ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Langjähriger Chef von Engelhorn

Sportmode-Unternehmer Richard Engelhorn verstorben

Über 50 Jahre lang hat Richard Engelhorn die Geschicke beim Modehändler Engelhorn geleitet. Er gründete eines der größten Sporthäuser Europas. Nun ist er im Alter von 80 Jahren verstorben.

Richard Engelhorn ist im Alter von 80 Jahren verstorben.
Richard Engelhorn ist im Alter von 80 Jahren verstorben.

Richard Engelhorn ist im Alter von 80 Jahren am 11. Juli gestorben. 50 Jahre lang leitete der Mannheimer den 1890 gegründeten Mode- und Sportartikelhändler Engelhorn. Wie das Unternehmen mitteilte, sei Richard Engelhorn „friedlich entschlafen.

Richard Engelhorn stieg 1968 in das von seinem Großvater gegründete Unternehmen ein und leitete es – zunächst gemeinsam mit Peter und Hans Engelhorn – bis er im Februar dieses Jahres aus der aktiven Geschäftsführung ausgeschieden ist und den Posten als Aufsichtsratsvorsitzender übernommen hat.

Sohn Fabian Engelhorn: „Unser Unternehmen ist sein Lebenswerk“

Richard Engelhorn gründete das Sporthaus Engelhorn – eines von fünf Modehäusern des Engelhorn-Konzerns und lange Zeit eines der größten Sportkaufhäuser Europas. Für den von ihm selbst vorangetriebenen Sternegastronomiebereich legte er die Verantwortung Anfang 2019 ab.

„Unser Unternehmen ist sein Lebenswerk“, sagte Sohn Fabian Engelhorn, der das Unternehmen gemeinsam mit seinem Cousin Andreas Hilgenstock in vierter Generation der Familie Engelhorn führt.

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com
Kommentare