Erfolgreicher Start der OutDoor by ISPO

Bei Temperaturen über 30 Grad, blauem Himmel und Sonnenschein startete die erste OutDoor by ISPO in München mit über 1000 Ausstellern aus 35 Ländern in neun Messehallen. ISPO.com mit den ersten Impressionen.

„Das ist der Startschuss für eine neue Ära“, sagte zu Beginn der OutDoor by ISPO Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München. Europas größte Fachmesse für das Outdoor-Business ist in München angekommen, das war zu spüren. Das große Thema der Branche ist  - natürlich - Nachhaltigkeit. Die Branche setzt sich intensiv mit der Thematik auseinander. Egal ob es um Fertigungsprozesse, Abverkauf oder die Verwertung von Altmaterialien geht, es gibt in puncto Nachhaltigkeit viel zu diskutieren: 

„Die Natur ist das Feld, wo wir Geschäfte machen. Und wir sind mitverantwortlich für viele Probleme, die es gib", sagte Antje von Dewitz, CEO von Vaude und an der Seite von Dittrich auf der Auftakt-Pressekonferenz. 

Voll auf ihre Kosten kamen Gear-Junkies am ersten Messe-Tag bei der Preisverleihung von „Outstanding Outdoor“, die Vorstellung der Branchendaten durch die EOG war sicher für jeden Fachbesucher interessant und natürlich blieb auch genug Zeit zum Networking und Impressionen sammeln.

Kommentare