Promotion // 06.10.2022

#WirSindNatur: So geht Partnerschaft!

Bildcredit: Will Saunders / Schöffel
Autor:
Ralf Kerkeling

In seiner Zeit als Skirennläufer weckte Felix Neureuther die Emotionen von Skifans auf der ganzen Welt. Legendär und unvergessen bleiben vor allem seine furiosen Parforceritte als Slalomfahrer. Emotionen wecken möchte auch Schöffel, das familiengeführte OutdoorUnternehmen aus der Nähe von München. Der ehemalige deutsche Skistar und das Traditionsunternehmen aus Schwabmünchen setzen bei ihrer Partnerschaft vorrangig auf übereinstimmende Werte. Auf dem Weg zur Outdoor-Lovebrand Nummer 1, soll Neureuther der Marke Schöffel entscheidende Reichweite bringen.

Die Meldung verbreitete sich in Windeseile – Schöffel und Felix Neureuther gehen zukünftig gemeinsame Wege. Mit einem Bekanntheitsgrad von über 90 Prozent ist Felix Neureuther eines der prominentesten Gesichter des Sports und weit darüber hinaus. Schöffel selbst erzielt in der Zielgruppe eine Bekanntheit von etwa 80 Prozent. Relevante Zahlen, die sich nun in einer neuen schlagkräftigen Verbindung und einer frischen Werbekampagne für die breite Öffentlichkeit wiederfinden. „Es ist etwas Tolles, wenn du mit einem Familienunternehmen zusammenarbeitest. Mich reizt es, mit Menschen zusammenzuarbeiten, die eine Leidenschaft für etwas haben und das schon seit vielen Generationen“, beschreibt Neureuther seine Beweggründe als Markenbotschafter für Schöffel tätig zu werden. „Ich will Verantwortung übernehmen und der Gesellschaft etwas zurückgeben. Gemeinsam können wir viel erreichen!“



Neureuther ist dreifacher Familienvater und die Belange der nachkommenden Generation liegen ihm besonders am Herzen. #WirSindNatur wird nicht ohne Grund als erste gemeinsame Markenbotschaft nach außen getragen. Die Belange von Mensch und Natur stehen dabei für beide Partner im Mittelpunkt. So soll die zukünftige gemeinsame Arbeit weit über die Entwicklung von neuen Produkten und Werbeaktivitäten hinausgehen. Neureuthers Engagement für Nachhaltigkeitsthemen deckt sich mit den Werten des Familienunternehmens Schöffel, genauso wie seine Leidenschaft für den Outdoorsport. Persönliches Engagement und die große Medienpräsenz Neureuthers bieten dabei enormes Potenzial für eine starke Zusammenarbeit.

Felix sagt, was er denkt und tut, was er sagt“, beschreibt Reiner Gerstner, Senior Vice President Marketing bei Schöffel einen besonderen und grundlegenden Charakterzug Neureuthers. Wie es aussieht, passt alles zusammen, sowohl für Schöffels Markenkern als auch die dazugehörende Botschaft Ich bin raus. „Wir, Schöffel und Felix, handeln souverän und leidenschaftlich, auch wenn das mal als unpopulär empfunden wird. Überdies gehört Felix zu den erfolgreichsten und bekanntesten Sportlern unserer Zeit. Seine hohe Bekanntheit und Beliebtheit funktioniert über Landesgrenzen hinaus“, betont Gerstner den Mehrwert der gemeinsamen Partnerschaft.

Mit Spaß bei der Sache. Felix Neureuther möchte Schöffel auch bei der Produktentwicklung unterstützen. Ein Signature-Outfit wird im Winter 23 in den Handel kommen

Inspiriende Partnerschaft

Grundsätzlich sollte ein Markenbotschafter perfekt zur Zielgruppe, der Markenvision und der dazugehörigen Strategie passen. Dabei ist zentral, dass Mindset, Lifestyle und der Spirit von Marke und Athlet perfekt harmonieren. Für Schöffel zählen dabei Schlüsselbegriffe wie: Familie, die Begeisterung für Aktivitäten in der Natur und die Überzeugung, dass diese für zukünftige Generationen geschützt und bewahrt wird. „Wir sind bei Schöffel im Athleten-Team schon perfekt aufgestellt; ich war jedoch seit Beginn meiner Tätigkeit bei Schöffel auf der Suche nach einem:r Athlet:in aus Deutschland, um unsere klaren Rahmenbedingungen perfekt abzubilden. Dabei wollten wir gerne eine Person, die in den drei DACH-Ländern, bei männlichen und weiblichen Zielgruppen und über ein breites Alters-Spektrum der Zielgruppen funktioniert.

