Autor:
Ralf Kerkeling

CO2 Jacket - Blick in die Zukunft

ISPO Award 2022 für CO2 Jacket von Craghoppers

Absolut überzeugend – die Umwandlung von CO₂ in einen Textilstoff. Ergänzt um weitere starke Recyclingeigenschaften, weiß die CO2 Jacket von Craghoppers mit starken Nachhaltigkeitsaspekten zu überzeugen.

Innovatives Materialkonzept als Statement

Diese Jacke ist ein Statement für eine bessere Zukunft, sowohl im Hinblick auf Textilien als auch für einen nachhaltige Lebensweise. Die neuesten Recycling-Möglichkeiten wurden in diesem Fleece-Midlayer zusammengeführt. Carbon Capturing ist ein neuer Trend, der mit dem Fleece-Midlayer zunehmend den Weg in die Regale der Outdoor-Händler findet und dem Verbraucher eine echte nachhaltige Alternative zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Die ISPO-Award-Jury war jedenfalls von dem innovativen Charakter und dem konsequenten Design beeindruckt. Joanne Black, Managing Director bei Craghoppers, freute sich über die Auszeichnung und betonte die Wichtigkeit solcher Produktentwicklungen: „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren dritten ISPO Award in 4 Jahren gewonnen haben! Dies ist eine weitere Bestätigung für unsere Bemühungen, die Auswirkungen auf die Umwelt in jedem Prozess zu reduzieren, um ein nachhaltigeres Produkt herzustellen, das für eine lange Lebensdauer ausgelegt ist. Wir sind gespannt, was die Zukunft mit der CO2RENU-Technologie bringt, und freuen uns darauf, dazu beizutragen, dass nachhaltige Outdoor-Produkte leichter zugänglich werden."

In Zeiten wie diesen ist es umso wichtiger, dass Hersteller ihre gesamte Innovationskraft einbringen und verstärkt an der Entwicklung durchdachter Textilien und Materialien arbeiten. Dafür hat Craghoppers bei der Entwicklung der CO2-Jacke mit anderen Experten zusammengearbeitet. „Wir arbeiten mit LanzaTech zusammen, die eine Plattform geschaffen haben, die Kohlenstoffabfälle in neue Alltagsprodukte umwandelt, die sonst aus neuen fossilen Ressourcen stammen würden", beschreibt Joanne Black die Vorgehensweise.

CO2 Jacket: Stylishe Outdoormode zu einem erschwinglichen Preis.

Erschwingliche nachhaltige Produkte zum Ziel gesetzt

Craghoppers hat sich zum Ziel gesetzt, grundsätzlich mehr erschwingliche Produkte aus nachhaltigeren Fasern anzubieten. Damit beschreitet die Marke einen Weg, der in Zukunft mehr Verbrauchern den Zugang zu nachhaltiger Kleidung ermöglicht und nimmt eine Vorbildfunktion ein. Ein wichtiger Schritt, der bislang bei nachhaltiger Kleidung oftmals vernachlässigt wird. Für HW 23 führt die Marke eine ganze Capsule-Kollektion aus Fleece ein, die zu 100 % aus recycelten Stoffen besteht, die Fasern aus CO2-Industrieabfällen enthalten. Dazu gehört auch der inzwischen preisgekrönte Fleece-Midlayer.

Es liegt auf der Hand, dass Nachhaltigkeit bei der CO2 Jacket eine wichtige Rolle spielt. Die Entwicklung der CO2 Jacket und ihre Materialeigenschaften werden sicherlich andere Hersteller inspirieren. Als Mitglied der Sustainable Apparel Coalition messen wir unsere Prozesse während des gesamten Produktlebenszyklus. Craghoppers versucht, Umweltverschmutzung in Produkte zu verwandeln. Der Prozess nennt sich CO2RENU-Technologie. Die Modelle wurden in Clo, einem 3D-Designprogramm, entworfen und entwickelt, wodurch der Bedarf an Prototypen und Abfall reduziert wurde. Was sehr kryptisch klingt, spiegelt eine der neuesten technischen Lösungen in der Textilherstellung wider. Durch die Umwandlung von Kohlenstoffabfällen und die Verwendung von Kohlenstoffemissionen als Ausgangspunkt für die Herstellung von recycelten Polyestermischungen.

Die CO2 Jacket gibt es auch als Zip-Model.

Umwandlung von CO2 als Alternative

Craghoppers konzentriert sich auch in Zukunft auf neue Produkte wie die CO2-Jacke, um umweltbewusste und leistungsorientierte Outdoor-Kunden anzusprechen. Einen Vorteil für den Endverbraucher bringt die angenehme Wärme mit sich, die diese Art Fleece-Jacken bieten. Unter Umweltgesichtspunkten kann die Umwandlung von CO2-Emissionen als Alternative zum Recycling von Plastikflaschen genutzt werden. Für Einzelhändler bedeutet dies ein zugängliches, nachhaltiges Fleece-Sortiment, das ein breites Publikum ansprechen wird. Das Alleinstellungsmerkmal liegt in dem neu entwickelten Material und seinen Möglichkeiten: Es ist das erste Fleece, das durch die Umformung von Kohlenstoffabfällen hergestellt wird, wobei die CO2-Emissionen als Ausgangspunkt für die Herstellung der recycelten Polyestermischungen dienen. Dies, als Novum auf dem Markt für Outdoor-Bekleidung, kann nicht oft genug herausgestellt werden.

Die CO2 Jacket gibt es in den Fabwegen schwarz, weiß und orange.
Das sagt die ISPO Award Jury über die CO2 Jacket:
"Die CO2 Jacket von Craghoppers zeigt auf eindrucksvolle Weise, was in Sachen nachhaltiger und ressourcenschonender Produktionsmethoden derzeit möglich ist. Mit diesem Produkt setzt die Marke ein Statement. Dass die Jacke auch hohen funktionalen Ansprüchen gerecht wird, liegt auf der Hand." ISPO Award Jury

Diese Features haben die ISPO Award Jury überzeugt:

  • Preis/Leistungsverhältnis
  • Eingefangener Kohlenstoff
  • Stoff 100% recyceltes Polyester (30% aus CO2)
  • Etiketten 100% recycelt
  • Reißverschluss 100 % recyceltes Polyester

Produktspezifikationen:

  • Verfügbar: September 2023
  • UVP: 80,00 € Jacke 75,00 € Half Zip
Artikel teilen
Autor:
Ralf Kerkeling