Claudia Klingelhöfer
Autor:
Claudia Klingelhöfer (Chefredakteurin)

Neuer CEO für deutsche Outdoor-Marke

Richard Collier folgt auf Melody Harris-Jensbach bei Jack Wolfskin

Richard Collier wird ab ersten Dezember neuer CEO von Jack Wolfskin. Das hat das Unternehmen aus Idstein offiziell bestätigt. Dass Melody Harris-Jensbach den Chefsessel abgeben würde, war schon seit dem Sommer klar. 

Richard Collier, neuer CEO Jack Wolfskin
Richard Collier, neuer CEO Jack Wolfskin

Richard Collier kommt von Helly Hansen zu Jack Wolfskin. Dort war der 47-Jährige zuletzt als Chief Product Officer tätig. Bei Jack Wolfskin soll er jetzt insbesondere die erfolgreiche Weiterentwicklung der strategischen Markenpositionierung und die weitere Internationalisierung verantworten“.

Das schrieb die US-amerikanische Callaway Golfcompany in einer Mitteilung. Die Unternehmensgruppe hatte Jack Wolfskin Ende 2019 übernommen. Der Austritt von Harris-Jenbach stand schon seit dem Sommer 2020 fest. 

Eine ihrer letzten öffentlichen Auftritte für Jack Wolfskin hatte Harris-Jenbach bei den ISPO Re.Start Days. Unternehmen und Harris-Jenbach arbeiteten an einer einvernehmlichen Nachfolgeregelung, hieß es zu dem Zeitpunkt.

Harris-Jenbach hatte die Marke Jack Wolfskin 2014 mit einem Jahres-Umsatz von 345 Millionen Euro übernommen. Seitdem schwankte dieser Wert und lag 2019 bei 319 Millionen Euro. Das Unternehmen dankte Harris-Jenbach auch dafür, dass sie Jack Wolfskin einer neuen und jüngeren Zielgruppe zugänglich gemacht habe. Sie werde der Marke als Beraterin erhalten bleiben. 

Claudia Klingelhöfer
Autor:
Claudia Klingelhöfer (Chefredakteurin)
Kommentare


Themen dieses Artikels


Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.