3

Days, 9 Good News von der ISPO Munich 2022

LISTICLE | 01.12.2022
Autor:
Antonia Wille

Wir finden: Hin und wieder braucht es gute News. Vor allem aus der Welt des Sports. Hauptsache gute Laune, das war  – neben vielen Trends und Innovationen  – auch das Motto auf der diesjährigen ISPO Munich. Und weil drei actionreiche Tage der größten Sportfachmesse der Welt mit jeder Menge Trends, tollen Besucher*innen und Preisträger*innen hinter uns liegen, gibt’s diese Woche eine geballte Portion Sportspower und Good News aus drei vollgepackten Messetagen

1

Geglückter Restart für die ganze Branche

1700 internationale Aussteller*innen und rund 40.000 Fachbesucher*innen aus insgesamt 117 Ländern haben sich diese Woche in München getroffen, um den Restart der ISPO Munich auf dem Messegelände zu feiern - in zehn Hallen, bigger than ever! Unter dem Motto „New Perspectives on Sports“ war die größte Sportmesse der Welt nicht nur Plattform für jede Menge Produktinnovationen der Brands, sondern hat auch Inspiration und Input mit ihrem prominent besetzten Konferenzprogramm geliefert. Wie wichtig der Austausch face to face für die Branche ist, hat die Messe in den vergangenen drei Tagen bewiesen. Ein geglückter Restart, zu dem uns nur noch eines bleibt zu sagen: We can’t wait for next year!

2

Nachhaltigkeit is King

Ohne Nachhaltigkeit geht in der Branche nichts mehr. Das hat die Sportartikelindustrie, insbesondere die Outdoorbranche mit ihrer Vorreiterrolle, auf der ISPO Munich bewiesen. Den Aussteller*innen geht es hierbei nicht nur um die innovative Verarbeitung umweltfreundlicher Materialien, sondern um die gesamte Wertschöpfungskette. Die Branche denkt mit  – und zwar vom Design über Produktion bis hin zur Verpackung. Langlebigkeit für Produkte ist für viele in der Branche ein Muss, wenn’s um Umdenken geht. Das sagte auch Reiner Gerstner, Senior Vice President Marketing von Schöffel, bei einem Panel-Talk, das von der Textilwirtschaft veranstaltet wurde: “Langlebigkeit ist der wichtigste Faktor in der Nachhaltigkeit.” Der Talk, moderiert von Mara Javorovic, zeigte auf, dass die Marken gefordert seien, den Konsument:innen deutlich zu machen, dass Nachhaltigkeit auch mehr koste. Doch wie reagiert der Konsument oder die Konsumentin? Die ziehen langsam nach. Vor allem Gen Z und Y sind hier Vorreiter, die auf Nachhaltigkeit Wert legen. Nachhaltigkeit ist längst kein Trend mehr. Nachhaltigkeit ist eine Lebenseinstellung, das haben die Aussteller*innen und das positive Echo der Fachbesucher*innen gezeigt.

3

Vorbild-Sein lohnt sich

Glen Morden (Vice President und Product Creation bei Patagonia) nimmt den ISPO Cup entgegen

Eine Lovebrand, die sich Nachhaltigkeit groß auf die Fahne geschrieben hat, ist Patagonia. Das Unternehmen steht bereits seit Jahrzehnten für den Kampf gegen die Klima- und Umweltkrise. Für ihr außergewöhnliches gesellschaftliches Engagement wurde die Brand nun auf der ISPO Munich mit dem ISPO Cup geehrt. CEO Ryan Gellert zeigte sich in seiner Videobotschaft berührt: „Wir fühlen uns sehr geehrt, den ISPO Cup für unsere Arbeit zu erhalten. Als eine Branche, die die Liebe zur Natur vereint, ist dies der Moment, mutig zu sein und weiter an der Reduzierung unseres CO₂-Fußabdrucks zu arbeiten sowie diejenigen zu unterstützen, die sich für die Rettung unseres Heimatplaneten einsetzen.“

