7

Olympiasiegerin Anna Gasser: 7 Fakten zum Snowboard-Star aus Österreich

LISTICLE | 15.02.2022
Anna Gasser bei ihrem Big-Air-Weltcup-Sieg in Mailand
Autor:
Martin Jahns

Die Snowboarderin Anna Gasser ist nicht nur Weltmeisterin und Österreichs Sportlerin des Jahres 2017 und 2018 – sie ist auch ein echter Social-Media-Star. Bei den Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang hat sie sich nach Pech im Slopestyle den Olympiasieg im Big Air geholt. Nun stand sie als erste Frau den Cab Triple Underflip 1260.

1

Zweites Big Air Gold bei Olympia 2022

Anna Gasser startete Österreichs Snowboard-Hoffnung in die Olympischen Spiele 2022 in Peking. Nachdem es im Slopestyle nur zu Rang 6 reichte, gewann sie in einem nervenaufreibenden Finale Big Air Gold. Damit legte sie direkt nach, denn bereits bei den letzten Winterspielen 2018 in Pyeongchang stand sie im Big Air Contest ganz oben auf dem Podest. Auch bei den X-Games war sie mit viermal Gold, einmal Silber und einmal Bronze von 2017 bis 2020 jedes Jahr vorne mit dabei. Den Freestyle-Weltcup konnte Gasser zweimal gewinnen (2016/17 und 20/21). Nachdem der Big-Air-Weltcup zweimal an Gasser ging (2016/17 und 2017/18) war dann 2020/21 endlich auch die Kristallkugel für den Sieg im Slopestyle-Weltcup fällig.  

Komm in den ISPO Collaborators Club! Teste neue, innovative Produkte, nimm an exklusiven Events von Top-Marken und spannenden Startups teil und connecte dich mit anderen sportbegeisterten Mitgliedern. Die Unternehmen freuen sich auf die Zusammenarbeit mit euch!
2

Späteinsteigerin auf dem Snowboard

Gasser ist ein Ausnahmetalent. Kurios allerdings: Sie kam erst im Alter von 18 so richtig zum Snowboard, nachdem sie als junges Mädchen viel geturnt hat. „Ich habe eine neue Leidenschaft gesucht und mit dem Snowboarden die für mich perfekte gefunden“. In rasender Schnelle schaffte sie es, extreme Höchstschwierigkeiten zu erlernen. Im November 2013 stand sie als erste Frau den Cab Double Cork 900, einen doppelten Rückwärtssalto mit zweieinhalb Drehungen auf dem Snowboard. Und das gerade einmal vier Jahre nach ihrem Snowboard-Einstieg.

3

Anna Gasser und Olympia: Missgeschick 2014 - Gold 2018

Bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi wurde Anna Gasser durch TV-Bilder weltberühmt, als sie nach gewonnener Qualifikation im Slopestyle-Wettbewerb wegen eines Missverständnisses mit dem Startrichter aus dem Starthaus kugelte. Eine Medaille gewann sie damals nicht, aber die Herzen der Menschen. Vier Jahre später war es dann mit Gold im Big Air Contest endlich soweit, 2022 in Peking folgte weiteres Big Air Gold.

4

Anna Gasser: Werbegesicht für Weltmarken

Mit ihren Erfolgen ist die Österreicherin Werbegesicht von Snowboard-Ausrüster Burton, wirbt für Audi, Technogym, Huawei, blue-tomato.com oder Milka. Dementsprechend ist Gasser auch die Großverdienerin der Snowboard-Szene mit ihren sechsstelligen Einnahmen im Jahr.

5

Österreichs erfolgreichste Sportlerin auf Instagram

Mit über 485.000 Instagram-Followern ist Anna Gasser die erfolgreichste Österreicherin in den sozialen Medien. Unter den aktiven Sportlern sind nur Fußball-Star David Alaba von Real Madrid (über 7 Mio. Follower) und Mountainbike-Star Fabio Wimber (über 2 Mio. Follower) größer. „Natürlich ist mir mein Social-Media-Auftritt wichtig. Bei Fotos und Videos achte ich sehr auf Qualität. Da bin ich sicherlich sehr wählerisch und überlege sehr genau, was ich zeigen will“, sagte Gasser im Interview mit ISPO.com.

6

Anna Gasser: Wer ist ihr Freund?

Auch bei Anna Gassers Freund Clemens Millauer dreht sich alles ums Snowboard. Der Österreicher ist ebenfalls Snowboard-Profi und Red-Bull-Athlet und war ebenfalls bei Olympia 2022 auf Medaillenjagd, musste jedoch verletzungsbedingt früher abreisen. Wie es sich im Haushalt Gasser/Millauer lebt? „Sehr gut und harmonisch. Die Familienplanung ist noch kein Thema. Mein Freund Clemens ist bereits dreiviertel Kärntner geworden und eingebürgert“, sagte Gasser in einem Interview mit der „Woche“.

7

„The Spark Within“: Einstündige Doku über Anna Gasser

Im Herbst 2021 ist die einstündige Dokumentation „Anna Gasser – The Spark Within“ erschienen. In dem Film gibt Gasser neue Einblicke in ihr Innenleben bei Wettkämpfen, im Training oder abseits des Powders. Der Film ist kostenlos in voller Länge auf der Homepage von Red Bull zu sehen.

Artikel teilen
Autor:
Martin Jahns
Themen dieses Artikels