Bernhard Hiergeist
Autor:
Bernhard Hiergeist

Snowboardstars auf der ISPO Munich

Eiki und Halldór Helgason sprechen über ihre Pläne für 2018

Die beiden isländischen Brüder sind zwei der besten Snowboarder der Welt. Auf der ISPO Munich 2018 präsentieren sie ihre aktuellen Kollektionen und sprechen darüber, was das Jahr für sie bringt.

Die Snowboarder Eiki (links) und Halldór Helgason mit einer von Eiki gestalteten Jacke.
Die Snowboarder Eiki (links) und Halldór Helgason mit einer von Eiki gestalteten Jacke.

Das Besondere an Kleidung für Snowboarder ist, dass man sie die meiste Zeit gar nicht beim Snowboarden trägt. Diesem Umstand tragen Halldór und Eiki Helgason Rechnung. Jeder der beiden Brüder aus Akureyri im Norden Islands hat eine Signature Collection für Boarder und Boarderinnen beim tschechischen Sportausstatter Horsefeathers gestaltet. Und sie wissen, worauf es ankommt: Halldór und Eiki Helgason sind zwei der besten Snowboarder der Welt.

„Die meiste Zeit trägst du die Sachen ja, wenn du draußen bist und unterwegs“, sagte Eiki Helgason, der für seine Kollektion Jacke, Hose, T-Shirt und Hoodie gestaltet hat, auf der ISPO Munich 2018 am Stand von Horsefeathers (Halle B4.202). Darum darf die Kleidung nicht nur dick und kälteabweisend sein, sie muss auch praktisch sein und cool. „Darum ist alles ein bisschen mehr street-focused.“

Halldór Helgasons Kollektion ist ab Herbst 2018 erhältlich

Nach zwei Jahren beim Horsefeathers-Ableger Stigma Distribution, haben der Bruder Halldór und das Unternehmen beschlossen, ihre Zusammenarbeit enger zugestalten. Seine Kollektion „Horsefeathers atrip line by Halldór Helgason“ wird direkt bei Horsefeathers integriert. Bislang ist sie noch gar nicht erhältlich. Sie kommt erst im Herbst 2018 in den Handel. Sie wird dann unter anderem aus mehreren Jacken und Hosen und einigen Accesoires für Boarder bestehen.



Auf der ISPO Munich waren die Helgason-Brüder schon oft zu Besuch, sagten sie, so oft, dass sie schon die genaue Zahl ihrer Besuche vergessen haben. „Sieben oder acht Mal, vielleicht“, sagte Halldór Helgason. Nur in den vergangenen Jahren hätten sie es sich leider nicht einrichten können. Umso mehr freuten sie sich, jetzt zurückgekehrt zu sein.

Große Pläne für das kommende Jahr

Im kommenden Jahr haben die beiden schon einige Projekte geplant. In Planung sind zum Beispiel mehrere Filmdrehs: Ein neuer Snowboard-Film aus der „Beyond Medals“-Reihe (BYNDXMDLS). „Das wird ein cooler Film, wir freuen uns drauf“, sagte Halldór. Auf dem Programm steht auch eine neue Ausgabe der „Cream Week“ ihres Boardherstellers und -ausstatters Lobster. Eiki plant eine neue Staffel seiner kleinen Filme auf Instagram. Die erste zu machen, habe ihm großen Spaß gemacht. „Für die zweite habe ich einen Plan im Kopf, aber den werde ich noch nicht verraten.“



Bernhard Hiergeist
Autor:
Bernhard Hiergeist






Kommentare