gamble: 15 Millionen Dollar
  • Gateways Casinos & Entertainment: 12 Millionen Dollar
ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com
Kommentare


Themen dieses Artikels


Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.