4

70 Startups zeigen ihre Visionen

Um die Zukunft der Branche muss sich niemand Sorgen machen: Das hat die ISPO Munich bewiesen. Im Future Lab präsentieren sich über 70 Startups mit ihren Innovationen und neuen Lösungsansätzen für die Branche. Beim ISPO Brandnew Award setzte sich IDA Sports durch, ein australisches Unternehmen, das Sportschuhe speziell für Frauen fertigt. CEO Laura Youngson sagte: „Es ist eine große Ehre, den ISPO Brandnew Award zu gewinnen und somit eine größere Reichweite zu bekommen. Wir sind zur ISPO Munich gekommen, um mit Ausstellern sowie Händlern zu netzwerken. Es ist toll, dass wir uns hier zeigen können und immer mehr Frauen in der Sportstech-Branche Fuß fassen.“

5

Publikum setzt auf Funktionsjacke

Die Gewinner des ISPO Public Choice Award: Muntagnard

Die Besten der Besten haben am Dienstag beim ISPO Award Gathering Platz genommen: 58 prämierte Produkte wurden am zweiten Messetag mit dem ISPO Award, dem renommierten Qualitätssiegel, nochmal auf der Bühne ausgezeichnet. Insgesamt 96 Brands stellten ihre Winner aus diesem Jahr auf der ISPO Munich vor. Highlight: Der Public Choice Award, für den die ISPO Community abstimmte, und der beweist, dass Langlebigkeit auch bei den Konsument*innen ein großes Ziel ist. Gewinner war die MIUtech-Isolationsjacke von Muntagnard in Kooperation mit Innovation Unit. Die Funktionsjacke ist nicht nur zeitlos im Design, sondern auch in ihrer Lebensdauer. Der Hersteller verspricht 100 Prozent Recycling - ein Meilenstein für Funktionsjacken!

6

ISPO Munich kann Podcast

Die ISPO Munich wurde am Montag zum Aufnahme-Studio: Wertvolle Tipps & Tricks gabs im Red Bulletin Live Podcast “Die Biohacking-Praxis” von Stefan Wagner und Andreas Breitfeld, die Red-Bull-Athleten Anton Palzer sowie hansgrohe/Bora-Coach Dan Lorang zu Gast hatten. Vom Eisbaden über Nüchtern-Training bis hin zu Klebeband über dem Mund beim Schlafen: Die Experten gaben Insights aus dem eigenen Trainingsalltag, bewiesen Humor und Wissen. Wer den Podcast auf der Messe verpasst hat, kann ihn jetzt noch hören  – auf allen Podcast-Portalen!

7

Gemeinsamer Sport ist niemals Mord

Ready to run: Lena Haushofer und Imke Salander gut gelaunt vor dem Start des Community Runs.

Sport ist Mord? Nicht, wenn man im Team läuft. Und so war der Community Run am Montag und Dienstag der beste Beweis dafür, dass Sport in der Gruppe immer noch am meisten Spaß macht. Vorne mit dabei war Lauf-Influencerin Imke Salander, die all die Läufer*innen am Morgen mit einer Prise Humor durch Münchens Umland jagte. Nachmachen erwünscht!

8

Star-Power auf der ISPO Munich

Gut besucht: Pressekonferenz am Nachmittag mit Mischa und Alexander Zverev sowie improvr-CEO Alexander Will.

Und zu guter Letzt die schöne Nachricht, dass die ISPO Munich immer noch der Ort ist, an dem sich nicht nur Branchenexpert*innen und Sportenthusiast*innen treffen, sondern auch die Stars der Branche, zu denen wir aufschauen. Diesmal mit dabei die Tennis-Asse Alexander und Sascha Zverev, Surf-Champion Björn Dunkerbeck, Kickbox-Weltmeister Dardan Morina, der japanische Alpinist Kazuja Hiraide, die Bergsportlerinnen Kristin Harila und Vibeke Sefland sowie der portugiesische Ultrarunner Joao Andrade, Radprofi und Ski-Bergsteiger Anton Palzer sowie Zehnkämpfer Christian Schenk.

9

Let’s meet again!

Nach der Messe ist vor der Messe. Vom 04. bis 06. Juni 2023 steigt die OutDoor by ISPO 2023 im MOC - Event Center der Messe München. Und auch die ISPO Munich kommt zurück: Vom 28. bis 30. November 2023! Wir freuen uns auf euch!

Wir freuen uns, den Spirit der OutDoor by ISPO auch 2023 wieder gemeinsam mit euch zu erleben. Save the date: 04. bis 06. Juni im MOC – Event Center Messe München.
Artikel teilen
Autor:
Antonia Wille