Bei jeder Überlegung war Felix ein Toptreffer“, erklärt Reiner Gerstner die grundlegenden Kriterien zur Wahl des Markenbotschafters Neureuther. Doch neben marketingspezifischen Gründen spricht für die Auswahl des ehemaligen Ski-Asses weitaus mehr, wie Reiner Gerstner betont: „Felix ist ein Familienmensch und der Schutz sowie die Bewahrung der Natur sind eine Herzensangelegenheit für seine komplette Familie und für ihn. Da sind wir uns zu 100 % einig. Schöne Story am Rande: Am Gudiberg in Garmisch konnten bislang nur zwei Athleten aus Deutschland Skirennen gewinnen, beide heißen Neureuther. Ich möchte damit ausdrücken, dass es in der Zusammenarbeit mit Felix auch um Christian, Rosi und seine Frau Miriam und die Kids geht. Das hat jetzt nichts mit Sponsoring zu tun; ist aber ein sehr inspirierendes Umfeld. Das macht Spaß, begeistert und verbindet uns.“

Schöffel verfolgt die Überzeugung, dass alles, was wir tun oder nicht tun, irgendwann zu uns zurückkommt. Die bekannte Outdoormarke sucht bei all ihren Bestrebungen und Produktionsprozessen folglich eine kontinuierliche Verbesserung in jeglicher Hinsicht. „Felix arbeitet mit seiner Initiative „beweg dich schlau“ schon intensiv mit Kindern und Jugendlichen und besitzt daher eine hohe Glaubwürdigkeit – auch bei den Eltern“, so Reiner Gerstner.

Schöffel hat sich einen Generationenauftrag auf die Fahne geschrieben und möchte genau dort mit der neuen Partnerschaft ansetzen. „Der Umgang mit dem Klimawandel, dem Naturschutz oder die soziale Verantwortung für die in der Lieferkette beteiligten Menschen MUSS langfristig, über Generationsgrenzen hinweg, wirken“ erklärt Reiner Gerstner die Absichten des Unternehmens.

Felix Neureuther versteht seine Partnerschaft dabei im engen Austausch mit Schöffel und möchte auch bei der Produktentwicklung nichts dem Zufall überlassen. „Wir treffen uns regelmäßig und Felix ist in der Lage punktgenaues Feedback zu unseren Produkten zu geben, da er die drei Schöffel-Aktivitäten Skifahren, Wandern und Radfahren selbst mit Leidenschaft betreibt. Aber es ist vor allem das Persönliche, was einen ganz besonderen Wert für uns ausmacht“, erklärt Reiner Gerstner die gemeinsamen Wege bei der Produktentwicklung.

Die Natur für spätere Generationen erhalten, ist ein gemeinsames Ziel von Felix Neureuther und Schöffel. Nachhaltige Themen stehen für beide Partner oben auf der Agenda.

Für die gesamte Schöffel-Belegschaft und die Inhaberfamilie sieht der erfahrene Marketingexperte die Zusammenarbeit als pure Inspiration. Diese frische Motivation soll die Marke bei ihrem Ziel unterstützen, weiterhin zu den Top-Outdoormarken zu zählen. Schöffel hat dabei ein übergeordnetes Ziel vor Augen: „Wir möchten DIE Lovebrand & No. 1 in Outdoor, Ski & Bike werden“, so Gerstner über das strategische Ziel, welches zeitnah in der DACH-Region erreicht werden soll. Bei so vielen Gemeinsamkeiten und Motivationspower darf man sich sicherlich auf den gemeinsamen Output der Partner freuen.

Artikel teilen
Autor:
Ralf Kerkeling