Fußball


Karriere
Auch als Quereinsteiger kann man im Sportbusiness durchstarten.
Für eine große Karriere im Sportbusiness ist es nie zu spät. Viele Unternehmen im Sport suchen sogar mit eigenen Branchen-Recruitern und Headhuntern nach Quereinsteigern für Sportberufe. Wie Sie Ihre Chancen vergrößern können, den Job-Umstieg zum Fußball, in die Fitness oder zum Esports zu schaffen.



Sportbusiness
Esports erobert den Markt. Immer mehr Bundesliga-Vereine nehmen professionelle Esportler unter Vertrag und bauen ein eigenes Team auf. In Deutschland zählt unter den Fußball-Bundesligisten der FC Schalke 04 zu den Vorreitern. Aber auch Bayer Leverkusen, der VfL Wolfsburg, Werder Bremen und der VfB Stuttgart mischen in der virtuellen Bundesliga mit. 



Sportbusiness
Das einzige Adidas-Team: der FC Bayern mit Javí Martinez (l.) und Robert Lewandowski.
Nike ist der König der deutschen Bundesliga. Fünf Teams rüsten die US-Amerikaner aus. Sie führen das Feld an vor sieben weiteren Ausrüstern, zu denen auch kleine Hersteller wie Uhlsport, Hummel oder Lotto gehören. Riese Adidas baut dagegen ausgerechnet in der Heimatliga ab.



Sportbusiness
Cristiano Ronaldo wechselte im Sommer 2018 zu Juventus Turin.
Weltstar Cristiano Ronaldo ist einer der bestbezahlten Sportler des Planeten und der Social-Media-König im Fußball – sowie die weltweite Nummer Eins bei Instagram. Zu seinem Reich gehören potente Sponsoren wie Nike, Tag Heuer oder Herbalife Nutrition, aber auch Cristiano Jr und seine Familie. Der Verdacht auf Vergewaltigung rückt CR7 jedoch in ein anderes Licht.