Florian Pertsch
Autor:
Florian Pertsch

Chinesische Sport- und Outdoor-Marken im Aufwind

Kailas, TengFei, 361° & Co.: Diese 6 Marken aus China sollten Sie kennen

Innovativ, nachhaltig und unter den härtesten Bedingungen getestet. Diese Attribute vereinen längst nicht nur westliche Outdoor- und Wintersportprodukte. Viele Brands in China haben längst aufgeholt. ISPO.com präsentiert die aufstrebenden Unternehmen der Outdoor-Branche aus dem Reich der Mitte. Von Kailas über 361° bis zu Fire-Maple.

Die chinesische Sportbranche wächst kraftvoll.
Die chinesische Sportbranche wächst kraftvoll.

Patagonia, Nike, Salomon oder Mammut. Marken, die wohl jedem aktiven Sportler sofort ein Begriff sind. Sie stehen für Qualität und Innovation und setzen Maßstäbe im europäischen und nordamerikanischen Markt.

In China sind diese Brands natürlich ebenfalls weitestgehend vertreten, haben aber starke Konkurrenz. Denn chinesische Unternehmen haben längst aufgeholt und gehen ebenfalls mit Top-Produkten ins Rennen. Um sich ein bisschen besser auszukennen, präsentiert ISPO.com einige der aufstrebenden Unternehmen aus China:

Kailas: Vom Bergsport-Spezialisten zum Allrounder

Kailas ist ein wahrer Riese in China. 2003 gegründet, hat das Unternehmen seinen Ursprung im Bergsport, speziell im Klettern. Neben Seilen, Karabinern und Klettergurten hat Kailas sein Repertoire nach und nach auf den kompletten Outdoor-Bereich ausgeweitet: Extreme Bekleidung für den hochalpinen Bereich, Zelte, Schlafsäcke und Matratzen sowie komplette Outdoor-Kollektionen für Frauen und Männer.

Die neueste Kollektion der Chinesen geht in den boomenden Bereich Trailrunning. Der Fuga Pro Trailrunning-Schuh wurde 2019 ISPO Award Winner in der Kategorie Outdoor / Equipment.

361° International: Ausrüster bei Olympia und Parka-Profi

Auch diese chinesische Sportmarke ist nur vermeintlich im Verborgenen: 361° war unter anderem der Ausstatter aller freiwilligen Helfer bei den olympischen Sommerspielen und den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro. Das Unternehmen, wie Kailas 2003 gegründet, ist sowas wie das chinesische Nike.

Der Hauptfokus liegt auf Running- und Fitness-Produkten, zudem hat 361° in China auch eine Basketballkollektion. 2019 wurde die neueste Entwicklung der Marke, der Beat Cold AFI-001 Down Parka, als Gold Winner beim ISPO Award im Bereich Health & Fitness / Apparel Smart Outer Layer ausgezeichnet.

MobiGarden: Experte für Zelte und Schlafsäcke

In Europa und Nordamerika kaum bekannt, ist MobiGarden in China einer der Experten für Zelte und Schlafsäcke. Das drittgrößte Outdoor-Unternehmen Chinas konnte auch 2019 beim ISPO Award überzeugen.

Der „Professional Sleeping Bag“ wurde in der Kategorie Outdoor / Equipment als Winner ausgezeichnet. Das besondere bei diesem Schlafsack: Das 3D-Design reduziert das Wandern der Daunen und verhindert Wärmeverlust, während man sich im Schlafsack bewegt.

TengFei: Wearables-Revolution aus China

Wenn MobiGarden nur den Wenigsten bekannt ist, dann dürfte TengFei komplett unter dem Radar fliegen. Die Spezialisten für im 3D-Druck hergestellte Sportbekleidung sind ein Technologie-Unternehmen, das ebenfalls im Wearables-Sektor Maßstäbe setzt.

In Kooperation mit BodyPlus entwickelte TengFei einen Fitness-Tracker, der zugleich auch als GPS-Tracker fungiert und im Base-Layer ohne Nähte eingearbeitet ist. Technik und Verarbeitung waren so überzeugend, dass zum Beispiel das Schweizer Traditionsunternehmen SIGG seinen auf der ISPO Beijing 2019 vorgestellten Base Layer der Running-Kollektion mit dem BodyPlus-Sensor ausgestattet hat.

Nitecore: Lebensretter nicht nur in der Outdoor-Branche

Auch dieses Unternehmen überzeugte 2019 mit einem ISPO Award Winner. Der LC10 Portable Magnetic USB Charger wurde in der Kategorie Outdoor ausgezeichnet und beschreibt nur einen kleinen Teil des Portfolios von Nitecore. Die Chinesen sind außerdem Spezialisten für Taschenlampen und Stirnlampen sowie Akkus.

Die Produkte Nitecores werden nicht nur von Outdoor-Sportlern hochgeschätzt, sondern kommen auch bei vielen Einsatz- und Hilfskräften im asiatisch-pazifischen Raum zum Einsatz.

Fire-Maple: Power fürs Outdoor-Camp

Wer in China von Camping Equipment spricht, meint eigentlich Fire-Maple. Das Angebot reicht von Camping-Möbeln über Koch-Utensilien wie Töpfe und Besteck hin zu Gas-Kochern. Vor allem für die extrem kleinen und dennoch leistungsfähigen Kocher wurde Fire-Maple mehrfach, unter anderem auch mit dem ISPO Award Gold Winner 2013, ausgezeichnet.

Zuletzt erhielt Fire-Maple für seinen Panna Titanium Kettle den ISPO Award Gold Winner im Jahr 2016/17.

Florian Pertsch
Autor:
Florian Pertsch
Kommentare




China
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus China lesen Sie hier.