Autor:

Händlerverbund präsentiert Umsatzzahlen für 2018

Sport 2000 International bleibt auf Wachstumskurs

Der Händlerverbund Sport 2000 International hat seine Geschäftszahlen für das Jahr 2018 vorgestellt. CEO Margit Gosau spricht vom Erreichen weiterer Meilensteine.

Sport 2000 Store
Sport 2000 setzt in seinen Stores auf mehr Kundennähe und -erlebnis.

Der zweitgrößte europäische Sporthandelsverbund Sport 2000 International hat auf seiner Generalversammlung die Geschäftszahlen für das Jahr 2018 veröffentlicht. Darin kam der Verbund auf einen Umsatz von 3,9 Milliarden Euro.

Der Vorjahresumsatz lag bei 3,82 Milliarden Euro. Damit wuchs der Umsatz von Sport 2000 International im Vergleich zu 2017 um 2,1 Prozent.

Sport 2000 International will weiter am In-Store-Erlebnis arbeiten

„Wir haben 2018 weitere wichtige Meilensteine auf unserem Weg zu einer erfolgreichen, starken Retail Service Organisation im Sporthandel erreicht und freuen uns über ein zufriedenstellendes Umsatzplus“, sagte CEO Margit Gosau zur Entwicklung des Verbundes. Allerdings sei klar, „dass, um auf einem so dynamischen Markt wie dem Sportfachhandel erfolgreich zu sein, man sich beständig und flexibel an Veränderungen anpassen muss – auf Kunden-, Händler- und Markenpartnerseite“.

Ziel für die Zukunft sei es für Sport 2000 International, in Kooperation mit Markenpartnern spezielle Store-Konzepte zu entwickeln und so das In-Store-Erlebnis für Kunden weiter zu verbessern.

Schwarting bleibt Aufsichtsratschef

Als Aufsichtsratsvorsitzender wurde Dr. Holger Schwarting, Vorstand von Sport 2000 Österreich, wiedergewählt.

Autor:
Kommentare


Themen dieses Artikels


Sportbusiness
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Sportbusiness lesen Sie hier.