Partycycling verint die Kultur des Clubbing mit Cycling.
Fitness // 07.09.2022

Trendsportart Partycycling: wenn Sport und Clubbing sich vereinen

Bildcredit: Bojan Milinkov / shutterstock.com

Sport ist heute nicht mehr nur Sport, sondern auch Entertainment. Dabei muss jede Aktivität für guten Content herhalten können. Deshalb überlegt sich die Sportbranche immer etwas Neues. Dieses Mal der neue Trend: Partycycling. Perfekt für guten Content auf TikTok oder Instagram geeignet. Doch was steckt dahinter?

In den USA bieten viele Fitnessstudios schon länger Kurse bei kultiger Discolichtatmosphäre an. Party Cycling, das in den USA vor allem als Soul Cycling bekannt geworden ist, ist dort schon seit 2006 bekannt. Als Gründerinnen gelten Julie Rice und Elizabeth Cutler. Nun hat es der Trend auch in die deutschen Studios geschafft.

Partycycling erobert die Welt

Das erste SoulCycle Studio eröffnete seine Türen in 2006 auf der Upper West Side in Manhattan und breitete sich im Laufe der Jahre weiterhin in Manhattan aus. Mittlerweile hat die Gründerfirma in vielen Bundesstaaten mehrere Studios und expandierte sogar nach London.

Doch damit hört es gar nicht auf: mittlerweile findest du weltweit in den meisten Großstädten ein Studio, das Partycycling anbietet: wie TopCycle in Madrid oder Dynamo in Paris.

In diesen Studios kannst du dich in Deutschland beim Party Cycling austoben

  1. Hicycle in Hamburg-Eppendorf
  2. Ride Berlin
  3. Becycle in Berlin und Düsseldorf
  4. What the fit in München
  5. BlackBike Studio in München
  6. Cycletic in Frankfurt am Main

Und so weiter... Die Liste könnte man ewig weiterführen.

Cycling hat sich längst als Breitensport etabliert

Cycling bzw. Spinning hat sich inzwischen fest in vielen Fitnessstudios etabliert. Unter fachkundiger Anleitung gepaart mit Motivation und einem Gruppenerlebnis trifft die Sportart den Geist der Zeit.

Natürlich ist Cycling heute ebenso per Online-Kurs oder Computeranimation möglich. Dann hast Du bei Deinem Training maximale Flexibilität und kannst trainieren, wann immer Du möchtest. Doch am effektivsten und lustigsten ist das Training in der Gruppe.

Außerdem bist Du beim Indoor-Cycling absolut unabhängig vom Wetter. Ob Du nur einmal die Woche zum Training gehst oder mehrmals wöchentlich in die Pedale trittst, bleibt dabei völlig Dir überlassen. Beim Cycling trainierst Du vor allem die Muskulatur an den Oberschenkeln, den Waden und am Gesäß. Die Muskulatur im Bereich von Rumpf und Bauch werden zwar ebenfalls gefordert, aber nicht im gleichen Maße, wie die Muskeln der unteren Extremitäten.

Was ist Party Cycling?

Party Cycling basiert auf den Grundsätzen des Cycling. Du trainierst in einem geschlossenen Raum auf einem speziell dafür ausgelegten Bike in einer Gruppe und forderst dabei vor allem Dein Herz-Kreislauf-System. Dabei entsteht der Megatrend in der Sportkultur: Denn Party Cycling vereint den Sport mit der Kultur des Clubbings.

Der Trainingsraum ist, wie in einem schicken Club, mit Schwarzlicht bzw. bunten Farben beleuchtet und Du hörst zum Biken fetzige Beats. Hier trifft Cardio-Training auf Clubbing. Dazu kommen die motivierenden Ansagen eines fachkundigen Trainers, der es schafft, auch noch das letzte bisschen an Kraft aus Dir herauszuholen.

Teilnehmer sprechen gerne davon, dass sich Party Cycling anfühlt, als würde man auf dem Rad tanzen und man es dabei regelrecht schafft, sich in Ekstase zu strampeln. Neben dem speziellen Bike gehören Kurzhanteln im Gewichtsbereich von ein bis drei Kilogramm zur Standardausrüstung beim Party Biken. Das sorgt dafür, dass auch Deine Schultern, Arme und Hände etwas zu tun haben und mittrainiert werden. Eben das perfekte Ganzkörpertraining.

Wo liegt der Unterschied zum Spinning?

Natürlich ist ein grundlegender Unterschied zum Spinning die bunte Partybeleuchtung und die Musik. Doch auch das Training selbst weist Unterschiede zum Spinning auf. Durch den Einsatz der kurzen Hanteln trainierst Du bewusst auch Deinen Oberkörper und die Arme mit. Das macht Party Cycling zu einem intensiven Ganzkörperworkout, das Dich ordentlich ins Schwitzen bringt. In einer dreiviertel Stunde Training kannst Du bis zu 800 Kalorien verbrennen.

Welche Körperbereiche trainiert man durch Party Cycling?

Party Cycling ist als intensives Intervalltraining angelegt und gehört daher zum Cardiotraining. Das bedeutet, dass es vor allem die Leistung des Herz-Kreislauf-Systems und die eigene Ausdauer verbessert. Phasen der Anstrengung wechseln sich dabei mit Erholungsphasen ab, in denen Du nur langsam in die Pedale trittst. Das ist ein besonders wirksames Training für Dein Herz-Kreislauf-System. 

