ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

„Sichtbarer Schritt der Neupositionierung“ des Retailers

Sport Scheck startet große Influencer-Kampagne #esbeginnt

Sport Scheck wirbt mit Hilfe von Influencern um neue Kunden. Der Sport-Retailer aus München hat eine Social-Media-Kampagne gestartet. Unter dem Hashtag #esbeginnt will Sport Scheck „unsere Marke gegenüber bestehenden und neuen Zielgruppen mit relevanten Inhalten emotional“ aufladen, teilte Brand-Manager Paul Stahala mit.

Sport Scheck begegnet den Herausforderungen der Digitalisierung mit einer Social-Media-Kampagne.
Sport Scheck begegnet den Herausforderungen der Digitalisierung mit einer Social-Media-Kampagne.

Top-informiert mit dem ISPO.com-Newsletter: Jetzt kostenlos abonnieren >>>

Outdoor, Men’s Performance, Women’s Sports und Winter: Für jede der vier Kategorien arbeitet Sport Scheck mit Bloggern und Influencern zusammen. Alle Inhalte von den Social-Media-Kanälen Instagram, Youtube und Facebook werden auf www.esbeginnt.de gebündelt.



Influencer mit mittlerer Reichweite

Für seine Kampagne hat sich Sport Scheck eine Reihe von Bloggern mit Sport- und Outdoor-Bezug gesucht – wobei offenbar Reichweite nicht als Hauptkriterium galt.

Die meisten der Sport-Scheck-Influencer haben bei Instagram zwischen 20.000 und 50.000 Follower, zu ihnen gehören u.a. die Berliner Yoga-Lehrerin Mady Morrison, der Outdoor-Fotograf Steffen Egly und das Team vom Outdoor-Blog freiseindesign.

„Die neue Kampagne ist ein weiterer sichtbarer Schritt der Neupositionierung“, schreibt Sport Scheck in seiner Pressemitteilung: „Ob Bergsteiger oder Läufer, Ziel ist es, durch persönliche Geschichten der kooperierenden Influencer Kunden zu inspirieren.“

Video: Die besten Outdoor-Produkte

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com


ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com




Marketing
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt des Marketings lesen Sie hier.


Kommentare