ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Comfortemp Lyocell Padding: Nachhaltige Textilien made by Freudenberg

Freudenberg bringt erste 100 Prozent biologisch abbaubare Wattierung auf den Markt

Freudenberg Performance Materials hat die erste zu 100 Prozent biologisch abbaubare Wattierung aus nachhaltig produzierter Zellulosefaser entwickelt. comfortemp Lyocell padding baut sich innerhalb von nur knapp 60 Tagen vollständig im Boden ab und erfüllt gleichzeitig alle Ansprüche an eine leistungsfähige Thermoisolierung für Sport- und Outdoorbekleidung.

Freudenberg präsentiert erste 100 Prozent biologisch abbaubare Wattierung auf Zellulosebasis
Freudenberg präsentiert erste 100 Prozent biologisch abbaubare Wattierung auf Zellulosebasis

Freudenberg, einer der weltweit führenden Anbieter von innovativen technischen Textilien für die Bereiche Bekleidung, Automotive oder Bauwirtschaft, hat mit comfortemp Lyocell padding die weltweit erste zu 100 Prozent biologisch abbaubare Wattierung auf den Markt gebracht. Damit will das Tech-Unternehmen dazu beitragen, den ökologischen Fußabdruck bei der Entsorgung von Textilmüll zu verringern. Tatsache ist, dass Bekleidung oft auf Mülldeponien entsorgt wird und damit zur Belastung der Böden und Gewässer beiträgt. Insbesondere der Abbau von Polyester, das in 60 Prozent der Kleidung enthalten ist, dauert im Schnitt 500 Jahre. „Wir nehmen unsere Verantwortung für Natur, Mensch und unser aller Zukunft sehr ernst“, erklärt Benoit Cugnet, Head of Global Strategic Marketing. „Schon seit vielen Jahren verstehen wir uns als Pionier bei der Entwicklung von innovativen Textilien, die nicht nur alle Ansprüche hinsichtlich ihrer Performance erfüllen, sondern auch nachhaltig sind.“

comfortemp® Lyocell padding ist eine zu 100% biologisch abbaubare Wattierung, gefertigt aus der Zellulosefaser Lyocell.
comfortemp® Lyocell padding ist eine zu 100% biologisch abbaubare Wattierung, gefertigt aus der Zellulosefaser Lyocell.

Wattierung baut sich in nur zwei Monaten komplett ab

Die neue Wattierung comfortemp Lyocell padding von Freudenberg dagegen baut sich binnen weniger als 60 Tagen bei der Verrottung im Boden zu 100 Prozent biologisch ab. Am Ende ihres Lebenszyklus bleibt von der Faser nichts zurück, was als Schadstoff Gewässer oder Boden belasten könnte. Die Wattierung wurde in enger in Zusammenarbeit mit dem Faserproduzenten Lenzing entwickelt. Basis der neuen Wattierung bildet die Lenzing-Faser Lyocell, die in einem umweltfreundlichen Produktionsprozess aus natürlichen Rohstoffen wie Eukalyptusholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt wird. Lyocell von Lenzing wurde im Jahr 2000 von der EU mit dem European Business Award for the Environment ausgezeichnet. Auch das im Produktionsprozess verwendete Lösemittel zur Gewinnung der Fasern wird nachhaltig verarbeitet, da es im Herstellungskreislauf nahezu vollständig wiederverwendet werden kann. Ein klarer Vorteil im Vergleich zu anderen Zellulosefasern, wie beispielsweise Viskose.

comfortemp® Lyocell padding – Hochleistung ohne Fußabdruck
comfortemp® Lyocell padding – Hochleistung ohne Fußabdruck

Innovation als Symbiose aus Nachhaltigkeit und Performance

Die feinen holzbasierten Fasern von comfortemp Lyocell padding sind federleicht und bieten eine ebenso hohe Leistungsfähigkeit wie synthetische Wattierungen. Die Thermoisolierung wärmt, ist weich und vor allem atmungsaktiv. Das ausgezeichnete Feuchtigkeitsmanagement der Faser absorbiert Körperfeuchtigkeit bis zu 45 Prozent und minimiert so das Schwitzen. Die Wattierung ist zudem wasserabweisend, trocknet schnell, ist antistatisch und erfüllt den Standard 100 by Oeko-Tex. Sie entspricht den hohen Anforderungen, die insbesondere an Bekleidung für den Sport- und Outdoorbereich gestellt werden. Benoit Cugnet von Freudenberg erläutert: „Wattierungen sind für den Endkunden zwar meist nur ein unsichtbarer Beitrag zum Kleidungsstück, aber ein entscheidender. Denn sie müssen bei jedem Wetter Schutz bieten und sportliche Aktivitäten aller Art mitmachen.“

comfortemp Lyocell padding kommt im Januar 2020 auf den Markt und wird erstmals auf der ISPO Munich vom 26. bis 29. Januar 2020 in Halle A2, Stand 404 der Öffentlichkeit vorgestellt. 

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com
Kommentare