Dr. Regina Henkel
Autor:
Regina Henkel

Wachstumstreiber Outdoor-Schuhe

Diese Brands setzen verstärkt auf Footwear

Die Wachstumszahlen im Schuhsegment des Outdoormarkts zeigen stetig nach oben. Klar, dass immer mehr Marken bei diesem Geschäft mitmischen. So unterschiedliche Marken wie Black Diamond, Icepeak, On und Ecco setzen auf Outdoor-Footwear. Bei der vergangenen OutDoor by ISPO zeigten sie ihre Sortimente.

The Austrian mountain shoe brand Dachstein has been a 100% subsidiary of the Finnish L-Fashion Group since April.
The Austrian mountain shoe brand Dachstein has been a 100% subsidiary of the Finnish L-Fashion Group since April.

Seit Jahren macht die Kategorie Schuhe dem Outdoor- und Sportfachhandel Freude. Auf einen Umsatzanteil von aktuell über 30 Prozent am gesamten Branchenumsatz sind Schuhe allein im Outdoormarkt in den letzten Jahren angewachsen. So das Ergebnis des im Juni vorgestellten „State of Trade report“ der European Outdoor Group. Auch die gerade veröffentlichten Marktzahlen des IFH Köln und der BBE Handelsberatung zum deutschen Schuhmarkt attestieren vor allem den Sport- und Freizeitschuhen die höchsten Wachstumsraten. Besonders der Sportfachhandel profitiert vom Trend und setzt dem klassischen Schuhfachhandel zu, weil viele Verbraucher zu den Sportspezialisten abwandern - selbst, wenn sie gar keinen Sport treiben.

Von Trailrunning zu Outdoor

Verständlich, dass immer mehr Marken versuchen, in diesem Segment im wörtlichen Sinne Fuß zu fassen. Was haben also so unterschiedliche Marken wie Black Diamond, Icepeak, On und Ecco gemeinsam? Sie alle setzen auf Outdoor-Footwear und haben auf der vergangenen Outdoor by ISPO ein völlig neues oder ausgebautes Schuhsortiment vorgestellt.

„Für uns als Schweizer Marke aus den Alpen war das ein logischer Schritt“, erklärt Caspar Coppetti, Mitbegründer von Runningspezialist On und präsentiert den ersten knöchelhohen On-Wanderschuh. Das Besondere daran: Er ist 35 Prozent leichter als klassische Bergschuhe dieser Kategorie. 2016 brachte On bereits den ersten Trailrunningschuh heraus. „Leicht und schnell – und komfortabel wie ein Laufschuh – sind Mega Trends am Berg. Trailrunning hat uns so den Weg in das Outdoorsegment geebnet“, so Coppetti weiter.

Black Diamond zeigt den ersten Approach-Schuh
Last year, the first climbing shoe was introduced, now Black Diamond presented the first approach shoe.

Mit Zukauf ins Footwearsegment

Die finnische L-Fashion Group mit den Marken Icepeak und Luhta hat mit dem Zukauf der Footwearmarke Dachstein den Weg ins Outdoorsegment geschafft. Nachdem die Gruppe die österreichische Schuhmarke 2018 zu 49 Prozent übernommen hatte, folgte im April 2019 die komplette Übernahme.

„Wir profitieren von der Vertriebsorganisation der L-Fashion Group“, erklärt Christian Wolsegger, Managing Director von Dachstein. „Gleichzeitig erweitert die Premiummarke Dachstein die Kundenstruktur für L-Fashion auf Seiten des Handels und bei den Konsumenten.“ Auch technisch erweitern die Finnen ihr Knowhow, denn obwohl Luhta und Icepeak durchaus eigene kleine Schuhkollektionen anbieten, sind diese außerhalb Skandinaviens kaum im Handel vertreten.

Klettern wird zu Lifestyle

Hartwarenspezialist Black Diamond sieht im Schuhmarkt das Wachstumspotenzial der Zukunft. Stephan Hagenbusch, General Manager Black Diamond Europe: „Nach unserer Einschätzung wird das Schuhsegment aus Kletter- und Approach/Lifestyleschuhen für Black Diamond über die nächsten Saisons der wichtigste und stärkste Wachstumsbereich sein.“

Schon im letzten Jahr hat Black Diamond seinen ersten Kletterschuh herausgebracht. Jetzt präsentiert die US-Marke für den kommenden Sommer erstmals einen „Approach/Performance Lifestyleschuh“, der sowohl die klassische Kletterszene als auch ein breites Publikum ansprechen soll. „Mit Blick auf unsere Designs, die Bauweise der Schuhe und die verwendeten Materialien wird schnell klar, dass wir vor allem auch die jüngeren und urbanen Kletterer ansprechen wollen“, so Hagenbusch weiter.

Ecco-Outdoor-Schuhe
"Es ist nicht das erste Mal, dass Ecco Outdoor macht. Aber es ist das erste Mal, dass wir es auch meinen“, sagt Sean Tindale, Senior Global Marketing Manager von Ecco Outdoor.

Outdoor für Outsider

Dass Ecco, der weltgrößte Hersteller von Brown Shoes, auch Outdoorschuhe macht, ist weder neu noch überraschend. „Was aber viele nicht wissen, ist, dass wir es jetzt ernst meinen“, sagt Sean Tindale, Senior Global Marketing Manager von Ecco Outdoor. „Wir wollen den kleinsten Umsatzanteil innerhalb der Marke Ecco erhöhen, weil wir im Bereich Outdoor das größte Wachstumspotenzial sehen.“

So wurden eine eigene Business Unit für das Outdoorsegment gegründet und Profis eingekauft, die dafür Sorge tragen, dass Ecco Outdoor eine neue Chance im Markt bekommt. Im August 2019 soll der große Relaunch starten. Die Positionierung: „Wir sind Outsider, erstens denken das die Leute von uns, und es passt natürlich zur Idee von Outdoor“, so Tindale. „Und wir glauben nicht, dass Outdoorschuhe in Zukunft noch weiter wie Outdoorschuhe aussehen müssen.“

Dr. Regina Henkel
Autor:
Regina Henkel
Kommentare




Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.