ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Tricks und kuriose MTB-Szenen des Bike-Stars im neuen Video Wibmer’s Law

Fabio Wibmer - Wie ein Bike-Star Millionen Youtube-User begeistert

Fabio Wibmer springt über Autotüren, fährt Rolltreppen mit dem MTB hinauf und weicht Bauarbeitern aus: Österreichs Mountainbike-Star hat ein neues, spektakuläres Video mit Großstadt-Szenen aus Paris und Lyon veröffentlicht, das auf Youtube durch die Decke geht.

Fabio Wibmer schafft es schnell über den Lastwagen zurück auf die Straße.
Fabio Wibmer schafft es schnell über den Lastwagen zurück auf die Straße.

Wenn Fabio Wibmer sich zu seiner ganz persönlichen Tour de France aufmacht, ist spektakuläre Action garantiert. Steile und enge Gassen, riesige Treppensets und mächtige Sprünge – der österreichische Bike-Profi nimmt immer den direkten Weg. In der dritten Auflage seines bisher erfolgreichstem YouTube-Hits „Urban Freeride Lives“ mit über 93 Millionen Views führt ihn die Reise diesmal von Lyon bis nach Paris. Dabei zeigt er waghalsige Stunts vor beeindruckender Kulisse.

„Das war bisher mein krassestes Video. Ich musste mein Riding auf ein ganz neues Niveau hochschrauben und bin wirklich ans Limit gegangen", erinnert sich Wibmer an die Drehs: „Die Dreharbeiten mit den Jungs in Frankreich haben natürlich mega Spaß gemacht, waren aber auch nicht immer ganz einfach. Es gab sicher auch die ein oder andere brenzlige Situation.“

Kein Wunder, dass Urban Freeride Lives 3 ein Hit ist: Schon nach wenigen Stunden war es unter den deutschen Youtube-Trends auf Rang zwei. Nach nur fünf Tagen hatte das Video bereits fünf Millionen Views.

Schon sein vorheriges Video Wibmer's Law war höchst erfolgreich: Es wurde schon am ersten Tag mehr als eine Million Mal angesehen. Inzwischen steht der Counter bei über 34 Millionen Views.

Spektakuläre Tricks in ungewohntem Umfeld

Der Red-Bull-Athlet folgt nicht nur dem Titel nach seinen eigenen Gesetzen. Er zeigt spektakuläre Tricks auf dem Fahrrad – in ungewohntem Umfeld. Bereits „Fabiolous Escape 2“, gedreht in Österreichs Bergen und auf Schnee, hat bei Youtube mittlerweile mehr als 50 Millionen Views.

Mit „Wibmer’s Law“ beweist der Bike-Superstar nun, dass Hektik und Stress der Großstadt für ihn nicht existieren. Innsbruck, Salzburg, Wien und Linz hat er zu seinem persönlichen Spielplatz verwandelt, wovon die acht Minuten Videomaterial zeugen. „Wenn ich auf mein Bike steige, schaffe ich es, dieser Hektik ein Stück weit zu entfliehen und zur Ruhe zu kommen“, sagt der 24-Jährige. „Diese Botschaft wollte ich durch Wibmer’s Law vermitteln. Hoffentlich geht es anderen genauso.“

Wege über Dächer, auf dem Lenker durch Baustellen

Auch ein herabfallendes Klavier kann dem Trial-Bike-Profi nichts anhaben. Fabio nimmt Abkürzungen über Dächer und bewegt sich dann auch wieder auf seinem Lenker stehend durch Baustellen. Daneben zeigt er aber auch Vorwärts- oder Rückwärtssalti (Frontflip sowie Double Backflip) und kehrt der Stadt am Ende den Rücken.

Und jetzt? Weiterlesen in unserem Outdoor-Magazin „OutDoor-Society“

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com
Kommentare




Bike
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Bike-Welt lesen Sie hier.