ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Starkes Wachstum beim Sportartikel-Hersteller Puma

Mehr Umsatz und Gewinn: Puma korrigiert Erwartungen für 2017 nach oben

Der deutsche Sportartikel-Konzern Puma hat seine vorläufigen Zahlen für das zweite Quartal (Q2) 2017 bekannt gegeben. Demnach konnte das Unternehmen aus Herzogenaurach seinen Umsatz währungsbereinigt um 16,3 Prozent steigern. Im zweiten Jahresviertel setzte Puma rund 960 Millionen Euro um.

Umsatzsprung nach oben: Puma präsentiert vielversprechende Unternehmenszahlen
Umsatzsprung nach oben: Puma präsentiert vielversprechende Unternehmenszahlen

Die starken Umsatzzahlen schlagen sich auch im operativen Ergebnis (EBIT) nieder. Verdiente Puma unter dem Strich im Q2 des vergangenen Jahres 11,9 Millionen, waren es diesmal bereits 43,4 Millionen Euro.

Puma wächst 2017 wohl zweistellig: Umsatzplus von bis zu 14 % erwartet

Angesichts der starken Umsatz- und Ergebnisentwicklung im zweiten Quartal und der weiterhin positiven Geschäftsaussichten für das laufende Jahr erhöht Puma die Prognose für Konzernumsatz und operatives Ergebnis für das Gesamtjahr 2017 – die Puma-Konzernleitung erwartet, dass der Umsatz um 12% und 14% ansteigen wird.


Konkret sollen der Gewinn am Jahresende im Bereich von 205 und 215 Millionen Euro liegen. Noch unklar ist, welche Segmente des fränkischen Unternehmens besonders gut laufen und damit so kräftig zum Ergebnis beitragen. Einen Gesamtüberblick über die Geschäftsentwicklung im zweiten Quartal 2017 und im ersten Halbjahr 2017 wird Puma am 26. Juli 2017 veröffentlichen.

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com


ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com




Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.


Kommentare