ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Die Badekollektion für TECNOPRO soll nachhaltig produziert werden

Exklusiv für Intersport: Franziska van Almsick entwirft eigene Bademode-Linie

Die ehemalige Profischwimmerin Franziska van Almsick hat eine neue Badekollektion für die Intersport-Marke Tecnopro entwickelt. Die Linie wird ab November 2017 erhältlich sein und umfasst eine Damen- und eine Kinder-Kollektion. Bei der Produktion der Mode wird auf Nachhaltigkeit geachtet.

Franziska van Almsick präsentiert ihre neue Intersport-Kollektion.
Franziska van Almsick präsentiert ihre neue Intersport-Kollektion.

Die Badekollektion hat Franziska van Almsick gemeinsam mit den Produktmanagern von Intersport Deutschland innerhalb eines halben Jahres entwickelt. Die gesamte Kollektion ist aus dem Hochleistungsmaterial VITA gefertigt, das teilweise aus gebrauchten Fischernetzen besteht. Intersport will somit eine nachhaltige Produktion der Schwimmkollektion gewährleisten.


„Franziska van Almsick ist eine echte Sympathieträgerin in Deutschland und damit ein absoluter Gewinn für unsere Marke TECNOPRO“, erklärt David Tews, Ressortleiter Marketing bei Intersport Deutschland. „Als Mutter von zwei Kindern und Gründerin des Vereins Franziska van Almsick Schwimmkids e.V. spricht sie unsere Zielgruppe überzeugend und glaubwürdig an.“ Intersport ist mit 5800 Standorte in 65 Ländern die größte mittelständische Verbundgruppe im weltweiten Sportfachhandel. 

Die Bademode-Linie umfasst eine Damen- und eine Kinder-Kollektion und ist ab November 2017 erhältlich.
Die Bademode-Linie umfasst eine Damen- und eine Kinder-Kollektion und ist ab November 2017 erhältlich.

Franziska van Almsick entwirft nicht zum ersten Mal eine eigene Badekollektion: Bereits im Jahr 2009 kooperierte sie mit dem Düsseldorfer Bekleidungsunternehmen C&A. 

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com
Themen dieses Artikels


ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com




Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.


Kommentare