Zahlreiche hochkarätige Sprecher bestätigt

ISPO Re.Start Days: Gipfeltreffen der Branchengrößen

Von CEOs namhafter Unternehmen der Sport- und Outdoor-Branche über Vertreter thematisch verknüpfter Industrien bis hin zu Athleten, Meinungsbildern und Umweltaktivisten: Mehr als 100 erstklassige Sprecher und Sprecherinnen teilen ihre ganz individuellen Erfahrungen, Ideen und Visionen mit den Teilnehmern der ISPO Re.Start Days am 30. Juni und 1. Juli 2020. Übergreifendes Thema der digitalen Live-Konferenz: der Status Quo der Branche sowie der Neustart mit und nach Corona.

Blick nach vorne: Mehr als 100 SprecherInnen teilen bei den ISPO Re.Start Days ihre Visionen zum Neuanfang der Sport und Outdoor-Branche

Der Höhepunkt für die Sport- und Outdoorbranche in einem Sommer ohne Messen: Die ISPO Re.Start Days - Branchentreffen, Networkingplattform und Impulsgeber gleichermaßen. Gemeinsam Haltung beweisen, nach vorne blicken und gestärkt aus der Corona-Krise hervorgehen lautet das erklärte Ziel der digitalen Live-Konferenz.

Für die Konferenz konnten mehr als 100 erstklassige Sprecher gewonnen werden, die in den Panels und Workshops zu den drei Schwerpunktthemen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Gesundheit referieren und diskutieren.

So trifft beispielsweise beim Brand Panel "Welcher Weg führt die Sport- und Outdoor-Branche aus der Corona-Krise?" am ersten Veranstaltungstag der EOG-Präsident Mark Held unter anderem auf die CEOs großer Sportffirmen, nämlich Caspar Copetti (ON), Oliver Pabst (Mammut) und Martin Riebl (Deuter)

Und auch in anderen Programmpunkten wird der Reigen der CEOs aus der Sportbranche weiter ergänzt: Dr. Christoph Engl (Oberalp Gruppe), Melody Harris-Jensbach (Jack Wolfskin) und Steve Layton (Polartec) haben ebenfalls ihr Kommen zugesagt.

Neue Impulse durch branchen-„fremde" Sprecher

Nicht nur innerhalb der eigenen Branche, auch in verknüpften Industrien, wie der Fashion- oder Mobilitätsbranche liegt wertvolles Wissen.

So diskutiert Thorsten Ahlers, CEO bei OTTO Retail Media mit einigen Kollegen beim Panel "Marktplatzfieber im eCommerce - das digitale Geschäft als Motor" zum Thema digitale Marktplätze.

Und Sophia Rödiger, Leitung Global Transformation Daimler Mobility (& Mitgründerin MountainMinds) hält einen Vortrag mit dem Titel "Verschwende niemals eine Krise - Digitale Transformation @ Daimler Mobility".

Athleten und Aktivisten: Motivation als Antrieb für den Neustart

Wie steht man nach einer (sportlichen) Niederlage wieder auf? Was motiviert einen, weiterzumachen, einzustehen für große Ziele wie Naturschutz, Frieden und Gleichberechtigung auf der Welt? Auch diese Fragen sind Teil der ISPO Re.Start Days  - im Zuge der gesellschaftlichen Relevanz von Sport und Outdoor.

Inspiration und wichtige, ganzheitliche Denkanstöße per Videobotschaft übermittelt Friedensnobelpreisträger und Gründer des Yunus Centr - Global Hub for Social Business Professor Muhammad Yunus.

Athleten wie der Extrembergsteiger Jost Kobusch und Kristina Vogel, Olympiasiegerin und Weltmeisterin im Bahnradfahren, sprechen beim Opening mit Messe-Chef Klaus Dittrich über ihre bittersten Niederlagen und ihre ganz persönlichen Strategien zum Neuanfang.

Die Umweltaktivistin und ehemalige CEO bei Patagonia Kristine McDivitt Tompkins berichtet im Interview, wie sie ihre Rolle neu fand, sich vom Brand Leader zum Thought Leader entwickelte und sich heute gänzlich dem Naturschutz widmet.





Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.