Beim Party Cycling ist das Bike nicht das einzige Trainingsgerät. Denn zusätzlich setzen die Trainer auf Hanteln und Push-ups. Das sorgt dafür, dass auch die Muskulatur am Oberkörper und die Arme trainiert werden.

Zudem handelt es sich um ein besonders gelenkschonendes Workout. Daher ist es ideal für Menschen, die unter Knieproblemen leiden.

Was sind die Vorteile von Party Cycling?

Party Cycling ist ein perfektes Workout für den ganzen Körper. Denn es bezieht nicht nur die Muskulatur an den unteren Extremitäten und am Rumpf mit ein, sondern auch die Arme. 

Nach einer intensiven Stunde Party Cycling brauchst Du kein anderes Workout mehr, sondern nur noch eine heiße Dusche. Der zweite tolle Effekt ist, dass sich Party Cycling zusätzlich positiv auf die Psyche auswirkt. Während des Trainings vergisst Du alles um Dich herum und gehst im besten Fall komplett in der Bewegung und im Spaß auf. 

Danach fühlst Du Dich entspannt und ausgepowert zugleich und verlässt das Studio mit einem Lächeln auf dem Gesicht. Es ist das ideale Training nach einem fordernden und stressigen Arbeitstag, da Du ganz einfach abschalten und den Alltag hinter Dir lassen kannst.

Da Du beim Training natürlich Wasser statt Alkohol trinkst, ist dies zusätzlich förderlich für Deine Gesundheit und dennoch kommst Du in Genuss von Clubfeeling.

Für wen ist Party Cycling gedacht?

Party-Cycling ist für alle Menschen geeignet, die sportlich aktiv sind und dabei gerne etwas Neues ausprobieren möchten.

Das Training richtet sich sowohl an Einsteiger als auch Fortgeschrittene. Denn die Intensität kann jeder Biker für sich einstellen. Zwar treten alle Teilnehmer gleichmäßig zum Takt der Musik in die Pedale, was für ein besonderes Gefühl der Gruppendynamik sorgt. 

Doch wie Dein persönlicher Widerstand eingestellt ist, ist nur für Dich sichtbar und auch für niemand anderen wichtig. So kann jeder so trainieren, wie es für ihn oder sie optimal ist. 

Natürlich musst Du nicht die ganze Zeit im Stehen fahren und das Maximum herausholen. Es ist es jederzeit möglich, sich auf den Sattel zu setzen und ganz gemächlich in die Pedale zu treten, bis Du wieder Kraft für die nächste Powerrunde gesammelt hast.

Welche Studios bieten Party Cycling an?

Noch ist das Party Cycling in Deutschland eher ein Nischenangebot. Während Spinning inzwischen an vielen Orten zu finden ist, gibt es nur einige wenige Studios, die Party Cycling anbieten.

Hicycle in Hamburg-Eppendorf

Eines davon ist Hicycle in Hamburg-Eppendorf. Jeder, der möchte, kann sein Bike und seine Stunde auf der Online-Plattform buchen und trainieren. Eine Mitgliedschaft ist nicht nötig.

Für alle Interessierten, die nicht in Hamburg wohnen, bietet Hicycle die Möglichkeit, über den eigenen Online-Shop ein passendes Bike zu erwerben und an den Onlinekursen teilzunehmen.

Ride Berlin

Ride Berlin unterhält aktuell Studios in Charlottenburg, Mitte und Prenzlauer Berg. Dort kannst Du Dich für 50 Minuten auf Deinem Bike verausgaben und zu toller Musik Kalorien verbrennen und Deinen Körper in Form bringen. Die Rides können online gebucht werden.

Becycle in Berlin und Düsseldorf

Becycle unterhält verschiedene Studios in Berlin-Mitte, Berlin-Kreuzberg und in Düsseldorf. Die verschiedenen Kurse haben eine Länge zwischen 30 und 60 Minuten. Für Liebhaber von Hiphop-Musik gibt es sogar spezielle Hiphop-Kurse.

What the fit in München

Im Münchner Studio What the fit fährst Du 45 bzw. 50 Minuten lange zu knackigen Beats und trainierst dabei den ganzen Körper. Die Kurse können online gebucht werden.

BlackBike in München

Auch das BlackBike Studio in München hat sich voll und ganz dem Party Cycling verschrieben und bietet daher verschiedene Kurse an.

Cycletic in Frankfurt am Main

Cycletic verbindet die beiden Worte Cycling und Athletic und verbindet Party Cycling mit den neuesten sport- und trainingswissenschaftlichen Erkenntnissen. Das macht das Party Cycling besonders effektiv.

Supercycle in Wien

In der österreichischen Hauptstadt Wien könnt ihr in insgesamt vier verschiedenen Supercycle Studios bei Discolicht und motivierenden Beats strampeln, was das Spinningbike hergibt. In den 45-minütigen Classes wurde HIIT mit Elementen aus dem Tanz und Yoga kombiniert, für ultimatives Clubfeeling bei maximaler Effektivität.

Artikel teilen