Patrick Mayer
Autor:
Patrick Mayer

Nach Dynamo Dresden und Darmstadt 98 planen Schweden nächsten Schritt

Craft will künftig Fußball-Bundesligisten ausrüsten

Craft steigt weiter in den deutschen Profi-Fußball ein. Ab Sommer rüstet der Sportartikelhersteller Dynamo Dresden und den SV Darmstadt 98 aus. Das nächste Engagement könnte in der ersten Liga liegen.

Stimmungsvoll: die Fans des SV Darmstadt 98 in der 2. Liga - bald in Trikots von Craft.
Stimmungsvoll: die Fans des SV Darmstadt 98 in der 2. Liga - bald in Trikots von Craft.

Dynamo Dresden und der SV Darmstadt 98 scheinen wohl nur der Anfang zu sein. Der schwedische Sportartikelhersteller Craft intensiviert sein Sponsoring im deutschen Profi-Fußball. Der nächste Schritt ist bereits in Planung.

Es gibt in der Bundesliga definitiv Clubs, die zu uns passen würden. Und der ein oder andere Erstligist sucht ja bereits einen Ausrüster für die kommenden Jahre. Wir wollen in die Bundesliga und könnten uns das finanziell definitiv auch leisten“, sagt Craft-Geschäftsführer gegenüber „sponsors.de“.

Craft rückt an Stelle von Jako

Darmstadt 98 rüstet der schwedischer Hersteller für Funktionswäsche und Laufschuhe ab der Spielzeit 2018/19 aus. Diese spielen bisher in Trikots, Hosen und Stutzen von Jako. Demnach endet die Zusammenarbeit der „Lilien" mit dem schwäbischen Sportartikelhersteller aus Hollenbach im Sommer nach drei Jahren.

Führungswechsel bei Craft

Ende 2017 erst hatte Craft wichtige Führungspositionen neu besetzt: Dem Wechsel in der Geschäftsführung (Andre Bachmann übernimmt von Holger Hoffmann) folgte auch ein Wechsel in der Marketingleitung. 

Darmstadt 98 folgt Dynamo Dresden

Bereits im Januar war bekannt geworden, dass die Schweden zur neuen Saison Ausrüster von Dynamo Dresden werden. 

Wie in Dresden soll die Zusammenarbeit mit Craft auch in Darmstadt (vorerst) bis einschließlich der Saison 2020/21 dauern.

Patrick Mayer
Autor:
Patrick Mayer






Kommentare