ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com

Trauer um einen Pionier der Outdoor-Branche

„Wander-Papst“ Hubert Schöffel im Alter von 88 Jahren verstorben

Der legendäre Unternehmer Hubert Schöffel ist im Alter von 88 Jahren verstorben. Am vergangenen Mittwoch, den 08. August, ist er friedlich im engsten Kreis seiner Familie eingeschlafen. Schöffel senior führte das Familienunternehmen aus Schwabmünchen über drei Jahrzehnte lang – von Ende der 1950er Jahre bis Anfang der 1990er Jahre.

Hubert Schöffel ist im Alter von 88 Jahren gestorben.
Die Outdoor-Branche trauert um Hubert Schöffel

Hubert Schöffel, in der Szene auch als „Wander-Papst“ bekannt, war ein Pionier der Outdoor-Branche: 1958 übernahm er in sechster Generation die Geschäftsführung des Schwabmünchener Unternehmens Schöffel und leitete es über 30 Jahre lang.

Mit seinen Visionen und seinem richtigen Gespür für die Bedürfnisse seiner Kunden machte Hubert Schöffel aus dem damaligen Sockenvertrieb eine erfolgreiche und begehrte Outdoor-Marke, die heute für Premium-Qualität und Tradition steht. Bis zuletzt war er als Ehrenvorstand in der Geschäftsleitung des Familienunternehmens Schöffel tätig und immer noch regelmäßig im Firmensitz anzutreffen.

Zahlreiche Innovationen und Weiterentwicklungen gehen auf Hubert Schöffel zurück:

  • Outdoor-Bekleidung in knalligen Farben
  • Platzierung von Gore-Tex Produkten auf dem deutschen Markt
  • Skihose über dem Skistiefel
  • Elastische Cordbundhose
  • Gezippte Wanderhosen

Dass Hubert Schöffel, Jahrgang 1930, sich auf Outdoor-Bekleidung spezialisierte, liegt nahe, wenn man seine Biografie betrachtet. Sein Vater gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Deutschen Alpenvereins und legte ihm die Wanderlust in die Wiege.

Der junge Hubert Schöffel war zeitweise jedes Wochenende „von Freitagmorgen bis Montagabend in den Bergen” – bevorzugt im Ötztal, Stubaital oder Zillertal.



Historie von Schöffel

  • 1804 Gründung des Unternehmens durch Georg Schöffel (Verkauf von Socken und Strümpfen)
  • 1950 Eröffnung des 1. Geschäfts
  • 1961 Produktion von Kinder- und Herrenhosen
  • 1967 konsequente Umstellung der Produktion auf Berg und Wanderbekleidung
  • 1975 Marktführer im Bereich der Wanderbekleidung
  • 1983 Beginn der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Gore-Tex
  • 2017 50-jähriges Bestehen der Outdoor-Marke Schöffel

Hubert Schöffel hat in den 50er Jahren sein Hobby mit dem Beruflichen verbunden. Im Gespräch mit ISPO.com erinnert er sich: „Deutschland war ein total zerstörtes Land. Wir haben nur gearbeitet, 50 Stunden in der Woche. Allmählich haben sich die Früchte dieser Arbeit gezeigt, es kamen die ersten Tarifverträge.” 

Mit den Tarifverträgen kam auch ein maßvoller Wohlstand, zu dem Sport und Bewegung gehörte. An diesem Punkt war Hubert Schöffel klar, dass die Zeit für etwas Neues gekommen war: „Ich war wild entschlossen, auf Sport zu setzen, auf Wandern und Bergsport und Ski.“

Das Unternehmen beschäftigt rund 230 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von 100 Millionen Euro. Geleitet wird es von Peter Schöffel, Jahrgang 1961 – dem Sohn von Hubert Schöffel.

ISPO.com Logo
Autor:
ISPO.com
Kommentare


Themen dieses Artikels


Outdoor
Wechsel nach Denver: "Outdoor Retailer" zieht 2018 um
Storys, News, Ratgeber und Hintergründe aus der Outdoor-Welt lesen Sie hier.