Author:
Martin Jahns

Alle Ärmelsponsoren 2018/2019: FC Bayern, BVB und Schalke kassieren am meisten

Bundesliga-Sponsoren: Das sind die Ärmelsponsoren der Klubs

Der FC Bayern München wirbt auf dem Trikot-Ärmel jetzt für eine katarische Airline. Auch bei anderen Teams der Bundesliga gab es Bewegung bei den Ärmelsponsoren. Wir zeigen alle Ärmelsponsoren der Bundesliga-Saison 2018/2019.

Qatar Airways ist neuer Ärmelsponsor des FC Bayern München.
Qatar Airways ist neuer Ärmelsponsor des FC Bayern München.

Seit der Saison 2017/2018 können die Bundesliga-Vereine die Fläche auf dem linken Ärmel als Werbefläche verkaufen. Zuvor war das Logistikunternehmen Hermes ligaweiter Ärmelsponsor. Wir zeigen, welcher Klub welchen Sponsor in der Saison 2018/2019 auf dem Ärmel hat.

 

Qatar Airways neu beim FC Bayern München

Der FC Bayern führt auch in Sachen Einnahmen durch den Ärmelsponsor der Saison 2018/2019 die Bundesliga an. Der Rekordmeister trägt seit dem 1. Juli Qatar Airways auf dem linken Ärmel. Zuvor war die Lufthansa noch Sponsor der Münchener.

Auffällig: H-Hotels engagiert sich mit Borussia Mönchengladbach und dem SV Werder Bremen auch 2018/2019 gleich bei zwei Traditionsvereinen der Bundesliga als Ärmelsponsor.

Noch zwei Teams ohne Ärmelsponsor

Bayer Leverkusen von Westminster Immobiliengruppe auf Kieser Training AG gewechselt. Mit dem Unternehmen aus der Schweiz haben die Leverkusener einen Dreijahresvertrag abgeschlossen.

Hertha BSC hatte in der vergangenen Saison noch TEDi als Ärmelsponsor. Das Unternehmen ist nun jedoch zum Haupttrikotsponsor aufgestiegen. Die freigewordene Ärmelfläche hat sich der koreanische Autobauer Hyundai gesichert.

Ebenfalls neu ist die Bernd Siegmund GmbH, die beim FC Augsburg Baramundi Software ablöst.

Noch unbesetzt ist der Ärmel des 1. FSV Mainz 05, nachdem die Partnerschaft mit MFD Aviation ausgelaufen ist. Auch der VfL Wolfsburg hat noch keinen Nachfolger für UPS gefunden.

Die Bundesliga-Ärmel-Sponsoren 2018/2019

VereinSponsorEinnahmen
FC BayernQatar Airways10 Mio. €
Borussia DortmundOpel9 Mio. €
FC Schalke 04All you need fresh5 Mio. €
Eintracht FrankfurtDeutsche Börse2 Mio. €
Borussia M'GladbachH-Hotels2 Mio. €
RB LeipzigCG-Gruppe1,5 Mio. €
VfB StuttgartGazi1,5 Mio. €
Werder BremenH-Hotels1,5 Mio. €
1899 HoffenheimProWIN1 Mio. €
Hannover 96HDI500.000 €
Bayer LeverkusenKieser Trainingunbekannt
Hertha BSCHyundaiunbekannt
FC AugsburgBernd Siegmund GmbHunbekannt 
SC FreiburgBadenovaunbekannt
Fortuna DüsseldorfToyo Tiresunbekannt
1. FC NürnbergGodelmannunbekannt
VfL Wolfsburgnoch offennoch offen
1. FSV Mainz 05noch offennoch offen
Share article
Author:
Martin Jahns


Author:
Martin Jahns






Comments