Stars at the ISPO MUNICH 2016
Autor:
Louisa Smith

Vielseitige Kleidungsdesigns liefern Mehrwert für Verbraucher

ISKO und O‘Neill entwickeln erste Denim-Badeshorts

Marken müssen nachhaltig bleiben, während sie hohe Leistungen und hochwertige Produkte liefern, damit ihre Kunden ihnen treu bleiben. Verbraucher prüfen permanent, ob ihre Marken ihnen die neuesten Entwicklungen in Bezug auf Multifunktionalität liefern, nicht nur hinsichtlich multifunktionaler Stoffe, sondern auch multifunktionaler Kleidung. Zwei führende Marken haben nun ihre Kräfte gebündelt.

Die O'Neill und ISKO Denim Badeshorts schließt die Lücke zwischen Land und Meer.
Die O'Neill und ISKO Denim Badeshorts schließt die Lücke zwischen Land und Meer.

Effizienz & Vielseitigkeit

Angesichts des zunehmenden Interesses an „aktivem Leben“ liefern Textilhersteller die hohen Leistungen, die für Verbraucher interessant sind, und die Marken fertigen Produkte, die durch Vielseitigkeit bestechen. In einer Ära, in der Zeit als neue Währung gilt, müssen die Marken effizientere Produkte liefern. Es gibt ein immer größeres Interesse an sogenannten Anwendungen für Gym-to-Swim-Activewear bis hin zu Beach-to-Street und Sports-to-Street, mit denen der Verbraucher beim Kauf von Kleidung mehr Vielseitigkeit geboten wird.

Zwei führende Marken, ISKO aus der Welt der Textilien, und O‘Neill aus der Bekleidungssparte, haben nun ihre Kräfte gebündelt und die weltweit erste Denim-Badeshorts entwickelt. Dieses neue, innovative Badebekleidungskonzept, das Teil der Hybrid-Reihe von O‘Neill überbrückt die Lücke zwischen Land und Meer.

Die Denim-Badeshorts sind das Ergebnis einer fortschrittlichen Zusammenarbeit, in der das Erbe von ONeill mit dem Fachwissen des Denim-Experten ISKO vereint wird. Daraus resultiert ein einzigartiges Design, dass den Stil der Straße ans Meer bringt, dabei aber den Aspekt der Funktionalität ganz selbstverständlich auch widerspiegelt. 

„Wo immer man Menschen sieht, sieht man auch Denim. Die Menschen sind süchtig nach Denim. Warum also nicht eine Denim-Badeshorts machen, die man im Wasser und außerhalb des Wassers tragen kann?“, meint Jan Lindeboom, Category Manager Surf & Snow Performance bei O‘Neill.

Mit schnell trocknendem, leichtem 4-Wege-Stretch und dem patentierten Blue Skin Denim-Stoff von ISKO verfügt die gewebte Struktur des Stoffes über einen wasserabweisenden Effekt, der durch die Hyperdry-Bearbeitung von O‘Neill erzielt und mithilfe eines Wattierungsverfahrens während der Denim-Fertigung aufgetragen wird.  So perlt das Wasser an der Oberfläche ab. Uneingeschränkte Mobilität und Flexibilität in Verbindung mit dem inhärenten Vier-Wege-Stretch und den Schnelltrockungsattributen von Blue Skin von ISKO stellen sicher, dass die Badeshorts selbst bei starker Beanspruchung immer in Form bleibt.

Wasserabweisend

Mit Taschen an den Seiten und am Gesäß und den typischen Nähten in kontrastierendem Gelb hat das Design eine entspannte Silhouette und ein Schnürband am Bund. Der Denim-Stoff der Shorts ist darüber hinaus 50 Prozent  leichter als der herkömmliche Jeansstoff und dank der Hyperdry-Behandlung von ONeill, die während der Fertigung auf dem Material aufgetragen wird, wasserabweisend. Der aufbereitete Stoff bleibt sowohl im Wasser als auch außerhalb des Wassers weich und atmungsaktiv und übersteht unzählige Wellenritte. 

Die Oberfläche weist Wasser ab und trocknet schnell.
Die Oberfläche weist Wasser ab und trocknet schnell.

Vollständiger Kreislauf

Die Original-Badeshorts wurden als lange Baumwollshorts vorgestellt, die Surfer beim Paddeln und Sitzen auf einem gewachsten Surfbrett vor Ausschlag schützen. Die neuen Badeshorts sind nun ultraleicht und flexibel, doch dank dieser Kooperation zwischen O‘Neill und ISKO bekommt der Kunde alle Leistungsaspekte einer traditionellen, aber modernen Badeshorts, die direkt auch als Streetwear genutzt werden kann.

Hochleistungsdenim wird bei ISKO immer weiter entwickelt

In der vergangenen Saison gab es einen Anstieg im Bereich Hochleistungsdenim, da die Denim-Lieferanten nun auch finale Anwendungen liefern wollen. Hochfeste Denim-Marken, die mit Cordura gefertigt werden, wurden beim ISPO Textrends-Forum bei der ISPO in München im Januar vorgestellt. Sie bieten Vier-Wege-Stretch, sind leichter und reißfest und ermöglichen so die Nutzung dieses vielgeliebten Stoffes in neuen Anwendungen.

Die ‚Jogging-Jeans‘ hat Schule gemacht: Denim-Hersteller erkunden die Vorteile von Leistungsfasern, von Geruchshemmung über Feuchtigkeitsmanagement und Vier-Wege-Stretch in Strickstrukturen. Jetzt hat ISKO darüber hinaus Arquas, eine Denim-Reihe speziell für den Activewear-Markt, vorgestellt. Diese Denim-Kollektion bietet bessere Leistung; sie hat eine gewebte Struktur, sieht aber aus wie Strick und verfügt über zahlreiche Leistungseigenschaften.

Die erste Denim Badeshorts überhaupt von O'Neill und ISKO.
Die erste Denim Badeshorts überhaupt von O'Neill und ISKO.

Wasser- und fleckenabweisend, antibakteriell, UV-Schutz und Geruchshemmung – diese Aspekte ziehen sich durch die gesamte Kollektion und stellen sicher, dass Denim mit superleichtem Stoff und hoher Elastizität, die den Körper bei allen Aktivitätsstufen unterstützen, ein wesentlicher Bestandteil des Activewear-Marktes werden wird.

Die ISKO Arquas-Plattform umfasst zahlreiche  technische und stilistische Anwendungen, die sich auf vier Stimmungen konzentrieren: aktiv, Outdoor, Hybrid und Lifestyle, und speziell entwickelt wurden, um  möglichst viele Tätigkeiten eines aktiven Lebensstils zu unterstützen und zu inspirieren.

Es wird voraussichtlich immer mehr Denim-Anwendungen zu sehen geben im Training, bei Kardioaktivitäten, Joga, beim Radfahren oder Laufen bis hin zum Wandern und Straßensport, bei denen die Arquas-Reihe zum Einsatz kommt. Die unstillbare Lust der Verbraucher auf Denim führt dazu, dass Leistungsaspekte sämtliche Lebensbereiche beeinflussen werden.

Stars at the ISPO MUNICH 2016
Autor:
Louisa Smith
Kommentare




Textilien
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Welt der Textilien lesen Sie hier.