Stars at the ISPO MUNICH 2016
Autor:
Louisa Smith

Polypropylen – Die leichteste Faser

Polypropylen sorgt für Entlastung im Sport- und Outdoorbereich

Polypropylen ist die leichteste Kunststofffaser, die es auf dem Markt gibt, und hat eine starke, nachhaltige ID. Bisher hat das Material aber nicht die Anerkennung bekommen, die es verdient. Das liegt vor allem an einem Knackpunkt beim Färben.

Polypropylen ist die leichteste Kunstfaser, leichter als Wasser, Polyester und Nylon.

Das Besondere an Polypropylen ist sein Gewicht – er ist leichter als Wasser, 34 Prozent leichter als Polyester und 20 Prozent leichter als Nylon und bietet so mehr Volumen und Wärme bei gleichzeitig weniger Gewicht. Aufgrund deutlich verbesserter Färbungsmethoden wird er nun zu einer bevorzugten Alternative beim Blending.

Leichter als Wasser und wärmer als Wolle

Darüber hinaus ist Polypropylen hydrophob, hält aufgrund guter Isolierungseigenschaften wärmer als Wolle und ist darüber hinaus recycelbar und umweltfreundlich. In der Vergangenheit gab es Probleme beim Färben von Polypropylen, aber durch neue Methoden bei der Dispersionsfärbung sowie der Spinnfärbung, bei der die Farbe bereits während der Extrusion zugeführt wird, wird nun für einen deutlich verbesserten gleichmäßigen Farbton gesorgt – mit Farbechtheit, schneller Trocknung und hoher Zähigkeit, durch die für Multifunktionsfähigkeit gesorgt wird.

Bereiche, die von der Verwendung von Polypropylen profitieren, sind Base Layers und professionelle Triathlon- und Badebekleidung, da das geringe Gewicht und die wasserabweisende Eigenschaft für einen geringeren Widerstand sorgt. Darüber hinaus ist Polypropylen mit einer nun verbesserten UV-Resistenz eine Alternative für Zelte und Markisen, da er für ein geringere Belastung sorgt.

Die ISPO Textrends Selection Spring Summer 2020 von YungYaw Fabrictech.

Entwicklung im Bereich Polypropylen für ISPO Textrends Frühling/Sommer 2020 ausgewählt

Aufgrund des außergewöhnlich geringes Gewichts der Polypropylenfasern, knüpft man an den wachsenden Trend zu leichter Kleidung und Rucksäcken an, wobei trotzdem noch die Funktionalität schwererer multifunktionaler Vorgängermodelle geboten wird. Procotex, eine von YungYaw Fabrictech entwickelte Mischung aus Polypropylen und Nylon, wurde für ISPO Textrends Frühling/Sommer 2020 ausgewählt. Es handelt sich um ein sehr strapazierfähiges Material, mit feinstem recyceltem Nylon und feuchtem Polypropylen in Baumwolloptik, und bietet eine ausgezeichnete UV-Resistenz (über 500 Stunden). Die Multifunktionalität von Procotex besticht neben UV-Schutz, Reißfestigkeit, Wasserdichtigkeit sowie Wasserbeständigkeit vor allem durch das geringe Gewicht.

Hybridmischungen wegweisend im Naturbereich

Die CoolVisions-Polypropylenfaser von Fiber Visions ist durch Dispersionsfärbung färbbar und erweist sich als vielseitiger Partner in einer Reihe von neuen Hybrid-Entwicklungen für den Outdoor-Markt und bietet Dispersionsfärbungsverfahren im Gegensatz zur herkömmlichen Spinnfärbung. Die leichte, feuchtigkeitstransportierende, schmutzabweisende, wärmeregulierende Polypropylen-Stapelfaser eignet sich perfekt zum Spinnen mit Merinowolle, Baumwolle und künstlichen Cellulosefasern und schafft Garne, die die Leistungsmerkmale von Polypropylen mit dem Tragekomfort von Naturfasern verbindet – ohne den Einsatz von Zusatzstoffen oder aktuellen Verstärkungen.  

HerMin Textiles aus Taiwan hat eine neue Kollektion gewebter Dobbys mit färbbaren CoolVisions und seidigen, saugfähigen, nachhaltigen Zellulosefasern Tencel herausgebracht. Die Textilfirma Grandtek Asia, ein Preisträger von ISPO Textrends, kombiniert CoolVisions mit Tencel sowie mit aus erneuerbaren Quellen gewonnenem Sorona PTT, einem biobasierten Kunststoff.

Polypropylen-Mischungen sind ideal für leichte, hochfeste Rucksäcke und Bekleidung.

Polypropylen wird auf eine neue Stufe gebracht

Filspec bietet mit FreshFil ein neues Produkt – ein innovativer Garn, der für Geruchskontrolle sorgt und Coolvisions-Produkte mit einbindet. Der Hersteller von technischen Textilien mit Hauptsitz in Kanada hat eine mit Zinkoxid imprägnierte Polyesterfaser mit CoolVisions-Stapelfasern kombiniert. Das Ergebnis ist ein Garn, der für Frische und UV-Schutz bei Leichtgewicht-Kleidung sorgt und eine Ergänzung zu den schon vorhandenen Leistungsmerkmalen von Polypropylen wie Feuchtigkeitsregulierung, Atmungsaktivität, Wärmeregulierung und Haltbarkeit ist.

Stars at the ISPO MUNICH 2016
Autor:
Louisa Smith
Kommentare




Textilien
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt der Textilien lesen Sie hier.