ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Ernährungs-App My Fitness Pal betroffen

Hacker erbeuten Daten von 150 Millionen Under-Armour-Kunden

Mit Under Armour ist das nächste große Unternehmen von einem Daten-Hack betroffen. Kundendaten von 150 Millionen Accounts sollen geklaut worden sein. Der Vorfall ereignete sich bereits im Februar und wurde erst jetzt bekannt.

Under-Armour-Chef Kevin Plank muss die Krise moderieren.
Under-Armour-Chef Kevin Plank muss die Krise moderieren.

Es handelt sich dabei um einen Hackerangriff auf die App My Fitness Pal, die der Sportartikelhersteller Under Armour 2015 übernahm. Die Anwendung protokolliert die Ernährung der User, zählt deren Schritte und hilft ihnen so beim Abnehmen.

Der Datendiebstahl ereignete sich bereits Ende Februar, erst Ende März hatte ihn Under Armour entdeckt und veröffentlicht. Der Aktienkurs von Under Armour fiel nachbörslich in der Spitze um 4,6 Prozent. Zuletzt betrug das Minus immer noch knapp zwei Prozent.

Nutzer werden über eine Sonderseite informiert

My Fitness Pal hat bereits eine Sonderseite erstellt, auf der die User über den Datenklau informiert werden. Betroffene Nutzer sollen via E-Mail zusätzlich informiert und aufgefordert worden sein, ihr Passwort zu ändern. „Überprüfen Sie Ihre Konten auf verdächtige Aktivitäten“, schreibt My Fitness Pal und fügt hinzu: „Vermeiden Sie es, auf Links zu klicken oder Anhänge von verdächtigen E-Mails herunterzuladen.“

Die US-Amerikaner arbeiten zudem „eng mit Sicherheitsunternehmen und Strafverfolgungsbehörden“ zusammen, um den Vorfall aufzuklären. Kreditkarten- und Zahlungsinformationen sind angeblich nicht entwendet worden, da Under Armour diese an anderer Stelle ausgelagert hat.

My Fitness Pal: Under Armour zahlte 475 Millionen Dollar

Im Jahr 2015 hatte das Unternehmen My Fitness Pal für 475 Millionen Dollar gekauft. Apps machen allerdings nur einen kleinen Teil (1,8 Prozent) des Gesamtumsatzes von Under Armour aus. Der beträgt etwa vier Milliarden Euro und wuchs in den vergangenen Jahren stetig. Im Oktober verkündete der Sportartikelhersteller, den CEO Kevin Plank 1996 gründete, überraschend allerdings erstmals einen Erlösrückgang.

Die US-Amerikaner sponsern Sportler auf der ganzen Welt, etwa den österreichischen Ski-Weltcupsieger Marcel Hirscher, American-Football-Superstar Tom Brady oder den Basketballer Stephen Curry. Auch der deutsche Fußball-Zweitligist FC St. Pauli spielt in Under-Armour-Trikots. Der Daten-Hack ist nur einer von mehreren in den vergangenen Wochen. Für den wohl bekanntesten sorgte der Social-Media-Riese Facebook, der um seine Reputation bei den Usern kämpft.

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com
Kommentare




Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.