Autor:
Martin Jahns

Alpinist wird zum Rennrad-Profi

Radteam Bora-Hansgrohe verpflichtet Skibergsteiger Anton Palzer

Das deutsche Rad-Team Bora-Hansgrohe hat Skibergsteiger und Bergläufer Anton Palzer als Raprofi verpflichtet. Auch auf dem Rennrad soll er für das deutsche Team vor allem am Berg glänzen.

Zukünftig werden wir Skibergsteiger Anton Palzer öfter in diesem Outfit sehen: Er wechselt in den Rennrad-Sport.

Tour de France statt Skibergsteigen: Das deutsche Rad-Team Bora-Hansgrohe, das auch Rad-Stars Peter Sagan und Emanuel Buchmann unter Vertrag hat, hat die Verpflichtung des Extremsportlers Anton Palzer verkündet. Der 27-Jährige soll ab April für den Radrennstall Profiwettkämpfe bestreiten.

Ich weiß, dass ich gute physische Voraussetzungen mitbringe, mir ist aber auch bewusst, dass ich noch vieles auf dem Rad und im Peloton lernen muss“, so Palzer zu seinem überraschenden Quereinstieg: Hier kann ich von der Erfahrung meiner Teamkollegen bei Bora-Hansgrohe profitieren.

Tour-Zweiter Primoz Roglic als Vorbild

Vor allem bei schwierigen Eintagesrennen und Bergetappen bei Wochenrundfahrten erhofft sich das Team gute Leistungen von Palzer. Es mag nach einem gewagten Unterfangen aussehen, und ein gewisses Risiko ist sicher dabei, aber wir verfolgen Toni schon länger und sind von seinen körperlichen Voraussetzungen überzeugt.

Tatsächlich ist Palzer, der als Skibergsteiger fünf WM-Medaillen und zehn Weltcupsiege einheimsen konnte, nicht der erste Quereinsteiger im Profiradsport. Der diesjährige Zweite der Tour de France, der Slowene Primoz Roglic, machte vor seiner Radkarriere ebenfalls auf Skiern auf sich aufmerksam: Er war 2011 bis 2013 Skispringer.

Auch Denk erinnerte in der Mitteilung des Rennstalls an Roglic' glänzende Radkarriere, schraubte die Erwartungen an den Ramsauer Palzer aber doch herunter: Ich will damit nicht sagen, dass Toni in zwei Jahren um den Toursieg fahren wird. Aber wir sehen bei Toni viel Potenzial.

Autor:
Martin Jahns
Kommentare


Themen dieses Artikels


Bike
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Bike-Welt lesen Sie hier.