Claudia Klingelhöfer
Autor:
Claudia Klingelhöfer (Chefredakteurin)

Rossignol-CEO Bruno Cercley und Dale-CEO Hilde Midthjell begrüßen Übernahme

Wintersportspezialist Rossignol kauft Dale of Norway

Die Rossignol-Gruppe wird den norwegischen Spezialisten für Strickwaren Dale of Norway übernehmen. Das gab das französische Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. Die Übernahme soll bis Ende des Jahres erfolgt sein, weitere Details wurden nicht bekannt. Jedoch äußerten sich die CEOs.

Rossignol kauft Dale of Norway
Rossignol kauft Dale of Norway

Sowohl Rossignol als auch Dale of Norway legten beide großen Wert auf Tradition, kombiniert mit neuer Technologie und kreativer Entwicklung, sagte Rossignol-CEO Bruno Cercley. Hilde Midthjell, Eigentümerin und CEO von Dale ist stolz auf den Deal: Auch sie betonte, dass die Rossignol-Gruppe und Dale viele Gemeinsamkeiten hätten: „Rossignol hat sich denselben Werten wie wir verschrieben", sagte Midthjell und „ist der ideale Partner für Dale."

Die Rossignol-Gruppe gehört seit 2013 mehrheitlich der nordischen Beteiligungsgesellschaft Altor. Dale-CEO Hilde Midthjell sagte dazu, sie könne sich keinen besseren Eigentümer vorstellen: „Die sehr fähigen Mitarbeiter bei Dale werden den besten Eigentümer bekommen, der sie und die Marke Dale auf ein neues Level bringt."

Bruno Cercley: „Freue mich sehr, Dale willkommen zu heißen"

Dale blickt auf 140 Jahre Tradition zurück, Rossignol auf 110 Jahre. Beide Unternehmen hätten dieselbe Vision, Tradition mit neuer und moderner Mode zu verbinden, sagte Cercley: „Ich freue mich, Dale willkommen zu heißen." Strickwaren seien ein integraler Bestandteil der Rossignol Bekleidungslinie, Dale ergänze dies sehr gut. 

„Ich freue mich, das gemeinsame Geschäft durch gemeinsames Know-how, neue Produktentwicklungen und globale Distribution auszuweiten", sagte der Rossignol-CEO zu den Zukunftsplänen.  

Bereits 2015 hatte Rossignol sein Textilangebot ausgebaut und dafür die Tochtergesellschaft Rossignol Apparel gegründet. Zur Rossignol-Gruppe gehören außerdem Dynastar, Lange, Look, Time Sport, Raidlight, Felt, Rispot und Kerma.

Dale hat seinen Hauptsitz in Dalekvam in Norwegen und produziert Produkte, die zu 100 Prozent aus Wolle bestehen. Das Unternehmen beschäftigt in Norwegen und seinem Verkaufsbüro in den USA 62 Mitarbeiter.  

 

Claudia Klingelhöfer
Autor:
Claudia Klingelhöfer (Chefredakteurin)
Themen dieses Artikels




    Wintersport
    Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Wintersports lesen Sie hier.


    Kommentare