Gunnar Jans ist Chefredakteur von ISPO.COM
Autor:
Gunnar Jans, Chefredakteur ISPO.com

Adidas Symposium auf der ISPO Munich 2018

Adidas-Vorstand Roland Auschel: ISPO ist das Zentrum der Sportindustrie

Adidas ist als Aussteller zurück auf der ISPO Munich. Vorstand Roland Auschel spricht auf dem Adidas Symposium in der ISPO Digitize Area über ISPO als Branchen-Zentrum – physisch, aber vor allem auch digital. Auschel sagt: „Wir sind zurück, weil ISPO neue Wege geht" – die der Digitalsisierung.

Roland Auschel ist Chief Sales Officer bei Adidas.
Roland Auschel ist Chief Sales Officer bei Adidas.

Zwölf Jahre ist es her, dass Adidas zuletzt als Aussteller auf der ISPO Munich war. Nun ist der Sportartikel-Gigant aus Herzogenaurach zurück. „Wir freuen uns, dass ISPO neue Wege geht und heute viel mehr bietet als die Möglichkeit einer physischen Produktpräsentation", sagte Roland Auschel, Vertriebschef und Executive Board Member Global Sales bei Adidas, zum Auftakt des Adidas Symposiums auf der ISPO Digitize Area.

Das ist das Format, das ISPO und Adidas auf der ISPO Academy vor hochkarätigen Gästen aus der Branche erstmals präsentierten – und das am 28. und 29. Juni eine eigene Veranstaltung bei ISPO bekommt.

Roland Auschel: „Jede gute Branche hat ihren Mittelpunkt“

„Ich möchte mich bei Adidas bedanken, dass wir diesen Bereich zusammen mit Ihnen gestalten konnten“, sagt Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München.

Im Gespräch mit ISPO.com präzisierte Roland Auschel dies noch einmal: „Jede gute Branche hat ihren Mittelpunkt, hat ihr Zentrum – und auch eine Plattform, auf der sie diskutiert. Das erleben wir in der Automobil-Industrie, das erleben wir in fast jeder relevanten Industrie."

Adidas auch Teilnehmer beim ISPO Digitize Event im Juni

Und für das Sportbusiness gelte: „Wir glauben: Wenn wir uns weltweit umschauen, kann es nur die ISPO sein, die eine weltweite Bedeutung hat. Wir glauben, dass ISPO viel mehr sein kann als nur ein Platz, wo physische Produkte präsentiert werden. Wir glauben, das kann und muss sich zu einem Forum weiterentwickeln, auf dem sich die Industrie trifft und austauscht."

Im Namen von Adidas jedenfalls ging Roland Auschel bei ISPO Digitize schon mal einen deutlichen Schritt auf den Fachhandel zu: „Wir sind zurück auf der ISPO Munich, um unsere Verbundenheit mit dem Fachhandel zu zeigen. Offen und transparent."


Digitalisierung
Zwischensohle aus dem 3D-Drucker: Mit dem Futurecraft 4D geht Adidas revolutionäre Wege. Bald kann ein passgenauer Schuh innerhalb eines Tages individualisiert hergestellt werden. 
Adidas geht bei der Digitalsierung voran. Beispiele: die Speedfactory und der neue Futurecraft 4D. Was dies für die Produktion bedeutet und ob Adidas noch eigene Sportgeschäfte braucht, erklärt Vorstand Roland Auschel im Interview.

Auschel kündigte an, dass Adidas auch bei ISPO Digitize im Sommer dabei sein werde und appellierte an die Mitbewerber in der Sportartikel-Industrie, sich dem anzuschließen. „Wir hoffen, dass wir heute ein Zeichen gesetzt haben.“

Bei der Sommer-Veranstaltung von ISPO Digitize hat sich Roland Auschel auch als Speaker angekündigt.

Sie wollen sich für die ISPO Digitize im Sommer 2018 registrieren?

In Kürze gibt es die ersten Early-Bird Tickets für die ISPO Digitize von 28. bis 29. Juni 2018. Schreiben Sie uns eine E-Mail an academy@ispo.com und lassen Sie sich automatisch benachrichtigen, sobald diese Tickets verfügbar sind. Machen auch Sie für Ihr Unternehmen die digitale Transformation greifbar.

Gunnar Jans ist Chefredakteur von ISPO.COM
Autor:
Gunnar Jans, Chefredakteur ISPO.com
Themen dieses Artikels






Kommentare